Istanbul



Alles zum Ort "Istanbul"


  • Prestigeprojekt

    Fr., 05.04.2019

    Airlines in Istanbul ziehen an neuen Mega-Flughafen

    In der Nacht auf Freitag soll in der türkischen Metropole Istanbul der Umzug vom Flughafen Atatürk zum neuen Mega-Airport im Norden der Stadt beginnen.

    Drei Mal sollte der neue Mega-Flughafen in Istanbul schon vollständig in Betrieb gehen, immer wieder gab's Verzögerungen. Nun hat der Umzug vom alten Atatürk-Flughafen aus begonnen. Hunderte Lastwagen fahren zwei Tage lang mindestens 50 000 Tonnen Material durch die Großstadt.

  • Stimmung in Istanbul gespannt

    Fr., 05.04.2019

    Erdogan plant weitere Einsprüche gegen Kommunalwahl-Ergebnis

    In der Hauptstadt Ankara beantragte die AKP die Neuauszählung aller 12.180 Wahlurnen.

    Wer nach der spannenden und extrem engen Kommunalwahl die türkische Wirtschaftsmetropole Istanbul regieren darf, bleibt weiter offen. Präsident Erdogan zieht alle Register, um seine deutlich geschwächte Partei AKP dort an der Macht zu halten.

  • Luftverkehr

    Fr., 05.04.2019

    Flughafen-Umzug in Istanbul beginnt

    Istanbul (dpa) - In der Nacht soll in der türkischen Metropole Istanbul der Umzug vom Flughafen Atatürk zum neuen Mega-Airport im Norden der Stadt beginnen. Er soll 45 Stunden dauern und bis übermorgen komplett abgeschlossen sein - dann starten und landen nach derzeitiger Planung alle Gesellschaften vom neuen Flughafen aus. Der Flugverkehr ruht an beiden Airports zwölf Stunden lang. Dann dürfen zuerst die Flieger der halbstaatlichen Gesellschaft Turkish Airlines vom neuen «Flughafen Istanbul» abheben. Der neue «Flughafen Istanbul» ist ein Prestigeprojekt von Präsident Recep Tayyip Erdogan.

  • Kommunalwahl Türkei

    Do., 04.04.2019

    Nachzählung in Istanbul zeigt Opposition vorne

    CHP-Bürgermeisterkandidat Ekrem Imamoglu (r) wird von Anhängern gefeiert.

    Istanbul (dpa) - In der türkischen Millionenmetropole Istanbul liegt bei der mit Spannung verfolgten Nachzählung von Stimmen aus der Kommunalwahl weiter die Opposition in Führung.

  • Nach empfindlicher Niederlage

    Di., 02.04.2019

    Türkei-Wahl: AKP ficht Ergebnisse in Istanbul und Ankara an

    Die Erdogan-Partei AKP hatte bei der Kommunalwahl nach vorläufigen Ergebnissen den Bürgermeisterposten um Haaresbreite an die Oppositionspartei CHP verloren.

    Istanbul (dpa) - Im Rennen um den Bürgermeisterposten in der türkischen Millionenmetropole Istanbul hat die islamisch-konservative Regierungspartei AKP in allen 39 Bezirken Einsprüche gegen abgegebene Stimmen eingelegt.

  • Kommunalwahl in der Türkei

    Mo., 01.04.2019

    Erdogans Debakel in Istanbul

     

    Ausgerechnet Istanbul. In der türkischen Millionen-Metropole kassiert der türkische Präsident seinen wohl empfindlichsten Dämpfer. Was sind die Ursachen?

  • Blamage für Staatschef

    Mo., 01.04.2019

    Kommunalwahl: Verluste für Erdogans AKP in großen Städten

    Recep Tayyip Erdogan hat seine islamisch-konservative Regierungspartei AKP zum Gewinner der türkischen Kommunalwahl erklärt.

    Um 13 Wahlurnen ging es zum Schluss in Istanbul. Wer nach der hochspannenden Kommunalwahl die Wirtschaftsmetropole regieren darf, blieb auch am Tag nach der Wahl noch unklar. Anderswo ist schon klar: Die Allmacht von Präsident Erdogan bröckelt.

  • Analyse

    Mo., 01.04.2019

    Denkzettel für Erdogan bei der Kommunalwahl

    Präsident Recep Tayyip Erdogan verlässt nach der Abgabe seines Stimmzettels die Wahlkabine.

    Zittern um das Wahlergebnis: Die Opposition gewinnt voraussichtlich die Macht in Ankara und Istanbul und beendet damit die AKP-Herrschaft in diesen enorm wichtigen Städten. Es wäre eine Schlappe für Präsident Erdogan und eine Chance für seine Gegner.

  • Wahlen

    Mo., 01.04.2019

    Türkische Kommunalwahl wird zum Polit-Krimi

    Istanbul (dpa) - Die türkische Regierungspartei AKP von Präsident Recep Tayyip Erdogan könnte bei der Kommunalwahl ausgerechnet die Hauptstadt Ankara verlieren. Dort lag zum ersten Mal seit mehr als 20 Jahren ein Bürgermeisterkandidat der Mitte-Links-Partei CHP vor dem der AKP. Gleichzeitig gibt es Streit um die Wirtschaftsmetropole Istanbul, wo das Rennen zwischen AKP und CHP eng wurde. Klar wurden die Gewinner am Wahltag aber nicht mehr. Denn die Wahlbehörde YSK hatte in der Nacht aufgehört, Wahlergebnisse zu veröffentlichen. Da waren gerade mal 91 Prozent der Stimmen ausgezählt.

  • Wahlen

    Mo., 01.04.2019

    Türkische Kommunalwahl wird zum Polit-Krimi

    Istanbul (dpa) - Die türkische Kommunalwahl ist zu einem Polit-Thriller geworden: Bis spät in die Nacht stritten die islamisch-konservative Regierungspartei AKP und die Mitte-Links-Oppositionspartei CHP um die Wahlergebnisse in Ankara und in Istanbul. Obwohl in Istanbul noch gar nicht alle Stimmen ausgezählt waren, erklärte sich am späten Abend plötzlich der Kandidat der AKP, Ex-Ministerpräsident Binali Yildirim, zum Sieger. In Ankara lag nach Angaben der staatlichen Nachrichtenagentur Anadolu am späten Abend der Kandidat der Oppositionspartei CHP, Mansur Yavas, vorne.