TSG 1899 Hoffenheim



Alles zur Organisation "TSG 1899 Hoffenheim"


  • Fußball

    Fr., 29.03.2019

    Hoffenheim kommt mit Sieg über Leverkusen Europa-League-Rängen näher

    Sinsheim (dpa) - Die TSG 1899 Hoffenheim hat durch einen Sieg über den direkten Konkurrenten Bayer Leverkusen den Abstand zu den Europa-League-Plätzen in der Fußball-Bundesliga verkürzt. Zum Auftakt des 27. Spieltages gewann Hoffenheim am Abend 4:1 und ist mit 41 Punkten nun vorerst Achter. Leverkusen belegt mit einem Punkt mehr Platz sieben.

  • Offensiv-Spektakel

    Fr., 29.03.2019

    Hoffenheim besiegt Leverkusen und kommt näher

    Hoffenheims Ishak Belfodil (l) überspielt Leverkusens Torwart Lukas Hradecky und bereitet damit das Tor zum 4:1 durch Andrej Kramaric (nicht im Bild) vor.

    Endlich hat die TSG Hoffenheim mal eine Führung auch zu einem überzeugenden Sieg nutzen können. Der Kampf um die internationalen Plätze wird damit immer spannender: Nur noch einen Punkt liegen die Kraichgauer nun hinter Bayer Leverkusen.

  • Europa-Ränge kommen näher

    Fr., 29.03.2019

    Hoffenheim besiegt im Freitagsspiel Leverkusen

    Europa-Ränge kommen näher: Hoffenheim besiegt im Freitagsspiel Leverkusen

    Sinsheim (dpa) - Die TSG 1899 Hoffenheim hat durch einen Sieg über den direkten Konkurrenten Bayer Leverkusen den Abstand zu den Europa-League-Plätzen in der Fußball-Bundesliga verkürzt.

  • Fußball

    Fr., 29.03.2019

    Hoffenheim kommt mit Sieg über Leverkusen Europa-League-Rängen näher

    Sinsheim (dpa) - Die TSG 1899 Hoffenheim hat durch einen Sieg über den direkten Konkurrenten Bayer Leverkusen den Abstand zu den Europa-League-Plätzen in der Fußball-Bundesliga verkürzt. Zum Auftakt des 27. Spieltages gewann Hoffenheim am Abend 4:1 und ist mit 41 Punkten nun vorerst Achter. Leverkusen belegt mit einem Punkt mehr Platz sechs.

  • Statistik und Personal

    Fr., 29.03.2019

    Der 27. Bundesliga-Spieltag im Telegramm

    Sitzt gegen Mainz erstmals als «Trainer des Jahres» auf der Werder-Bank: Bremen-Coach Florian Kohfeldt.

    Düsseldorf (dpa) - Der 27. Spieltag der Fußball-Bundesliga wird am Freitagabend mit dem Spiel 1899 Hoffenheim gegen Bayer Leverkusen eröffnet. Die weiteren Partien im Überblick:

  • Bundesliga-Freitagsspiel

    Fr., 29.03.2019

    Bayer kein gerngesehener Gast: 1899 Hoffenheim gefordert

    Das Spiel zwischen 1899 Hoffenheim und Bayer Leverkusen verspricht ein Offensivspektakel zu werden. Foto (2018): Federico Gambarini/dpa

    Mindestens Europa League - so heißt der Anspruch bei der TSG 1899 Hoffenheim und Bayer Leverkusen. Im direkten Duell können die Rivalen beweisen, dass sie wieder reif fürs internationale Geschäft sind.

  • Wegen Länderspielreisen

    Do., 28.03.2019

    Freitagsspiel: Nagelsmann und Bosz beklagen Kaltstart

    Hatte viele Länderspielreisende zu beklagen: Bayern-Coach Peter Bosz.

    Die in der Champions beziehungsweise Europa League gescheiterten Hoffenheimer und Leverkusen wollen unbedingt wieder auf die internationale Bühne. Im direkten Duell stehen beide unter Druck.

  • Fußball

    Do., 28.03.2019

    Bayer-Trainer Peter Bosz beklagt mangelnde Vorbereitungszeit

    Leverkusens Trainer Peter Bosz vor dem Spiel.

    Leverkusen (dpa/lnw) - Bayer Leverkusens Chefcoach Peter Bosz hat sich wegen der zahlreichen Länderspielverpflichtungen seiner Fußballprofis über mangelnde Vorbereitungszeit beklagt. «Es ist ärgerlich, aber es ist halt so. Wir Trainer müssen damit umgehen. Ich hätte es auch lieber anders gehabt, dass ich mehr Zeit mit meinen Spielern gehabt hätte», sagte der 55 Jahre alte Niederländer vor der Bundesligapartie am Freitag (20.30 Uhr/Eurosport Player) bei 1899 Hoffenheim.

  • 1899 Hoffenheim

    Mi., 27.03.2019

    Nagelsmann zu Nachfolger: «Sinnvolle Verpflichtung»

    Alfred Schreuder (l) wird der Nachfolger von Hoffenheims Trainer Julian Nagelsmann.

    Zuzenhausen (dpa) - Julian Nagelsmann sieht die TSG 1899 Hoffenheim bei seinem Nachfolger Alfred Schreuder in guten Händen.

  • Leihspieler

    Di., 26.03.2019

    Petersen für Verbleib von Grifo beim SC Freiburg

    Leihspieler: Petersen für Verbleib von Grifo beim SC Freiburg

    Freiburg (dpa) - Angreifer Nils Petersen will sich für einen Verbleib des ausgeliehenen Vincenzo Grifo beim SC Freiburg einsetzen. «Ich werde, wie der Verein, alles daransetzen und muss ihn wohl nicht erinnern, was er hier hat», sagte der 30-Jährige dem «Kicker».