Luka Jovic



Alles zur Person "Luka Jovic"


  • Europa League

    Fr., 26.10.2018

    Frankfurt hängt Europas Schwergewichte ab

    Die Frankfurter Spieler lassen sich von den Eintracht-Fans feiern.

    Als klarer Außenseiter gestartet, nun fast weiter: Die Europa-Auftritte der Frankfurter überraschen und machen dem deutschen Fußball Mut. Eine Serie wie zurzeit haben sie bei der Eintracht lange nicht erlebt.

  • Keeper angeschlagen

    Fr., 26.10.2018

    Frankfurts Trapp bangt um Einsatz in Nürnberg

    Muss um seinen Einsatz in Nürnberg bangen: Eintracht-Keeper Kevin Trapp.

    Frankfurt/Main (dpa) - Der deutsche Fußball-Pokalsieger Eintracht Frankfurt muss auch für das Bundesliga-Spiel beim 1. FC Nürnberg um den Einsatz von WM-Teilnehmer Kevin Trapp bangen.

  • Europa League

    Do., 25.10.2018

    Jovic sitzt draußen - Trapp fällt für Frankfurt aus

    Frankfurts Luka Jovic sitzt im Spiel gegen Apollon Limassol zunächst auf der Bank.

    Frankfurt/Main (dpa) - Eintracht Frankfurts Toptorjäger Luka Jovic sitzt im ersten Spiel nach seinem historischen Fünferpack zunächst auf der Bank. 

  • Europa League

    Do., 25.10.2018

    Gute Ausgangssituation: Eintracht will in Europa nachlegen

    Mit einem starken Sieg über Lazio Rom untermauerte Eintracht Frankfurt die Favoritenrolle gegen Apollon Limassol.

    Nach Siegen über Marseille und Lazio Rom hat die Eintracht in Europa Kurs auf das Sechzehntelfinale genommen. Jetzt kommt Limassol, die auf dem Papier niedrigste Hürde. Coach Hütter warnt vor den Zyprern.

  • Europa League

    Mi., 24.10.2018

    Frankfurts Europa-Spezialisten wollen wieder glänzen

    Frankfurts Cheftrainer Adi Hütter (l) bedankt sich bei Luka Jovic.

    Olympique Marseille? Geschlagen. Lazio Rom? Vorgeführt. Der Start in Europa hätte für Eintracht Frankfurt nicht besser laufen können. Gegen Limassol soll für Fünffach-Schütze Jovic und Co. die nächste magische Nacht her. Doch auch die Zyprer befinden sich in Hochform.

  • Nach Fünfer-Pack

    Mo., 22.10.2018

    Frankfurt will Option bei Jovic ziehen

    Frankfurts Luka Jovic erzielte gegen Fortuna Düsseldorf gleich fünf Tore.

    Frankfurt/Main (dpa) - Sportdirektor Bruno Hübner hat noch einmal bekräftigt, dass Eintracht Frankfurt den Fünffach-Torschützen Luka  Jovic in jedem Fall an den Verein binden wird.

  • Fünffach-Torschütze

    So., 21.10.2018

    Sturm-Juwel mit Weltklasse-Potenzial: Jovic begeistert

    Frankfurts Luka Jovic jubelt nach dem Tor zum 7:1 gegen Düsseldorf.

    Eintracht Frankfurt demontiert Aufsteiger Fortuna Düsseldorf - und Luka Jovic überragt dabei mit fünf Toren. Dennoch behält der Vollblutstürmer mit Weltklasse-Potenzial nach seinem Gala-Auftritt die Bodenhaftung.

  • Fußball

    Sa., 20.10.2018

    Eintracht Frankfurt stößt Düsseldorf ans Tabellenende

    Fußball: Eintracht Frankfurt stößt Düsseldorf ans Tabellenende

    Frankfurt (dpa) - Eintracht Frankfurt hat sich mit einem Kantersieg über Fortuna Düsseldorf in die Verfolgergruppe der Fußball-Bundesliga geschoben und den Aufsteiger ans Tabellenende gestoßen. Die Hessen gewannen am Freitagabend 7:1 (3:0) und haben nun 13 Punkte, die Fortuna rutschte wegen der schlechteren Tordifferenz mit fünf Zählern noch hinter den punktgleichen VfB Stuttgart. Die Düsseldorfer bekamen die Eintracht-Angreifer Luka Jovic und Sébastien Haller nie in den Griff. Jovic traf gleich fünfmal (27./34./55./69./72. Minute), Haller war zweimal erfolgreich (21., Handelfmeter/50.). Das Tor für die Gäste schoss Dodi Lukebakio (53.).

  • Bundesliga am Freitag

    Sa., 20.10.2018

    Lobeshymnen nach Fünferpack: Jovic krönt Eintracht-Gala

    Frankfurts Luka Jovic erzielte fünf Treffer für die Eintracht.

    Luka Jovic ist bereits der 14. Profi mit einem Fünferpack in der Fußball-Bundesliga. Der 20-Jährige von Eintracht Frankfurt sichert sich dennoch einen Platz in den Annalen.

  • Fußball

    Fr., 19.10.2018

    Eintracht Frankfurt stößt Düsseldorf ans Tabellenende

    Frankfurts Luka Jovic (l) und Düsseldorfs Matthias Zimmermann kämpfen um den Ball.

    Frankfurt (dpa) - Eintracht Frankfurt hat sich mit einem Kantersieg über Fortuna Düsseldorf in die Verfolgergruppe der Fußball-Bundesliga geschoben und den Aufsteiger ans Tabellenende gestoßen. Die Hessen gewannen am Freitagabend 7:1 (3:0) und haben nun 13 Punkte, die Fortuna rutschte wegen der schlechteren Tordifferenz mit fünf Zählern noch hinter den punktgleichen VfB Stuttgart. Die Düsseldorfer bekamen die Eintracht-Angreifer Luka Jovic und Sébastien Haller nie in den Griff. Jovic traf gleich fünfmal (27./34./55./69./72. Minute), Haller war zweimal erfolgreich (21., Handelfmeter/50.). Das Tor für die Gäste schoss Dodi Lukebakio (53.).