Hauptversammlung



Alles zum Ereignis "Hauptversammlung"


  • Schützenverein Schapdetten

    So., 03.02.2019

    Ingo Schulze Detten macht Vorstand komplett

    Auch Schützenkönig Martin Böing (r.) und Kaiser Ludger Maas (l.) freuten sich, dass der geschäftsführende Vorstand des Schützenverein Schapdetten mit Matthias Stüper, Ralf Leifken, Ingo Schulze Detten und Tobias Liedmeyer (v. r.) wieder komplett ist.

    Der Schützenverein Schapdetten hat wieder einen Kassenwart. Und auch sonst zeigte sich der Vorstand sehr zufrieden.

  • «Getrennt sind wir stärker»

    Fr., 01.02.2019

    Thyssenkrupp-Chef wirbt für Aufspaltung

    Guido Kerkhoff, Vorstandsvorsitzender von Thyssenkrupp, steht bei der Hauptversammlung auf dem Podium.

    Aus einem Thyssenkrupp sollen zwei Thyssenkrupp werden. Mit dieser Radikalkur will der neue Konzernchef Guido Kerkhoff den kriselnden Konzern wieder in die Erfolgsspur bringen. Nicht alle Aktionäre sind überzeugt.

  • Industrie

    Fr., 01.02.2019

    Thyssenkrupp: Abschluss der Stahlfusion im Frühjahr

    Das Firmenlogo von ThyssenKrupp steht vor der Firmenzentrale.

    Bochum (dpa) - Thyssenkrupp-Chef Guido Kerkhoff rechnet trotz der laufenden Prüfung durch die EU-Wettbewerbsbehörden weiter mit einem Abschluss der Stahlfusion mit dem Konkurrenten Tata in diesem Frühjahr. «Bei der Prüfung arbeiten wir eng mit der Kommission zusammen», sagte Kerkhoff am Freitag auf der Hauptversammlung des Konzerns.

  • Industrie

    Fr., 01.02.2019

    Aktionärstreffen bei Thyssenkrupp: Kerkhoff erläutert Pläne

    Guido Kerkhoff steht vor Beginn der Bilanzpressekonferenz vor der Konzernzentrale Q1.

    Für Thyssenkrupp war 2018 ein Horrorjahr. Manager warfen das Handtuch, im Aufsichtsrat gab es Streit. Mit neuem Vorstandschef und einem Aufspaltungsplan soll es besser werden. Bei der Hauptversammlung können die Aktionäre sagen, was sie von den Plänen halten.

  • Konzern im Umbruch

    Mi., 30.01.2019

    Siemens stellt sich Fragen der Aktionäre

    Joe Kaeser, Vorstandsvorsitzender der Siemens AG, nimmt an einer Pressekonferenz vor Beginn der Hauptversammlung in der Olympiahalle teil.

    Durchwachsene Zahlen, das drohende Scheitern einer Zugfusion, die Aktie unter Druck: Redebedarf gab es viel auf der Siemens-Hauptversammlung. Konzernchef Kaeser gab sich gelassen - doch die Nerven bei den Münchnern sind angespannt.

  • Radsport: Radsportfreunde Greven

    Mi., 30.01.2019

    Rekordsommer sorgt für Rekordergebnis

    Der Rekordsommer 2018 bescherte den Radsportfreunden Greven ein Rekordergebnis. Insgesamt über 25 000 Kilometer erradelten die Grevener im abgelaufenen Jahr und landeten damit deutschlandweit in der Spitzengruppe unter allen Radsportvereinen. Auch im kommenden Jahr stehen bei den heimischen Radsportlern wieder einige Höhepunkte auf dem Programm.

  • Greven

    Di., 29.01.2019

    ASV hat 901 Mitglieder

    Der Vorsitzende Hajo Borgmann wurde wiedergewählt.

    Die Mitglieder des zweitgrößten Sportvereins in Greven trafen sich jetzt zur Jahreshauptversammlung.

  • Langstreckenflüge anvisiert

    Di., 29.01.2019

    Billigflieger Norwegian will sich frisches Geld besorgen

    Norwegian fliegt mit rund 160 Jets und war in den vergangenen Jahren mit hohem finanziellen Einsatz stark gewachsen.

    Fornebu (dpa) - Der norwegische Billigflieger Norwegian will sich nach dem geplatzten Einstieg der British-Airways-Mutter IAG frisches Geld besorgen.

  • Versammlung des Heimatvereins

    Fr., 25.01.2019

    Erfolgsmodell Heimatverein

    Der Vorstand um den Vorsitzenden Franz-Josef Naber (vorne Mitte) kann stolz auf seine Arbeit sein. Denn schließlich haben die Aktiven in den vergangenen sechs Jahren stattliche 360 neue Mitglieder hinzugewonnen.

    In nur sechs Jahren hat der Heimatverein Drensteinfurt 360 neue Mitglieder hinzugewonnen. Zudem kann die Gemeinschaft 2019 ihr 70-jähriges Bestehen feiern. Dies waren zwei der Themen auf der jüngsten Versammlung.

  • Bürgerinitiative Tecklenburger Nordbahn

    Mi., 16.01.2019

    Vorstand stellt sich breiter auf

    Mit Optimismus in die Zukunft blickt der neu gewählte Vorstand des Vereins Bürgerinitiative Tecklenburger Nordbahn (von links): Kassierer Manfred Berghaus, der 2. stellvertretende Vorsitzende Bernd Anneken aus Mettingen, Schriftführer Reinhard Kampling, 1. Vorsitzender Ingo Hoppe und der stellvertretende Kassierer Jürgen Will aus Westerkappeln.

    Mit Optimismus und einem neu gewählten, erweiterten Vorstand breiter aufgestellt geht die Bürgerinitiative Tecklenburger Nordbahn ins neue Vereinsjahr.