Weinfest



Alles zum Ereignis "Weinfest"


  • Blickpunkt Nottuln: Vorfreude auf das Weinfest

    Mi., 27.05.2015

    Für alle Genießer

    Das Barockdorf Nottuln wird am Wochenende zum großen Weinlokal. Vor historischem Ambiente findet das Nottulner Weinfest statt.

  • Mann mit Knopf im Ohr

    Mi., 18.03.2015

    Von Firmenlogo und Weinfest

    Der neue Wifo-Präsident Bernard Hillebrand.

    Wifo-Präsidenten mit Fliege hat es schon gegeben, mit Knopf im Ohr aber noch nicht. Hat das eine besondere Bedeutung?

  • Jahreshauptversammlung im Wersehof

    Mo., 16.03.2015

    kfd St. Petronilla begrüßt 17 neue Mitglieder

    kfd-Team und Präses (v.l.): Pfarrer Jürgen Streuer, Teamsprecherin Ingrid Dauskardt, Conny Herweg und Karin Micklinghoff; Elisabeth Dorgeist prüfte die Kasse. Es fehlen auf dem Foto Sylvia Honermann und Ilona Rickfelder.

    Andere Vereine wären froh über solche Zahlen: Anlässlich der Jahreshauptversammlung der Frauengemeinschaft St. Petronilla begrüßte das Leitungsteam 17 neue Mitglieder – und ehrte 25 Frauen für langjährige Mitgliedschaft, darunter gleich sieben Mal 60 Jahre.

  • Sechs Mal ausverkauftes Haus

    Mo., 23.02.2015

    kfd-Theater: Ein Weinfest zum Wohlfühlen

    „Weinfest in Handorf“ – wohl bekomm’s!

    „Weinfest in Handorf?“ Aber ja, und wie! Sechs Mal führte die Theatergruppe der kfd St. Petronilla ihr neues Programm im Haus Münsterland dem begeisterten Publikum vor. Sechs Mal ausverkauft – die Einnahmen kommen dem Lebenshaus zugute.

  • Premiere am 20. Februar

    Mi., 11.02.2015

    kfd-Theater: „Weinfest in Handorf“

    Die Theatergruppe der kfd St. Petronilla bereitet die Premiere am 20. Februar vor.

    Die Theatergruppe der kfd bereitet ihre neue Produktion vor: „Weinfest in Handorf“. Kartenvorverkauf ist am 11. und 19. Februar im Haus Münsterland.

  • Verein selbstständiger Handwerker und Gewerbetreibender in Westbevern

    So., 18.01.2015

    Weinfest war unumstritten der Höhepunkt

    Stress hinter dem Ladentisch: Beim Kegelabend mit anschließender Generalversammlung des Vereins selbstständiger Handwerker und Gewerbetreibender rückte das in den Hintergrund.

  • Verkaufsoffener Sonntag:

    Mi., 01.10.2014

    Kaufleute lassen nicht locker

    Im restaurierten Bahnhof tagten die Mitglieder des Wirtschaftsverbundes Hiltrup. Der Ort war mit Bedacht ausgewählt, denn er soll in künftige Aktivitäten eingebunden werden.

    Der Wirtschaftsverbund will einen weiteren Anlauf unternehmen. Zum Lichterfest 2015 soll erneut ein verkaufsoffener Sonntag am 1. Adventssonntag beantragt werden. Der Vorstand des Wirtschaftsverbundes hofft dann auf mehr Erfolg als in diesem Jahr. Oliver Ahlers betonte nochmals, dass es keine rechtlichen Gründe gebe, die gegen eine Genehmigung sprechen. „Sie müssen es nur wollen“, sagt er in Richtung Stadtrat.

  • Treffen der Interessengemeinschaften

    Fr., 19.09.2014

    Erfahrungen werden ausgetauscht

    Die Vertreter der Interessengemeinschaften sowie der Verkehrs- und Wirtschaftsgemeinschaft blickten nicht nur zurück, sondern auch auf die demnächst geplanten Veranstaltungen..

    In den frisch renovierten Räumen des Landgasthofes Visse trafen sich die Vorstände der Interessengemeinschaften Ledde, Leeden und Brochterbeck sowie der Verkehrs- und Wirtschaftsgemeinschaft (VWG) Tecklenburg, um das vergangene Jahr Revue passieren zu lassen.

  • Nottulner Kunstbörse

    Di., 16.09.2014

    Bemerkenswerte Vielfalt

    Zum 10. Mal gab die Nottulner Kunstbörse einen Einblick in die heimische Kunstszene. Ulli Messing und Ursula Sewing waren mit der Resonanz zufrieden.

    Zum letzten Mal fand die Nottulner Kunstbörse im September statt. Ihre Beliebtheit ist weiterhin ungebrochen. In Zukunft wird sie im Mai parallel zum Weinfest veranstaltet.

  • Edles Angebot im Ahlener Zentrum

    Sa., 13.09.2014

    Lauschig: Weinfest im Schatten von St. Bartholomäus eröffnet

    G esellig ging es gleich zum Auftakt des Internationalen Weinfests auf dem Kirchplatz von St. Bartholomäus zu. Die ersten Besucher fanden sich am Freitagabend ein, um Weine aus den bekannten europäischen Anbaugebieten und der Türkei zu probieren. Dazu gibt es bis Sonntagabend verschiedene Speisen bei den fünf teilnehmenden Ahlener Gastronomen. Das Angebot reicht von Matjessalat und Lachs über Tapas und Paella bis zu Lammfleisch anatolischer Art oder Schweinemedaillons mit Parmaschinken und Mozzarella. „Das ist echt gemütlich hier und die Zelte sorgen auch für eine schöne Atomsphäre“, meinte Gloria Heinrich. Das Weinfest ist am heutigen Samstag von 12 bis 24 Uhr und am Sonntag von 12 bis 18 Uhr geöffnet .