Ausschuss



Alles zum Schlagwort "Ausschuss"


  • Ausschuss vergibt Auszeichnung für interkulturelle Arbeit im Alltag

    Fr., 20.12.2013

    Integrationspreis für die „Luise“

    Der erste Integrationspreis der Stadt Gronau „Gronau verbindet“ geht an das Familienzentrum „Luise“ und das Jugendzentrum „Luise“. Das beschloss der Integrationsausschuss im nichtöffentlichen Teil seiner Dezembersitzung. Vor der Entscheidung wurden mehrere sehr gute Bewerbungen und Vorschläge unterschiedlicher Vereine und Einrichtungen vorgestellt. Überzeugt hatte eine große Mehrheit zum Schluss der ganzheitliche Ansatz interkultureller Bildung und Erziehung der „Luise“: In der ehemaligen Luisenschule haben sowohl die Kleinen (Kita) als auch die Heranwachsenden (Jugendzentrum) ein Haus gefunden, in dem viel Raum für Spiel, Spaß und integratives Lernen besteht. Ein reger Austausch sowie eine intensive Zusammenarbeit zwischen den beiden Einrichtungen binden den „Nachwuchs“ und dessen Familien oftmals für viele Jahre an ihre „Luise“.

  • Ausschuss berät

    Mi., 18.12.2013

    Ein Konzept für den Klimaschutz soll kommen

    Klimaschutz ist in Ascheberg kein Fremdwort, wie Infoveranstaltungen, Energiespar-Aktionen, Bürgersolarkraftwerk und Klimaschutzsiedlung zeigen.

    Die Teilnahme am European Energy Award ist vom Tisch. Wenn die Gemeinde Ascheberg sich dem Thema Klimaschutz nähert, dann mit einem Konzept, das die Bürger mitnimmt.

  • Ausschuss will Mobilitäts-Masterplan

    Fr., 13.12.2013

    Etappensieg für den Bürgerbus

    Ein Bürgerbus könnte auch in Senden Station machen.

    Der Vorstoß der Senioren Union für einen Bürgerbus traf im Haupt- und Finanzausschuss auf prinzipielle Zustimmung. Damit wurde kein Votum für die Einführung getroffen. Aber es soll ein Mobilitäts-Masterplan für Senden entwickelt werden.

  • Ausschuss lehnt Erhöhung der Steuerhebesätze ab

    Do., 05.12.2013

    Gewerbe den Rücken stärken

    Die Politik will den Gewerbetreibenden in Ostbevern den Rücken stärken. Das wurde bei der jüngsten Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses deutlich. Sie lehnten eine Erhöhung der Steuerhebesätze ab.

  • Erfahrungen anderer nutzen

    Do., 21.11.2013

    Ausschuss für Gesundheit, Senioren, Soziales und Integration diskutiert über demografische Entwicklung

    Die Gesellschaft wird immer älter. Im Ausschuss für Gesundheit, Senioren, Soziales und Integration diskutierten die Mitglieder wie dem demografischen Wandel in Ochtrup begegnet werden kann.

    Die Mitglieder des Ausschusses für Gesundheit, Senioren, Soziales und Integration diskutierten am Dienstag über mögliche Maßnahmen gegen die Auswirkungen des demografischen Wandels. Der Vorschlag, Erfahrungen anderer Kommunen auf diesem Gebiet zu nutzen, fand dabei breite Zustimmung.

  • Ausschuss berät

    Sa., 16.11.2013

    270 000 Euro für Kreisel statt der Kreuzung?

    Wie teuer darf der Umbau einer Kreuzung zum Kreisverkehr sein? Die Stadt Lüdinghausen muss demnächst entscheiden, ob ihr ein Kreisverkehr an der Olfener Straße diese Summe wert ist. Am Dienstag befasst sich der Verkehrsausschuss mit dieser Frage.

  • Debatte im Ausschuss für Gemeindeentwicklung

    Sa., 09.11.2013

    Was wird aus Schapdetten?

    Schapdetten wünscht sich schon seit Langem den Breitbandanschluss. Bislang vergeblich.

    Gerechte Empörung oder politisches Kalkül im Hinblick auf die Kommunalwahl 2014? Im Ausschuss für Gemeindeentwicklung ist es zwischen dem Schapdettener FDP-Ratsherrn Dr. Martin Geuking und Bürgermeister Peter Amadeus Schneider zu einem heftigen Wortgefecht gekommen.

  • Entscheidung im Ausschuss für Gemeindeentwicklung

    Do., 07.11.2013

    Verfahren wird eingestellt

    Idyllische Pättkes führen durch das Gelände „Auf der Burg“. Die Aufstellung eines Bebauungsplans für diesen Bereich hat die Gemeinde nun aufgegeben.

    Nach Monaten der intensiven und auch kontroversen Diskussion nun der Rückzug der Gemeinde: Das Bebauungsplanverfahren „Auf der Burg“ wird eingestellt.

  • Bundesregierung

    Di., 29.10.2013

    Ausschuss im US-Senat nimmt sich NSA-Spionage an

    Washington (dpa) - Nach der wachsenden Empörung über die NSA-Schnüffelei hat der Geheimdienstausschuss im US-Senat eine umfassende Untersuchung angekündigt. Es sei eindeutig, dass eine «vollständige Überprüfung» notwendig sei, teilte die Vorsitzende des Ausschusses, Dianne Feinstein, mit. Die Aufsicht müsse gestärkt und erweitert werden. In dem überparteilichen Komitee sind Anhörungen zu «Geheimdienst-Fragen» geplant. Der US-Enthüllungsjournalist Glenn Greenwald widersprach indes der Behauptung des Weißen Hauses, die Bespitzelung diene dem Anti-Terror-Kampf.

  • Ausschuss gibt grünes Licht

    Fr., 25.10.2013

    Bootshaus nimmt nächste Hürde

    Das Projekt „Bootshaus“ des Albersloher Kanu-Clubs hat in der jüngsten Sitzung des Stadtentwicklungsausschusses die nächste Hürde genommen. Der Stadtentwicklungsausschuss stimmte nach Abwägung einiger Anregungen der allgemeinen Offenlegung zu.