Bürgerstiftung



Alles zum Schlagwort "Bürgerstiftung"


  • Neuer Vorstand

    Fr., 08.09.2017

    Bürgerstiftung setzt auf Neustart

    Gebündelte Kräfte für Ascheberg: Josef Reher, Wilhelm Baumhöver (DRK Ascheberg – Stiftungsmitglied), Jürgen Barrey (Vorsitzender im Stiftungsrat), Jürgen Sandner (Mitglied im Stiftungsrat), Rudolf Tönies, Anne Dabbelt, Reinhard Hartwig, Maria Klaas, Bruno Cramer (Mitglied im Stiftungsrat), Dieter Emthaus, Christiane Reher sowie Dr. Bert Risthaus. Auf dem Foto fehlen: Dietmar Panske, Vorstand der Bürgerstiftung, sowie Martin Weiß und Jan-Bernd Egbringhoff, beide neue Mitglieder im Stiftungsrat.

    Die Bürgerstiftung stand fast vor dem Aus, jetzt setzt sie auf einen Neustart. Voraussetzung dafür waren personelle Veränderungen. An der Spitze steht nun Reinhard Hartwig.

  • Bürgerverein, Bürgerstiftung, Stadt und Volksbank finanzieren Schirme

    Do., 07.09.2017

    Sonnendächer für die Bänke

    Gut beschirmt werden die Sitzgelegenheiten in der Nähe des Wasserlabyrinths. Am Mittwoch wurde mit der Montage begonnen.

    Besser spät als nie: Der Sommer ist zwar schon fast vorbei, und manche Mütter und Großmütter hätten gern auf beschatteten Bänken gesessen, während die Kinder in den Fontänen des Wasserlabyrinths tobten. Doch gut Ding will Weile haben. Am gestrigen Mittwoch montierte die Firma Metalltechnik Bügener fünf Sonnendächer auf die massiven Schirmständer, die 2003 auf dem Laga-Gelände aufgestellt wurden. Die Textildächer waren im Laufe der Jahre verschwunden.

  • „Rockabilly Ride“

    Sa., 02.09.2017

    Endspurt bei den Anmeldungen zur Damen-Cabrio-Rallye

    Die Premiere war 2015. Am 16. September geht die Damen-Cabrio-Rallye zum dritten Mal über die Bühne.

    Zum letzten Arbeitstreffen traf sich das Orga-Team der Damen-Cabrio-Rallye zugunsten der Bürgerstiftung Gronau. Bevor am 16. September im Rahmen des Stadtfestivals unter dem Motto „Rockabilly Ride” die Motoren glühen, gibt es einiges zu tun. „Schließlich möchten wir den Teilnehmerinnen wieder einen unvergesslichen Tag bereiten”, so Schirmherrin Edith Brefeld. Die Teams werden interessante Ziele anfahren. Dank zahlreicher Mitstreiter können sich die Damen auf einen spannenden Tag freuen.

  • Halle erstrahlt in neuem Licht

    So., 13.08.2017

    Bürgerstiftung unterstützt Reit- und Fahrverein beim Austausch der Beleuchtung

    Wieder perfekt ausgeleuchtet: Die Lampen in der Halle des Reitvereins Beerlage-Holthausen wurden mit Unterstützung der Bürgerstiftung Billerbeck zur Freude von Andreas Weiper-Idelmann (Vereinsvostand), Franzi Gausmann auf Vereinspony „Geene“, Marion Dittrich, Günter Idelmann, Jutta Börsting, Anja Wittkamp auf „Comtesse de Coleurs“ und Bernhard Lütke Lordemann vom Vereinsvorstand (v.l.) ausgetauscht.

    Die Halle des Reit- und Fahrvereins Beerlage-Holthausen erstrahlt in neuem Licht. Mit viel Einsatz haben die Vereinsmitglieder in den vergangenen Wochen die alten Lampen gegen eine neue energiesparende Beleuchtung ausgetauscht. Finanziell unterstützt wurde der Verein dabei von der Bürgerstiftung Billerbeck, deren Vorstandsmitglieder Günter Idelmann und Marion Dittrich dem Verein jetzt einen Besuch abstatteten.

  • Bündnis90/Die Grünen

    Do., 03.08.2017

    Unterstützung für viele Menschen

    Lernten sich besser kennen (v.l.): Stefan Haller und Ingeborg Bispinck-Weigand von der Bürgerstiftung Nottuln mit den Vertretern von Bündnis 90/Die Grünen, Richard Dammann, Klaus Kienle und Stephan Hofacker.

    Die Bürgerstiftung Nottuln hat etliche Felder, auf denen sie finanzielle Hilfe gibt. Das lernten die Grünen bei einem Besuch der Vorsitzenden Stefan Haller und Ingeborg Bispinck-Weigand.

  • Bürgerstiftung organisiert Ausflug

    Do., 03.08.2017

    Zur Rushhour durch Wuppertal

    Mit einer großen Kindergruppe fuhr die Bürgerstiftung nach Wuppertal. Dort stand auch eine Fahrt mit der Schwebebahn auf dem Programm.

    53 Kinder und zehn Erwachsene reisten mit der Bürgerstiftung nach Wuppertal. Nach dem Zoobesuch ging es mit der Schwebebahn durch die Stadt.

  • Senioren Union ergreift die Initiative:

    Mo., 31.07.2017

    Projekt Bürgerstiftung angestoßen

    Zuversichtlich blicken die SU-Vorsitzenden Werner Hohmann (l.) und Günter Wierling bezüglich ihres Vorhabens „Bürgerstiftung Senden“ in die Zukunft. Zur Vorbereitung soll zunächst ein Arbeitskreis gegründet werden.

    Die Senioren Union möchte die Gründung einer Sendener Bürgerstiftung initiieren. Mit Erlösen des gestifteten Kapitals könnten ehrenamtliche soziale und kulturelle Vorhaben in der Gemeinde unterstützt werden.

  • Benefizlesung der Bürgerstiftung

    Di., 11.07.2017

    Eine Liebeserklärung an Mascha Kaléko

    Ernteten viel Applaus: Claudia Wulf (r.), die Texte von Mascha Kaléko vortrug, und Andrea Sauer, die für die Begleitung auf dem Klavier sorgte.

    Kein Wunder, dass sich das Publikum mit tosendem Beifall bedankte: Claudia Wulf ließ die Lesung mit Werken von Mascha Kaléko zu einer Liebererklärung an die Dichterin Mascha Kaléko werden.

  • Gründer wollen das Dorf gemeinsam nach vorne bringen / Historisches aus Middendorf

    Do., 06.07.2017

    Saerbecker Sinnstifter

    Vor den Ausflug in die Historie des Dorfes  wurde gewählt; hier das Bild der vielen Herren und einer Dame vom Vorstand und Stiftungsrat.

    Einen besonderen Rahmen hatte die Bürgerstiftung „Mehrgenerationenhaus – Altes Rathaus“ für ihre turnusmäßige Stifterversammlung im Bürgerhaus gewählt: Historische Karten zogen gleich die Blicke der 50 Besucher der Versammlung an. Doch vor den Ausflug in die Historie des Dorfes und insbesondere der Bauerschaft Middendorf hatte die Stiftungssatzung die Regularien gestellt. Wahlen zum Vorstand und zum Stiftungsrat sowie der Geschäftsbericht standen auf der Tagesordnung. Der Vorsitzende Harald Schütz leitete die Wahlen.

  • Cabrio-Rallye beim Stadtfest

    So., 02.07.2017

    Rockabilly Race – unterwegs für den guten Zweck

    Rockabilly Race: Unter diesem Motto geht die dritte Cabrio-Rallye für Damen in diesem Jahr an den Start. Das Organisationsteam erwartet die Damen in einem originellen Outfit der 50er/60er-Jahre. Das abgebildete Foto zeigt den Rallye-Start im vergangenen Jahr.

    Die kurvenreichste Cabrio-Rallye im Münsterland startet in der 3. Auflage im Rahmen des Gronauer Stadtfestivals. Passend dazu hat sich das Organisations-Team für ein Motto entschieden: Rockabilly Race – unterwegs zugunsten der Bürgerstiftung Gronau.