Computer



Alles zum Schlagwort "Computer"


  • Computer

    Mi., 15.08.2018

    Branche vor Gamescom: Computer- und Videospielemarkt boomt

    Besucher der Computerspielmesse Gamescom stehen vor Bildschirmen in Reihen.

    Köln (dpa) - Das Geschäft mit Computer- und Videospielen boomt: Im ersten Halbjahr 2018 sei der Umsatz des Games-Marktes um 17 Prozent auf rund 1,5 Milliarden Euro gestiegen, berichtete der Verband der deutschen Games-Branche (game) am Mittwoch in Köln zur bevorstehenden Messe Gamescom. Zu den Wachstumstreibern gehörten Spiele-Apps für Smartphones und Tablets, sagte Verbandsgeschäftsführer Felix Falk. Erstmals habe das Smartphone den PC nun als beliebteste Spieleplattform abgelöst. Bei den Gamern gebe es eine große Vielfalt: Frauen spielten ebenso wie Männer, Alte ebenso wie Junge.

  • Kryptojacking

    Mi., 15.08.2018

    So bereichern sich Hacker heimlich über fremde PCs

    Seit Herbst ist die Malware «Kryptojacking» verstärkt im Umlauf. Mit ihrer Hilfe verschaffen sich Hacker Zugang zu fremden Computern, um unbemerkt Kryptogeld zu schürfen.

    Der Bitcoin-Hype hat zuletzt etwas nachgelassen. Begehrt ist das Kryptogeld aber immer noch. Um an neue Digitalmünzen zu gelangen, nutzen Hacker eine Masche, die fremde Computer zum Schürfen der Bitcoins missbraucht.

  • Kryptojacking

    Mi., 15.08.2018

    Hacker bereichern sich heimlich über fremde PCs

    Experten raten Internetnutzern vor allem, ihre Anti-Viren-Programme auf dem neuesten Stand zu halten.

    Der Bitcoin-Hype hat zuletzt etwas nachgelassen. Begehrt ist das Kryptogeld aber immer noch. Um an neue Digitalmünzen zu gelangen, nutzen Hacker eine Masche, die fremde Computer zum Schürfen der Bitcoins missbraucht.

  • Computer

    Mi., 15.08.2018

    Gamescom sieht weiter Luft für Wachstum

    Besucher der Computerspiel-Messe Gamescom erleben mit VR-Brillen die virtuelle Realität.

    Köln (dpa/lnw) - Die Gamescom in Köln sieht sich noch nicht am Ende ihrer Wachstumsmöglichkeiten. Derzeit habe die Video- und Computerspielmesse 200 000 Quadratmeter Ausstellungsfläche. «Das Messegelände umfasst aber insgesamt 280 000 Quadratmeter», sagte Tim Endres von der Koelnmesse, der für die Gamescom verantwortlich ist. Wenn Aussteller mehr Fläche brauchten, sei diese also auch vorhanden. «Wir haben noch Luft», sagte Endres. Die Gamescom ist eine der wichtigsten Gaming-Messen weltweit und seit ihrem Start 2009 in Köln stark gewachsen. Im vergangenen Jahr kamen mehr als 350 000 Besucher. Am Dienstag (21. August) wird die Gamescom 2018 eröffnet.

  • Sommerkrimi, Teil sechs

    Fr., 10.08.2018

    Eine geheime Abmachung

    Stadtbaurat Dicker und Josef Pfeifer hatten eine Abmachung. Doch als Dicker die Geheimnotiz hervorkramen will, ist sie aus seinem Schreibtisch verschwunden.

    Stadtbaurat Dicker überlegt scharf. Pfeifers Tod bringt ihn die Bredouille. Was soll nun aus dem Deal werden, den er mit ihm geschlossen hat? Pfeifer sollte dafür sorgen, dass der Heimatverein Epe den Antrag zurückzieht, das Haus an der Oststraße unter Denkmalschutz zu stellen. „Sonst kann Rosskamp seinen Parkplatz zwar anlegen, aber nicht nutzen“, hat Dicker Pfeifer bei einem konspirativen Treffen am kleinen Deutschen Eck im Eper Park klargemacht. „Die geplante Zufahrt verläuft genau über das Grundstück von Nummer 21. Das Gebäude muss weg.“ – „Warum lassen Sie nicht einfach die Politik Druck auf das Denkmalamt ausüben“, hatte Pfeifer gefragt, während die beiden gemeinsam zum x-ten Mal den Findling am Zusammenfluss von Umflut und Dinkel umrunden. – „Herr Pfeifer, Sie kennen das doch aus eigener Erfahrung. Wenn ich das Problem in den Fachausschuss bringe, dauert das Monate, bis es einen Beschluss gibt. Das kostet zu viel Zeit. Die Stadt müsste einen enorm hohen Betrag als Schadensersatz zahlen. Wenn Sie aber belegen können, dass das Gebäude eigentlich gar nicht denkmalwert ist und den Antrag zurückziehen, kann es abgerissen werden. Damit wäre das Rosskamp-Projekt gerettet.“ – „Und wie soll ich das belegen?“ – „Ich kann Ihnen entsprechende Unterlagen beschaffen. Dass der Bauzustand völlig marode ist, dass es später gebaut ist als die anderen Häuser aus dem Ensemble – was immer Sie benötigen.“ – „Ja, wenn das so ist“, hatte Pfeifer gesagt, „bin ich dabei. Ich werde den Vorstand schon dazu bringen, den Antrag zurückzuziehen. Aber dafür müssen Sie mir auch etwas versprechen. Eine Hand wäscht die andere.“ Dicker hatte sich den Vorschlag Pfeifers angehört. Ja, das könnte klappen. Es wäre zwar nicht einfach, aber einfacher, als in Verhandlungen mit Rosskamp zu treten oder gar Schadensersatzforderungen zu zahlen. „Okay, schlagen Sie ein“, hatte er Pfeifer seine Hand hingehalten. „Aber es ist klar, dass unser Gespräch offiziell nie stattgefunden hat, nicht wahr?“

  • Neuerung in Glasgow

    Fr., 10.08.2018

    Turn-EM: Computer in den Ringen misst Haltezeiten

    Bei der Turn-EM wird eine neue Zeitmessung für bestimmte Halte-Elemente an den Ringen getestet.

    Glasgow (dpa) - Eine Premiere erlebt bei der Turn-EM in Glasgow die Zeitmessung für bestimmte Halte-Elemente an den Ringen. Ein in den Ringen neuerdings eingebauter Mini-Computer misst exakt, wie lange zum Beispiel eine Stützwaage geturnt wird.

  • Kühlung am Computer

    Mi., 08.08.2018

    Verstaubte Lüfterräder mit Staubsauger reinigen

    Stecker raus, Gehäuse aufschrauben und raus mit dem Staub. Zugestaubte Computer lassen sich behutsam mit dem Staubsauger reinigen.

    Staub im Computer ist keine gute Sache. Denn eingestaubte Computergehäuse und Notebooks überhitzen leichter, was auf Dauer zu Schäden am Gerät führen kann. Zum Glück ist die Reinigung ziemlich einfach.

  • Umfrage

    Di., 07.08.2018

    Kinderwünsche: Smartphone, Tablet und Computer

    Ein Schüler tippt auf einem Tablet. Tablets und Computer sowie Spiele für Konsolen stehen bei Kindern hoch im Kurs.

    Smartphones, Tablets und Computer werden für Kinder in Deutschland immer wichtiger. Das macht sie längst nicht zu Stubenhockern. Mit Freunden wollen sie nicht nur chatten, sondern auch zusammen sein.

  • Computer

    Sa., 04.08.2018

    E-Sportler aus Saudi-Arabien gewinnt virtuelle Fußball-WM

    London (dpa) - Der 18-jährige Mosaad «Msdossary» Aldossary aus Saudi-Arabien ist Weltmeister im Videospiel FIFA18. Der Xbox-Spieler gewann das wichtigste FIFA18-Turnier und damit eine Viertelmillion Dollar Preisgeld. Im großen Finale in der O2-Arena in London bezwang er souverän den 20-jährigen Playstation-Spieler Stefano Pinna aus Belgien mit 4:0. Für Deutschland war die virtuelle Fußball-WM enttäuschend. Zwar hatte die Bundesrepublik mit Abstand die meisten Vertreter unter den Top32 der Gruppenphase. Doch spätestens in den Viertelfinal-Begegnungen der zwei Konsolen war für sie Schluss.

  • Neuer Börsen-Rekord

    Fr., 03.08.2018

    Apple ist nun eine Billion Dollar wert

    Im Apple-Store: Der Börsenwert des Konzerns hat die Billionen-Dollar-Marke überschritten.

    Apple schreibt Finanzgeschichte: Als erster US-Konzern hat das Silicon-Valley-Schwergewicht einen Börsenwert von einer Billion Dollar erreicht. Dahinter steht vor allem der Erfolg des iPhones. Doch Apple schrammte auch schon mal knapp an der Pleite vorbei.