Demenz



Alles zum Schlagwort "Demenz"


  • Kriminalität

    So., 22.01.2017

    Demenzkranker 82-Jähriger ersticht seine Ehefrau

    Trier (dpa) - Ehedrama in Trier: Ein an Demenz erkrankter 82-Jähriger hat bei einer Streiterei seine Frau erstochen. Der Mann alarmierte dann selbst die Behörden. Reanimationsversuche der Rettungskräfte bei der 81-jährigen Frau kamen jedoch zu spät, wie Staatsanwaltschaft und Polizei berichteten. Der Mann wurde festgenommen und auf Beschluss eines Richters vorläufig in eine forensisch-psychiatrische Klinik eingeliefert. Der Amtsarzt hatte in seiner Untersuchung Anhaltspunkte gefunden, dass eine durch die schwere Demenz ausgelöste Psychose zur Gewalttat geführt habe.

  • Seniorenhilfe Lotte-Westerkappeln informiert auf der Roseninsel

    Do., 19.01.2017

    Hilfe für Helfer beim Helfen

    Einen informativen Nachmittag gestalteten Kathrin Heekenjann (von links), Achim Jacob und Bettina Schubert im Schützenhaus auf der Roseninsel.

    Woran erkenne ich beginnende Demenz ? Worüber kann ich mich mit Senioren unterhalten ? Über diese und weitere Fragen ließen sich Mitglieder von „Hand in Hand – Seniorenhilfe Lotte-Westerkappeln“ auf Westerkappelns Roseninsel informieren.

  • Gottesdienst zum Thema Demenz

    So., 15.01.2017

    Als ob der Katalog zerstört wäre

    Der niederländische Theologe und Schauspieler Thomas Borggrefe zeigte in Ausschnitten aus einem Theaterstück auf, wie es Demenzerkrankten und ihren Angehörigen ergehen kann. Dafür schlüpfte er in verschiedene Rollen und zeigte bewegend verschiedene Alltagssituationen.

    Es muss nicht immer eine Predigt sein. Mit einem Theaterstück näherten sich die Besucher der Stiftskirche am Sonntagmorgen dem Thema Demenz.

  • Neue Infostelle zum Thema Demenz und Pflegebedürftigkeit

    Mo., 09.01.2017

    Hilfe für Betroffene und Angehörige

    Der niederländische Schauspieler und Theologe Thomas Borggrefe wird anlässlich eines Familiengottesdienstes zum Thema Demenz am 15. Januar Sequenzen aus seinen Stücken spielen.

    Für Menschen, die Themen wie Demenz und Pflegebedürftigkeit beschäftigen – Betroffene wie deren (pflegende) Angehörige – wird es künftig in der Bücherei am Stiftsmarkt eine weitere Informationsstelle geben. Initiiert wird sie von Mitarbeitern der Freckenhorster Seniorenheime, der Alzheimer Gesellschaft im Kreis Warendorf und der Kirchengemeinde St. Bonifatius und St. Lambertus.

  • Betreuungsgruppe

    Fr., 16.12.2016

    Mit Herz und Geduld für Demenzkranke da

    Kümmern sich in Amelsbüren im evangelischen Gemeindehaus um Menschen mit Demenz und sind wie alle anderen Betreuungsgruppen dankbar für jeden Euro (v.l.): Gerd Lübbert und Annette Arndt als Ehrenamtliche mit der Fachkraft Sabine Bartsch.

    Eine Betreuungsgruppe kümmert sich in Amelsbüren um Menschen mit Demenz. In der ganzen Stadt engagieren sich 65 Ehrenamtliche in zehn Gruppen.

  • Sicherheitsmaßnahmen

    Di., 13.12.2016

    Viel Tageslicht: Die Wohnung für Demenzkranke anpassen

    Eine helle Wohnung mit viel Sonnenlicht wirkt sich in der Regel positiv auf das Gemüt aus.

    Für einen Menschen mit Demenz muss der Wohnraum individuell umgestaltet werden. Schon kleine Veränderungen erhöhen die Sicherheit und geben Orientierung. Eine Absprache mit den Betroffenen ist hierbei besonders wichtig.

  • Gesundheit

    Sa., 10.12.2016

    Landesprojekt bringt Menschen mit Demenz in Sportkurse

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Mehr als 70 Vereine bieten in Nordrhein-Westfalen Sport für Menschen mit Demenz an. Bewegung wirke nicht nur auf den Körper positiv, sondern sei auch wichtig für die psychische Gesundheit und soziale Kontakte, teilte das NRW-Gesundheitsministerium am Samstag mit. An 73 Orten seien in drei Jahren im Rahmen eines Modellprojektes Sportangebote für rund 1500 Demenzkranke entwickelt und mit jeweils 2000 Euro gefördert worden, hieß es weiter. Beteiligt sind auch der Landessportbund und der Behinderten- und Rehabilitationssportverband NRW.

  • Betreuungsgruppe für Menschen mit Demenz

    Di., 06.12.2016

    Diese Gemeinschaft macht Sinn

    Abwechslungsreich sind die Angebote der Betreuungsgruppen. Annette Mandelartz (kleines Foto) sorgt im Pfarrheim in Kinderhaus für Unterhaltung, Spiel und Spaß.

    Ob Köhler, Wulff, Gauck oder demnächst Steinmeier – die Bundespräsidenten sind an diesem Nachmittag eines von vielen Gesprächsthemen. Annette Mandelartz hat die Köpfe der Staatsoberhäupter auf einer Zeitungsseite auf dem Tisch ausgebreitet. Fragt die einzelnen Gäste nach den Vornamen der Bundespräsidenten. Oder warum Christian Wulff nur kurze Zeit an der Spitze im Staate stand. Auf die Fragen gibt es laufend Antworten. Richtige Antworten.

  • Gesundheit

    Mo., 28.11.2016

    Ministerin Steffens fordert offenen Umgang mit Demenz

    Steffens hat einen «Mensch. Auch mit Demenz»-Aktions-Stempel auf der Stirn.

    Düsseldorf (dpa) - Die Ministerin mit Stempel auf der Stirn - damit Demenz-Patienten nicht abgestempelt werden: Zum Start der Kampagne «Mensch. Auch mit Demenz» hat sich NRW-Gesundheitsministerin Barbara Steffens (Grüne) den Kampagnentitel auf die Stirn stempeln lassen. «Wir dürfen Menschen mit Demenz nicht abstempeln», sagte sie am Montag. Mit der Kampagne wollen das Land, die Pflegekassen und das Kuratorium Deutsche Altershilfe für eine offenere Haltung gegenüber Demenzpatienten werben. Ziel sei es, die Erkrankten in die Gesellschaft zu integrieren.

  • Spendenprojekt Aktiv mit Demenz

    Do., 17.11.2016

    Kuchen gehört einfach dazu

    Stellten die Arbeit der Betreuungsgruppen für Menschen mit Demenz vor (v.l.): Wilma Dirksen (Gerontopsychiatrische Beratung), Beate Nieding (Alzheimer-Gesellschaft Münster), Sabine Bartsch (Leiterin der Betreuungsgruppe Hiltrup-Amelsbüren) und Ulrike Kruse (Demenz-Servicezentrum Region Münster und das westliche Münsterland.)

    Zehn Betreuungsgruppen schenken Menschen mit Demenz ein Stück Lebensqualität. Sie sind auf Spenden angewiesen für die schönen Dinge des Lebens wie Museumsbesuch, Kino, Konzert oder Ausflüge.