Gipfeltreffen



Alles zum Schlagwort "Gipfeltreffen"


  • Fußball | Kreisliga B1: SG Gronau - SV Gescher 4

    Mo., 09.04.2018

    Warm geschossen fürs Gipfeltreffen

    Hassan El-Banna erzielte den Treffer zum 4:0.

    Schon einmal warm geschossen für das Gipfeltreffen am Mittwochabend (19 Uhr) gegen Verfolger Eintracht Stadtlohn hat sich B-Liga-Spitzenreiter SG Gronau. Das Tabellenschlusslicht vom SV Gescher 4 war beim glatten 5:0 (2:0) nur ein besserer Sparringspartner für die Schwarz-Weißen, die durch Marco Satula nach einer guten halben Stunde die Führung erzielten.

  • Syrien-Gipfel

    Mi., 04.04.2018

    Erdogan, Putin und Ruhani zeigen Geschlossenheit

    Bei dem Treffen soll es nach Angaben aus türkischen Regierungskreisen um die sogenannten Deeskalationszonen, die humanitäre Lage und die Bemühungen um eine neue Verfassung für Syrien gehen.

    Die Türkei, Russland und der Iran mischen selber kräftig im Syrien-Krieg mit - auf unterschiedlichen Seiten. Bei einem Gipfeltreffen plädieren ihre Präsidenten für ein Ende der Gewalt. Der deutsche Staatsminister Niels Annen spricht von einem «Kriegsgipfel».

  • Fußball: Landesliga 4

    Mo., 02.04.2018

    SVH trotzt Spitzenreiter Borussia in kurzweiligem Ligagipfel ein 2:2 ab

    Mittelfeldmann Fabian Vogt (2.v.r.) traf per Fallrückzieher zum zwischenzeitlichen 1:1 für den SV Herbern in Emsdetten.

    Das Gipfeltreffen fand keinen Sieger, 2:2 endete das Match des SV Herbern bei Spitzenreiter Borussia Emsdetten. Fabian Vogt stellte seine artistischen Fähigkeiten unter Beweis.

  • Konflikte

    Do., 29.03.2018

    Süd- und Nordkorea einig über Gipfeltreffen am 27. April

    Seoul (dpa) - Südkoreas Präsident Moon Jae In und der nordkoreanische Machthaber Kim Jong Un werden sich am 27. April zum dritten Gipfeltreffen zwischen beiden Ländern treffen. Auf den Termin des bereits Anfang März vereinbarten Spitzenreffens einigten sich Unterhändler beider Seiten bei Vorbereitungsgesprächen im Grenzort Panmunjom. Bei dem Gipfel, der auf südkoreanischer Seite von Panmunjom stattfinden soll, will Moon neben der Verbesserung der Beziehungen auch den Abbau des nordkoreanischen Atomprogramms zur Sprache bringen.

  • Annäherung in Fernost

    Do., 29.03.2018

    Süd- und Nordkorea einig über Gipfeltreffen am 27. April

    Cho Myoung-gyon (r), Wiedervereinigungsminister von Südkorea, und Ri Son-gwon, Chef der nordkoreanischen Agentur, die für die Angelegenheiten des Südens zuständig ist, betreten einen Versammlungsraum im Grenzort Panmunjom.

    Beide Koreas nähern sich seit Anfang des Jahres nach einer Phase starker Spannungen wieder an. Jetzt gibt es Ende April sogar wieder ein Gipfeltreffen. Südkorea erhofft sich konkrete Zusagen von Nordkorea für eine atomare Abrüstung.

  • Konflikte

    Do., 29.03.2018

    Süd- und Nordkorea: Gipfeltreffen am 27. April

    Seoul (dpa) - Süd- und Nordkorea wollen ihr geplantes Gipfeltreffen am 27. April abhalten. Darauf hätten sich Vertreter beider Länder bei Vorbereitungsgesprächen geeinigt, berichteten südkoreanische Sender. Beim Treffen zwischen Südkoreas Präsident Moon Jae In und dem nordkoreanischen Machthaber Kim Jong Un will Moon dann die Verbesserung der bilateralen Beziehungen und Schritte zum Abbau des nordkoreanischen Atomprogramms zur Sprache bringen. Kim hatte nach Berichten chinesischer Medien bei einem Besuch in Peking Anfang dieser Woche seinen Willen zur atomaren Abrüstung bekräftigt.

  • Konflikte

    Do., 29.03.2018

    Süd- und Nordkorea bereiten Gipfeltreffen im April vor

    Seoul (dpa) - Vertreter Süd- und Nordkoreas wollen heute im Grenzort Panmunjom das geplante Gipfeltreffen zwischen beiden Ländern im April vorbereiten. Beide Seiten dürften den Zeitplan und die Themen des Korea-Gipfels besprechen, zu dem Ende April der südkoreanische Präsident Moon Jae In den nordkoreanischen Machthaber Kim Jong Un in Panmunjom empfangen will. Kim hatte nach Berichten chinesischer Medien bei einem Überraschungsbesuch in Peking Anfang dieser Woche seinen Willen zur atomaren Abrüstung bekräftigt.

  • EU

    Mo., 26.03.2018

    EU-Türkei-Gipfel in Warna hat begonnen

    Warna (dpa) - Zehn Monate nach ihrem letzten Gipfeltreffen sind die EU-Spitzen am Abend mit dem türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan zusammengekommen. Für die EU nehmen an dem Treffen im bulgarischen Schwarzmeerort Warna Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker und Ratspräsident Donald Tusk teil. Kurz zuvor hatte Erdogan die Europäische Union zur Wiederbelebung des eingefrorenen Beitrittsprozesses seines Landes aufgefordert. Die Beziehungen zwischen Brüssel und Ankara sind seit langem angespannt.

  • EU

    Mo., 26.03.2018

    Kanzler Kurz vor Türkei-Gipfel: Beitrittsgespräche beenden

    Warna (dpa) - Vor einem Gipfeltreffen der EU-Spitzen mit der Türkei hat Österreichs Kanzler Sebastian Kurz verlangt, die Verhandlungen über einen EU-Beitritt des Landes abzubrechen. Die Türkei entferne sich seit Jahren von der EU und ihren Werten, sagte er der «Welt» und verwies auf eine «systematische Verletzung der Menschenrechte und demokratischen Grundwerte». «Über 100.000 Personen wurden seit dem gescheiterten Putschversuch 2016 entlassen, an die 50.000 befinden sich weiterhin in Haft», rügte er.

  • Zeitplan und Themen

    Sa., 24.03.2018

    Süd- und Nordkorea einig über Vorgespräche für Gipfeltreffen

    Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un hat den Vorschlag für Vorbereitungsgespräche akzeptiert (Archivbild).

    Der Konflikt auf der nordkoreanischen Halbinsel hält immer wieder die Welt in Atem. Jetzt wollen beide Seiten reden. Doch sie handeln in dem Konflikt nicht allein.