Klimaschutz



Alles zum Schlagwort "Klimaschutz"


  • Verkehrs- und Umweltausschuss Lotte

    Mo., 09.07.2018

    Klimaschutz: Alle Fraktionen sind sich einig

    Diskussionsbedarf gibt es über das Radweg-Nadelöhr Dütebrücke auf der Achmerstraße: Für den Radweg muss die Brücke verbreitert werden.

    Marc-Philipp Nikolay ist Klimaschutzmanager in der Gemeinde Lotte. Sprecher aller Fraktionen lobten jetzt die gute Arbeit, die er bislang gemacht habe. Die Politik will sich deshalb dafür einsetzen, dass die Stelle auch ohne weitere Förderung erhalten bleibt.

  • Klimaschutz im Kreis Steinfurt

    Sa., 30.06.2018

    FDP fordert zeitnahe Antworten

    Im Verlauf eines Treffens mit Ulrich Ahlke, Leiter des Amtes für Klimaschutz und Nachhaltigkeit des Kreises Steinfurt, hat sich Kreistagsfraktion der FDP über die Arbeit dort informiert. Wie die Liberalen in einer Pressemitteilung schreiben, hat sie insbesondere die Aktivitäten des Vereins „energieland20502 und Energiespar-Konzepte für die kreiseigenen Gebäude und den kreiseigenen Fuhrpark interessiert.

  • Westerkappelner Freibad soll mit Nahwärme versorgt werden

    Do., 21.06.2018

    Klimaschutz kann ganz schön bürokratisch sein

    Zu kalt – das Freibad Bullerteich wirbt mit stets mindestens 23 Grad warmen Wasser. Bei wenig sommerlichem Wetter schafft die Absorberanlage disen Wert nicht. Es wird mit Gas geheizt. Eine Nahwärmeleitung von der Heizzentrale im Schulzentrum könnte Energie und Kosten sparen helfen.

    Wenn die öffentliche Hand etwas für den Klimaschutz tun will, kann das mitunter ganz schön bürokratisch werden. Das bekommt gerade die Gemeinde Westerkappeln bei drei Projekten zu spüren, für die schon jede Menge Papier produziert wurde, jedoch fraglich ist, ob sie auch in absehbarer Zeit umgesetzt werden können.

  • Halbzeitbilanz Stadtradeln

    Mi., 20.06.2018

    19 000 Kilometer für den Klimaschutz

    Mit gutem Beispiel voran: Das Stadtradeln-Team der Stadtverwaltung rangiert zur Halbzeit auf einem beachtlichen zweiten Platz in der Teamwertung. Stadtradeln-Star Ralph Schippers ist im „Offenen Team“ ganz vorne mit dabei (Bild unten).

    19000 Kilometer, 34 Teams, 3 Tonnen CO²-Einsparung - zur Halbzeit kann sich die Bilanz des Steinfurter Stadtradelns durchaus sehen lassen. Klimaschutzmanager Lorenz Blume zeigte sich besonders erfreut darüber, dass sich auch nach dem offiziellen Startschuss am Sonntag vor einer Woche noch viele Radler angemeldet haben.

  • Deutschland in der Kritik

    Di., 19.06.2018

    Merkel: Müssen im Klimaschutz wieder besser werden

    Bundeskanzlerin Merkel beim Petersberger Klimadialog teil.

    Seit zwölf Jahren führt Angela Merkel die Bundesregierung, als «Klimakanzlerin» feiern Umweltschützer sie längst nicht mehr. Nun warnt sie vor teuren Folgen des Nichtstuns im Klimaschutz - und hat für Deutschland ein «großes Sorgenkind» ausgemacht.

  • Petersberger Klimadialog

    Mo., 18.06.2018

    Deutschland bangt um Glaubwürdigkeit im Klimaschutz

    Sonnenaufgang hinter einem Windrad. Deutschland ist im Klima-Ranking abgerutscht.

    Der Asylstreit überschattet politisch derzeit alles. Dabei hat die Bundesregierung noch andere Probleme - ihr droht etwa eine Blamage beim Klimaschutz. Umweltministerin Schulze legt vor Gästen aus gut 30 Ländern ein Geständnis ab.

  • Reformen und Klimaschutz

    Di., 12.06.2018

    OECD fordert Deutschland zu mehr Investitionen auf

    Die OECD hat einen neuen Wirtschaftsbericht zu Deutschland veröffentlicht.

    Stabiles Wirtschaftswachstum, starke Exporte, niedrige Arbeitslosigkeit - Musterschüler Deutschland? Die OECD sieht dennoch Handlungsbedarf.

  • Klimaschutz und Arbeitsplätze

    Mi., 06.06.2018

    Regierung setzt Kohlekommission ein

    Umweltschutzaktivisten demonstrieren vor dem Bundeskanzleramt für den Kohleausstieg.

    Um den Kohleausstieg kommt Deutschland auf lange Sicht nicht rum. In ohnehin gebeutelten Kohleregionen sollen aber nicht noch mehr Menschen ihre Jobs verlieren. Ein heikler Auftrag für die Kohlekommission - für die Bundesregierung steht viel auf dem Spiel.

  • Theo Stenkamp investierte früh in Klimaschutz

    Di., 22.05.2018

    Sonne spendet üppig Energie

    Ein Vorreiter in Sachen Klimaschutz: Theo Stenkamp hat frühzeitig auf Solarenergie zur Warmwasser- und Stromgewinnung gesetzt

    Klimaschutz und Entlastung des eigenen Portemonnaies – beides zu verbinden ist möglich, zeigt sich an dem Haus von Theo Stenkamp. Der Bösenseller, Mitstreiter der Agenda21-Gruppe, hat früh in nachhaltige Energiegewinnung investiert.

  • Energie

    So., 20.05.2018

    Union: Klimaschutz darf Kohlekommission nicht dominieren

    Berlin (dpa) - Um den Auftrag der Kohlekommission zur Planung des Braunkohleausstiegs gibt es weiterhin Ärger. Der Wirtschaftsflügel der Union fordert einen Vorrang für ökonomische Fragen. «Der Umwelt- und Klimaschutz darf die Kommission nicht dominieren», sagte der wirtschaftspolitische Sprecher der Unionsfraktion, Joachim Pfeiffer. Versorgungssicherheit und Wettbewerbsfähigkeit müssten mehr in den Mittelpunkt gerückt werden. Den Grünen sind die Klimaschutz-Vorgaben dagegen nicht ehrgeizig genug. Das Gremium soll bis Ende dieses Jahres ein Enddatum für den Kohleausstieg festlegen.