Krise



Alles zum Schlagwort "Krise"


  • Petersburger Dialog

    Do., 18.07.2019

    Maas und Lawrow sprechen über Ukraine-Krise

    Am Donnerstag beginnt in Bonn der Petersburger Dialog mit Außenminister Heiko Maas und seinem russischen Amtskollegen Sergei Lawrow (l).

    Seit 2013 blieben hochrangige Regierungsvertreter dem Petersburger Dialog fern. Nun reisen die Außenminister Deutschlands und Russlands an. Thema wird vor allem der Ukraine-Konflikt sein. Dort wurde nun eine neue Waffenruhe vereinbart.

  • International

    Do., 18.07.2019

    Maas trifft Lawrow - Minister sprechen über Ukraine-Krise

    Berlin (dpa) - Unmittelbar vor Beginn des Petersburger Dialogs hat Außenminister Heiko Maas die Bedeutung anhaltender Gespräche mit Russland betont. «Ohne Moskau werden wir die dringenden Fragen der Weltpolitik nicht beantworten. Und anhaltenden Frieden in Europa erreichen wir nur, wenn wir zusammenarbeiten», erklärte Maas. Es sei gut, beim Petersburger Dialog mit seinem russischen Amtskollegen Sergej Lawrow zusammenzukommen. Maas kündigte an, er wolle mit Lawrow über den Erhalt des Atomabkommens mit dem Iran, die Zukunft der Rüstungskontrolle und über die Lage in der Ost-Ukraine sprechen.

  • Stuttgart-Krise

    Di., 16.07.2019

    Wäre «eine super Lösung»: Klinsmann-Rückkehr zum VfB?

    Jürgen Klinsmann spielte von 1984 bis 1989 für den VfB.

    Der VfB Stuttgart kommt derzeit nicht zur Ruhe. Nach dem Chaos bei der Mitgliederversammlung sucht der kriselnde Zweitligist neue Führungspersönlichkeiten. Von höchster Stelle wird Jürgen Klinsmann vorgeschlagen. Kommt es tatsächlich zu einer Rückkehr?

  • Krise im Sudan

    Fr., 12.07.2019

    Militärführung im Sudan: Putschversuch verhindert

    Im Sudan ist nach Angaben des regierenden Militärs ein Putschversuch verhindert worden.

    Im Sudan soll es einen Putschversuch gegeben haben. Angeblich sollte dadurch die kürzliche Einigung mit der Opposition blockiert werden. Etliche Menschen wurden festgenommen.

  • Valerie Holsboer

    Do., 11.07.2019

    Krise in der Bundesagentur: Vorstandsmitglied vor Abberufung

    Trotz der Rückendeckung von mehr als 1000 Mitarbeitern droht ihr die vorzeitige Abberufung: Valerie Holsboer.

    Gewöhnlich sind es Arbeitslosenzahlen, mit denen die Bundesagentur für Arbeit für Schlagzeilen sorgt. Derzeit bescheren ihr hingegen Personalquerelen großes öffentliches Interesse - und zwar mehr, als ihr lieb ist. Es geht um die Zukunft von Finanzchefin Holsboer.

  • Konflikte

    Sa., 06.07.2019

    Iran-Krise: IAEA kommt am 10. Juli zu Sondersitzung zusammen

    Washington (dpa) - In der Iran-Krise kommt der Gouverneursrat der Internationalen Atomenergiebehörde am 10. Juli auf Antrag der USA zu einer Sondersitzung zusammen. Der Nationale Sicherheitsberater von US-Präsident Donald Trump, John Bolton, teilte auf Twitter mit, dabei solle es um die «unerlaubten Nuklearaktivitäten des Irans» gehen. Die Führung in Teheran plant, von Sonntag an die Urananreicherung über das erlaubte Limit von 3,67 Prozent hochzufahren und sein Uran wieder unbegrenzt anzureichern. Dies wäre ein Verstoß gegen eine zentrale Auflage des Wiener Atomabkommens.

  • Analyse

    Mi., 03.07.2019

    Begrenzter Spielraum für künftige EZB-Führung

    Stabwechsel an der EZB-Spitze: IWF-Chefin Christine Lagarde soll auf Mario Draghi folgen.

    Mario Draghi hat als EZB-Präsident Maßstäbe gesetzt. Bringt sein Abschied die Wende in der europäischen Geldpolitik? Zweifel sind angebracht.

  • Lagarde bestimmt nicht alleine

    Mi., 03.07.2019

    Begrenzter Spielraum für künftige EZB-Führung

    Lagarde soll Draghi an der Spitze der Europäischen Zentralbank (EZB) nachfolgen, aber ihr Spielraum ist begrenzt.

    Mario Draghi hat als EZB-Präsident Maßstäbe gesetzt. Bringt sein Abschied die Wende in der europäischen Geldpolitik? Zweifel sind angebracht.

  • Bundesagentur für Arbeit

    Mo., 01.07.2019

    Arbeitslosenzahl leicht gesunken

    Die Gesamtzahl der Arbeitslosen liegt bei 2,216 Millionen.

    Die Konjunktur kühlt sich ab, aber der deutsche Arbeitsmarkt zeigt sich bisher noch in guter Verfassung. Die Schwächephase trifft bislang vor allem schlecht oder gar nicht ausgebildete Zeitarbeiter.

  • Handel, Klima, Krisen

    Fr., 28.06.2019

    Darum geht es beim G20-Gipfel

    Zwiegespräch: Der indische Premierminister Narendra Modi, Premierminister und Bundeskanzlerin Angela Merkel bei der ersten Arbeitssitzung des G20-Gipfels.

    Osaka (dpa) - Zwei Tage lang haben die Staats- und Regierungschefs der wichtigsten Wirtschaftsmächte Zeit, sich beim G20-Gipfel über die Probleme dieser Welt auszutauschen - und vielleicht sogar das eine oder andere Problem einer Lösung näher zu bringen.