Luftverkehr



Alles zum Schlagwort "Luftverkehr"


  • Luftverkehr

    Mo., 04.03.2019

    Sturmtief wirbelt Flughafenbetrieb durcheinander

    Frankfurt/Main (dpa) - Auch am Frankfurter Flughafen hat Sturmtief «Bennet» zu Behinderungen geführt. Die Zahl der Landungen pro Stunde wurde vorübergehend von 60 auf 44 Maschinen gesenkt. Zeitweise waren wegen des starken Windes gar keine Landungen möglich. Mehrere Flugzeuge mussten den Landeanflug abbrechen und durchstarten. Es kam zu Verspätungen, Ausfälle sind nicht ausgeschlossen.

  • Luftverkehr

    Sa., 02.03.2019

    Defekte Maschine legt Londoner Flughafen Stansted lahm

    London (dpa) - Ein defektes Flugzeug hat den Betrieb am Londoner Flughafen Stansted am Abend vorübergehend zum Erliegen gebracht. Die Crew einer Laudamotion-Maschine musste den Start ihres Flugzeugs wegen Triebwerksproblemen am Abend abbrechen, wie es in einem Tweet der Fluggesellschaft hieß. Die Passagiere seien noch auf dem Rollfeld zum Verlassen der Maschine aufgefordert worden. Acht Passagiere erlitten leichte Blessuren, wie ein Flughafensprecher der britischen Nachrichtenagentur PA zufolge mitteilte. Der Flughafen blieb rund drei Stunden lang gesperrt.

  • Luftverkehr

    Fr., 01.03.2019

    Nottür geöffnet: Flughafen Düsseldorf geräumt, Flugausfälle

    Passagiere stehen im Terminal des Flughafen Düsseldorf vor den Zugängen zu Gates A.

    Eine geöffnete Nottür hat am Düsseldorfer Flughafen für eine größere Evakuierungsaktion und erhebliche Störungen des Flugbetriebs gesorgt. Aus Sicherheitsgründen mussten alle Flugsteige geräumt werden. Zahlreiche Flüge fielen aus.

  • Luftverkehr

    Fr., 01.03.2019

    Flughafen Düsseldorf wieder komplett geöffnet

    Düsseldorf (dpa) - Am Düsseldorfer Airport läuft der Betrieb nach der Räumung von Teilen des Sicherheitsbereichs an allen Flugsteigen wieder an. Als letztes sei kurz vor 9 Uhr das Gate B wieder geöffnet worden, sagte ein Flughafensprecher. Von der Räumung waren nach ersten Schätzungen etwa 6500 Passagiere betroffen. Als Grund für die Räumung hatte der Airport, es habe eine Vermischung von kontrollierten und unkontrollierten Reisenden gegeben. Die Passagiere müssten nun erneut durch die Sicherheitskontrolle.

  • Luftverkehr

    Fr., 01.03.2019

    Sicherheitsbereich am Düsseldorfer Flughafen geräumt

    Blick auf das Logo am Flughafen Düsseldorf.

    Eine geöffnete Nottür hat am Düsseldorfer Flughafen für Chaos gesorgt: Aus Sicherheitsgründen mussten alle Gates zunächst geräumt werden. Jetzt gibt es lange Schlangen an den Kontrollen.

  • Luftverkehr

    Fr., 01.03.2019

    Sicherheitsbereich am Flughafen Düsseldorf teilweise geräumt

    Düsseldorf (dpa) - Am Düsseldorfer Flughafen müssen Teile des Sicherheitsbereichs geräumt werden. Es habe eine Vermischung von kontrollierten und unkontrollierten Reisenden gegeben, teilte der Flughafen mit. Die Passagiere müssten nun erneut durch die Sicherheitskontrolle. Wie viele Reisende davon betroffen sind, war zunächst unklar.

  • Luftverkehr

    Fr., 22.02.2019

    Neue Gepäckrichtlinien: Strafen für Ryanair und Wizz Air

    Rom (dpa) - Das italienische Kartellamt hat die Billigflieger Ryanair und Wizz Air wegen neuer Gepäckrichtlinien mit Strafen belegt. Die irische Fluggesellschaft Ryanair müsse 3 Millionen Euro bezahlen, während sich die Strafzahlung für die ungarische Gesellschaft Wizz Air auf 1 Million Euro belaufe, teilte die Behörde mit. Die Billigflieger waren einer Aufforderung der Wettbewerbsbehörde im vergangenen Jahr nicht nachgekommen, ein neues Preismodell für Handgepäck zu stoppen. Die Fluggesellschaften hätten 60 Tage Zeit, ihre Gepäckrichtlinien zu ändern.

  • Luftverkehr

    Mi., 20.02.2019

    Eurowings verkauft LGW an Zeitfracht

    Köln/Frankfurt (dpa) - Die Fluggesellschaft Eurowings trennt sich schon wieder von der früheren Air-Berlin-Tochter Luftfahrtgesellschaft Walter (LGW). Das Unternehmen wechselt zum 1. April in das Eigentum der Berliner Zeitfracht-Gruppe, wie beide Seiten am Mittwoch mitteilten. Zum Kaufpreis wurde nichts mitgeteilt. Die Eurowings-Mutter Lufthansa hatte die LGW im Dezember 2017 mit Personal und Flugrechten aus der Insolvenzmasse der Air Berlin übernommen.

  • Luftverkehr

    Mi., 20.02.2019

    Deutsche Regionalflughäfen nach Airline-Pleiten unter Druck

    Das Terminal des Flughafens Rostock-Laage.

    Nach zwei Airline-Pleiten hebt in Rostock vorerst kein Linienflug mehr ab. Auch andere Regionalflughäfen haben zu wenig Geschäft. Schnell kommt die Forderung, der Staat solle als Retter einspringen.

  • Luftverkehr

    Di., 19.02.2019

    Germania-Pleite: Flughafen Münster/Osnabrück füllt Lücke

    Nach Germania-Pleite: Flughafen Münster/Osnabrück füllt Lücke.

    Münster (dpa/lnw) - Rund zwei Wochen nach der Insolvenz der Fluggesellschaft Germania hat der Flughafen Münster/Osnabrück (FMO) bereits drei Viertel der Ausfälle aufgefangen. «Wir konnten rund 75 Prozent des touristischen Angebotes mit anderen Fluggesellschaften wiederbesetzen», teilte der Flughafen am Dienstag mit. Im vergangenen Jahr waren 270 000 Passagiere von Münster/Osnabrück aus mit Germania geflogen. Für rund 200 000 Kunden gibt es jetzt einen Ersatz. Nach Angaben des FMO haben SunExpress, die Ryanair-Tochter Laudamotion, Eurowings und Bulgarian Air Charter (BUC) Ziele übernommen.