Müll



Alles zum Schlagwort "Müll"


  • Karnevals-Kehraus

    Di., 13.02.2018

    Kleine „Klopfer“ machen massig Müll

    Auch die Kleinen machen in der Masse Müll: Anderthalb Tonnen Gesamtabfall kamen beim Kehraus nach dem Rosenmontagsumzug zusammen. Spitzenreiter: kleine „Klopfer“ und andere Hochprozentigkeiten.

    Viel Stimmung, viel Müll: Nach dem Karnevals-Dreier geht‘s an den Kehraus. Und an erste Bilanzen. Die Stadthalle kündigt bereits an, im nächsten Jahr an ihrem neuen Raumkonzept festzuhalten.

  • Rosenmontagsbilanz: Tritte, Schläge und viel Müll

    Di., 13.02.2018

    Durchwachsener Kehraus

    Aktion Saubermann: Einige Karnevalisten machten sich am Dienstagmorgen daran, den Kirchplatz vom Müll zu befreien. Prinzessin Andrea I. ließ sich krankheitsbedingt entschuldigen.

    Die Bilanz nach Rosenmontag ist durchwachsen. Bei Auseinandersetzungen gab es Tritte und Schläge. Eine Rettungssanitäterin wurde verletzt. Die Polizei hat einige Strafverfahren eingeleitet. Zwölf alkoholisierte Minderjährige wurden aus dem Verkehr gezogen. Ein Problem war einmal mehr der Müll, vor allem der aus Glas.

  • Zero-Waste-Lifestyle im Internet

    Do., 08.02.2018

    Ein Leben ohne Müll

    Zero-Waste-Lifestyle im Internet: Ein Leben ohne Müll

    Möglichst Müllfrei leben, das ist das Ziel der Anhänger des Zero-Waste-Lifestyles. Was einem dabei Freude macht und welche Momente schwer fallen, erzählen sieben Blogger in Steckbriefen.

  • Interview mit Klimamanager Lorenz Blume

    Do., 08.02.2018

    „Viele Leute machen sich keine Gedanken über den Müll“

    Interview mit Klimamanager Lorenz Blume: „Viele Leute machen sich keine Gedanken über den Müll“

    Einfach mal ausprobieren, wie viel Verpackungsmüll in einer Woche anfällt. Das rät Steinfurts Klimamanager Lorenz Blume. Im Interview spricht er über Praxis-Tipps zur Müllvermeidung, die Vorteile des ländlichen Raums dabei und welche Projekte die Kreisstadt in Angriff genommen hat - von "Steinfurt-tüt-was" über "Refill" bis zu Hemdbeuteln.

  • Sieben Tage ohne Müll

    Do., 08.02.2018

    Mit Verpackung? Ohne mich!

    Müll vermeiden - das habe ich, Very Szybalski, bei meinem Experiment versucht.

    Ein Alltag ohne Verpackungsmüll zu produzieren: Unter dem Motto "Zero Waste" widmen sich immer mehr Menschen diesem Lebensstil. Volontärin Vera Szybalski hat es sieben Tage lang ausprobiert. Es zeigt sich: Ohne Planung geht nichts. Und der Verzicht betrifft nicht nur Verpackungen.

  • Kaffeekapseln ade

    Fr., 26.01.2018

    Mallorca sagt Plastikmüll den Kampf an

    Überall Plastikmüll: Das ist ein großes Problem auf Mallorca.

    Keine Plastikflaschen im Hotel, keine Plastikteller im Supermarkt und auch den Kaffeekapseln geht es an den Kragen: Die Balearen planen ein umfangreiches Abfallgesetz. Denn speziell Mallorca versinkt im Dreck.

  • Lüdinghausen putzt sich raus

    Fr., 19.01.2018

    Bürger sammeln wieder gemeinsam Müll

    Interessierte Bürger informierten sich bei Heinz-Helmut Steenweg (2.v.r.) über die Aktion.

    „Lüdinghausen putzt sich raus“ geht in die nächste Runde. Am 10. März (Samstag) sammeln freiwillige Helfer wieder Müll. Alle interessierten Bürger sind eingeladen mitzumachen.

  • Aktion der beiden Katholischen Frauengemeinschaften und der Evangelischen Frauenhilfe

    Fr., 19.01.2018

    „Mitsammeln heißt Bildung stiften“

    Gemeinsame Aktion der drei Frauen-Vereine: Margret Lamenta (KFD Everswinkel), Rita Stalbold (KFD Alverskirchen) und Annemarie Korf (Evangelische Frauenhilfe).

    Leere Stifte, eingetrocknete Textmarker oder auch Kugelschreiber sind für viele Menschen einfach nur Abfall und werden in den Müll geworfen. Aber bei der aktuellen Sammelaktion des Weltgebetstages sind auch diese noch wertvoll.

  • Kaum Müll nach Silvester

    Mi., 03.01.2018

    Stewwerter machen selbst sauber

    Menschenleer waren die Straßen in der Innenstadt am Neujahrsmorgen. Rund um den Marktplatz ließ sich jedoch erkennen, dass in der Nacht zuvor ausgiebig gefeiert worden war. Reste von Böllern und Raketen lagen herum.

    Nach der feucht-fröhlichen Silvesterparty ist stets das große Aufräumen angesagt. In Drensteinfurt sind die Bürger aber vorbildlich – das Bauhof-Team hatte nur wenig Arbeit.

  • Lärm, Feinstaub und Müll

    Fr., 29.12.2017

    Die schädlichen Seiten des Feuerwerks

    Das Feuerwerk in Silvesternacht verursacht etwa 4000 Tonnen Feinstaub. Darunter leiden die Atemwege.

    Nach dem bunten Silvesterfeuerwerk ist die Luft vielerorts zum Schneiden. Schädlicher Feinstaub ist zum Jahreswechsel besonders hoch konzentriert - nicht die einzige Gefahr für die Gesundheit.