Rekordtief



Alles zum Schlagwort "Rekordtief"


  • Arbeitsmarkt

    Di., 01.09.2015

    August-Arbeitslosigkeit auf Rekordtief

    Jeden Monat werden die aktuellen Zahlen zur Situation auf dem Arbeitsmarkt bekannt gegeben. 

    Der Arbeitsmarkt zeigt sich auch im traditionell schwächeren Sommermonat August robust. Arbeit suchende Asylbewerber könnten das Bild aber bald verändern.

  • Frühe Ferien beleben Arbeitsmarkt im Münsterland

    Di., 01.09.2015

    Zahl der offenen Stellen nimmt erneut zu

    Die Arbeitslosenquote in NRW ist im August auf 8,0 Prozent gesunken. Insbesondere mehr Jüngere sind nun in Lohn und Brot. So sank vor allem die Zahl der jüngeren Arbeitslosen unter 25 Jahren im Vergleich zum Juli um 4,1 Prozent.

    Bundesweit ist die Arbeitslosigkeit im August auf ein Rekordtief gesunken. So gab es mit 2,796 Millionen Jobsuchenden so wenig Arbeitslose wie zuletzt vor 24 Jahren im August. Im Vergleich zum Vormonat wuchs aber die Erwerbslosenzahl bundesweit. Anders im Münsterland. 

  • Rekordtief bei i-Männchen

    Do., 13.08.2015

    Demografie schlägt Pillenknick

    2003 zählte der Ort Ascheberg 119 i-Männchen, heute werden in der gesamten Gemeinde 122 Kinder eingeschult – die dramatische Seite des demografischen Wandels.

  • EZB

    Do., 16.07.2015

    Leitzins im Euroraum bleibt auf Rekordtief von 0,05 Prozent

    Frankfurt/Main (dpa) - Die Europäische Zentralbank hält an ihrer Politik der extrem niedrigen Zinsen fest. Wie erwartet beschloss der EZB-Rat in Frankfurt, den Leitzins im Euroraum auf dem Rekordtief von 0,05 Prozent zu belassen. Damit bleibt Zentralbankgeld für Geschäftsbanken extrem günstig. Wichtiges Thema der Sitzung war zudem Griechenland.

  • Bürgerbus Baumberge e.V.

    Mi., 18.03.2015

    „Es soll so bleiben, wie es ist“

    Dank für treue Dienste: Der Vorstand verabschiedete Helmut Kloppenburg (4. v.l.) und Erhard Schnieder (5.v.l.) sowie Lutz Lutum (fehlte bei der Generalversammlung) mit einem kleinen Präsent aus dem aktiven Fahrdienst. Mit im Bild (v.l.): Paul Berning, Wilhelm Hülsmann, 1. Vorsitzender Klaus Teichmann, Hubert Hanning und 2. Vorsitzender Günther Altfeld.

    Zufriedenheit stellt sich ein, wenn der Bürgerbus Baumberge e.V. auf das vergangene Jahr zurückblickt. Der Zuschussbedarf konnte auf ein Rekordtief gesenkt werden.

  • EZB

    Do., 05.03.2015

    EZB: Leitzins im Euroraum bleibt auf Rekordtief von 0,05 Prozent

    Frankfurt (dpa) - Die Europäische Zentralbank (EZB) belässt den Leitzins im Euroraum auf dem Rekordtief von 0,05 Prozent. Das beschloss der EZB-Rat bei seiner auswärtigen Sitzung heute in Zyperns Hauptstadt Nikosia, wie die Notenbank in Frankfurt mitteilte. Weitere Maßnahmen gegen den Preisrückgang im Euroraum halten Experten für unwahrscheinlich. Im Februar lag die jährliche Inflationsrate bei minus 0,3 Prozent. Damit bleibt die Rate immer noch weit vom Zielwert der Notenbank «nahe, aber unter 2 Prozent» entfernt.

  • Nachrichtenüberblick

    Do., 26.02.2015

    dpa-Nachrichtenüberblick Wirtschaft

    Februar-Arbeitslosigkeit auf Rekordtief - 3,017 Millionen ohne Job

  • Arbeitsmarkt

    Do., 26.02.2015

    Februar-Arbeitslosigkeit auf Rekordtief

    Nürnberg (dpa) - Die wieder erstarkende Konjunktur und das vergleichsweise milde Winterwetter haben die Februar-Arbeitslosigkeit auf ein neues Rekordtief sinken lassen. Mit 3,017 Millionen rutschte die Zahl der Erwerbslosen auf den niedrigsten Februarstand seit 24 Jahren, wie die Bundesagentur für Arbeit mitteilte. Damit sind 15 000 Menschen weniger auf Jobsuche als im Januar und 121 000 weniger als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote ging um 0,1 Punkte auf 6,9 Prozent zurück. BA-Chef Frank-Jürgen Weise führt den Rückgang unter anderem auf den gewachsenen Optimismus in vielen Unternehmen zurück.

  • Börsen

    Mi., 28.01.2015

    Bund verschuldet sich für 31 Jahre: Zinsen auf Rekordtief

    Frankfurt/Main (dpa) - Die Schuldzinsen für den deutschen Staat fallen selbst in extrem langen Laufzeiten immer weiter. Der Bund stockte eine im Jahr 2046 fällige Anleihe auf. Wie aus einer Mitteilung der Bundesbank hervorgeht, musste eine durchschnittliche Rendite von gerade mal 1,07 Prozent geboten werden. Das ist ein Rekordtief. Die Nachfrage blieb auch deshalb vergleichsweise schwach, erklärten Experten. Anleger erhielten Papiere im Wert von 0,94 Milliarden Euro.

  • Umwelt

    Mi., 28.01.2015

    Monarchfalter-Population in Mexiko erholt sich langsam

    Der Monarchfalter leidet unter Nahrungsmangel in den USA, Abholzung in Mexiko und dem Klimawandel. Foto: Mario Lopez

    Mexiko-Stadt (dpa) - Nach dem Rekordtief im vergangenen Jahr erholt sich die Monarchfalter-Population in Mexiko langsam wieder. Die schwarz-gelben Schmetterlinge bezogen im Westen des Landes auf einer Fläche von 1,13 Hektar ihr Winterquartier, wie die Umweltschutzorganisation WWF mitteilte.