Smartphone



Alles zum Schlagwort "Smartphone"


  • Telekommunikation

    Di., 14.05.2019

    Sicherheitslücke bei WhatsApp

    Menlo Park (dpa) - Der Chatdienst WhatsApp hat eine Sicherheitslücke geschlossen, durch die Überwachungs-Software auf Smartphones installiert werden konnte. Die Geräte konnten mit einem präparierten WhatsApp-Anruf infiziert werden, da die Schwachstelle in der Umsetzung der Internet-Telefonie lag. Hinter der Angriffs-Technologie werde die israelische Firma NSO vermutet, die Spionage-Werkzeuge an Regierungen verkauft, berichteten unter anderem die «Financial Times» und das Blog «TechCrunch». WhatsApp geht davon aus, dass Ziel der Angriffe lediglich einige ausgewählte Nutzer geworden sein dürften.

  • Polizei stellt Jugendliche

    Mo., 13.05.2019

    Zeugen verfolgen Handydieb mit dem Fahrrad

    Polizei stellt Jugendliche: Zeugen verfolgen Handydieb mit dem Fahrrad

    Eine Sekunde beim Feiern nicht aufgepasst, schon war das Handy weg. Doch die 21-jährige Münsteranerin, die am Wochenende bestohlen wurde, konnte ihr Smartphone schon wenig später wieder in die eigene Tasche stecken. 

  • Jugendpolitiktage

    Fr., 10.05.2019

    Klima-Demo statt Smartphone: Wie politisch ist die Jugend?

    Zwischen dem 10. und 12. Mai 2019 sind rund 450 junge Menschen nach Berlin eingeladen, um über aktuelle Themen aus Politik und Gesellschaft zu diskutieren.

    Eine Schülerin aus Schweden bringt eine weltweite Protestbewegung für den Klimaschutz in Gang. In vielen deutschen Städten machen junge Leute mit. Sind Jugendliche heute politischer als noch vor Jahren?

  • Umzug möglich

    Fr., 10.05.2019

    Whatsapp und Threema bald nicht mehr auf mobilem Windows

    Whatsapp und Threema lassen sich bald auf dem mobilen Windows nicht mehr verwenden.

    Nicht mehr nutzbar: Die Messenger-Dienste Whatsapp und Threema laufen bald nicht mehr auf Smartphones mit einem mobilen Windows-Betriebssystem. Nutzern bleibt die Möglichkeit, mit ihrem Account umzuziehen.

  • Bußgeld droht

    Fr., 10.05.2019

    Smartphone beim Autofahren nie in die Hand nehmen

    Das Anfassen des Handys am Steuer reicht schon und es kann ein Bußgeld folgen.

    Am Steuer darf man nicht ohne Freisprechanlage telefonieren. Das ist vielen bewusst. Aber die Straßenverkehrs-Ordnung reicht beim Thema Handy-Gebrauch noch weiter.

  • Studie

    Mi., 08.05.2019

    Verbraucher erwarten viel von 5G-Smartphones

    Der neue Mobilfunk-Standard 5G soll zum einen extrem schnelle Internet-Geschwindigkeiten ohne Engpässe im Netz, zum anderen aber auch sehr kurze Reaktionszeiten ermöglichen.

    5G ist in aller Munde. Doch was wird die neue Technologie dem Einzelnen bringen? Eine Umfrage zeigt, dass Verbraucher an Handys mit mit 5G-Geschwindigkeiten hohe Erwartungen haben.

  • Einmal Premium light bitte

    Di., 07.05.2019

    Das Google Pixel 3a im Test

    An manchen Stellen bietet das Google Pixel 3a weniger, an anderen mehr als die teureren Spitzenmodelle. Den 3,5-Millimeter-Klinkenstecker etwa. Den suchen Besitzer eines Pixel 3 vergeblich.

    Was ist da los bei Google? Pünktlich zur jährlichen Entwicklerkonferenz bringt Google zwei neue Smartphones heraus. Das Pixel 3a und das größere 3a XL können fast alles, was das Spitzenmodell Pixel 3 auch kann, kosten aber erheblich weniger.

  • Bis zu zehn Mal schneller

    Di., 07.05.2019

    Google lässt Spracherkennung direkt auf Smartphone laufen

    Google-Chef Sundar Pichai kündigt bei der Entwicklerkonferenz Google I/O Neuigkeiten zur Sprachassistenzsoftware Assistant an.

    Künstliche Intelligenz und Datenschutz waren die zentralen Themen zum Auftakt der Entwicklerkonferenz Google I/O. Der Google Assistant läuft jetzt direkt auf Smartphones - und ein neuer Lautsprecher mit Display kann erkennen, wer vor ihm steht und sich darauf einstellen.

  • Internet

    Di., 07.05.2019

    Google präsentiert neuen Sprachassistenten

    Mountain View (dpa) - Google ist ein Durchbruch bei der Entwicklung seines Sprachassistenten gelungen: Der Assistant kann jetzt lokal auf dem Smartphone laufen, statt zur Spracherkennung Aufnahmen ins Netz zu schicken. Das werde die Software bis zu zehn Mal schneller machen, erklärte der Internet-Konzern zum Auftakt seiner Entwicklerkonferenz Google I/O. Die Funktion werde im Herbst mit neuen Smartphones der Google-Marke «Pixel» eingeführt, sagte der zuständige Manager Scott Huffman. In einer Demonstration auf der Bühne reagierte die Assistenzsoftware extrem schnell auf alle Sprachbefehle.

  • Studie

    Di., 07.05.2019

    Verbraucher erwarten viel von 5G-Smartphones

    Ein Techniker installiert eine Antenne für das 5G-Funknetz auf einem Hausdach.

    Stockholm (dpa) - Verbraucher haben laut einer Studie hohe Erwartungen am künftige Smartphones mit superschnellem 5G-Datenfunk.