Umweltausschuss



Alles zum Schlagwort "Umweltausschuss"


  • Antrag von ExxonMobil abgelehnt

    Fr., 24.04.2015

    Gemeinde will Fracking Riegel vorschieben

    Kein Fracking möchte die Gemeinde Westerkappeln auf ihrem Gebiet.

    Die Gemeinde Westerkappeln will dem Thema Fracking einen Riegel vorschieben und lehnt den Antrag der ExxonMobil Production GmbH auf Verlängerung der Erlaubnis zur Suche nach Erdgasvorkommen ab. Der Umweltausschuss hat am Donnerstag einstimmig eine abschlägige Stellungnahme beschlossen.

  • Umweltausschuss

    Do., 23.04.2015

    Beim Grünabfall wird aufgeräumt

    Wie viel Service muss sein? Muss es im Tecklenburger Stadtgebiet sechs Häckselplätze geben? Können die Einwohner nicht Laub und Rasenschnitte im Garten kompostieren oder sich gar einen eigenen Häcksler anschaffen? Viele Aspekte gilt es zu berücksichtigen, wenn die Entsorgung von Grünabällen neu strukturiert werden soll. Die Stadt soll nun Möglichkeiten prüfen, unter anderem die Einbeziehung privater Anbieter – und ein Arbeitskreis wird ein Konzept erarbeiten. Das hat der Umweltausschuss am Dienstagabend einstimmig beschlossen.

  • NRW-Landtag

    Mi., 22.04.2015

    Rot-Grün zieht Jagdgesetz vor

    Der Umweltausschuss wird heute über die von den Jägern massiv bekämpfte Jagdrechtsreform beraten.

    (Update 18.20 Uhr) Die Reform des Jagdgesetzes steht vor der Verabschiedung durch den Landtag am kommenden Mittwoch. Am Mittwoch sprach sich der Umweltausschuss mit den Stimmen von SPD und Grünen abschließend für den Gesetzentwurf aus.

  • Neues Wohngebiet „Alter Sportplatz“

    Do., 16.04.2015

    Anbindung über den Mühlenweg

    Auf dem Gelände des alten Sportplatzes (kl. Bild) sollen direkt nebeneinander zwei Wohnquartiere entstehen, die beide über den Mühlenweg angebunden werden. Im Bereich Wallgraben ist ein Mischgebiet vorgesehen.

    In einer gemeinsamen Sondersitzung haben sich sowohl der Planungs, Bau-, Verkehrs- und Umweltausschuss sowie der Betriebsausschuss für den vom Planungsbüro Harm vorgestellten Erschließungsplan des Baugebietes „Alter Sportplatz“ ausgesprochen. Dabei gliedert sich die Erschließung des Bebauungsplanes in drei Teilabschnitte.

  • Umweltausschuss berät über Annahme und Entsorgung / Vergleich mit anderen Kommunen

    Do., 16.04.2015

    Wohin mit den Grünabfällen?

    In Tecklenburg wird über die Zukunft der Grünabfall-Annahme diskutiert. In Greven ist beispielsweise die Abgabe dieser Abfälle am Bauhof möglich.

    Es ist wieder Zeit für die Gartenarbeit. Der Rasen wächst und muss geschnitten werden. Altes Laub und Unkraut wird aus den Beeten entfernt. Da fällt Einiges an Grünabfällen an, im Herbst ist es noch deutlich mehr. Wohin mit den Grünabfällen? In Tecklenburg können sie über die Biotonne und die Grüne Tonne entsorgt werden. Schnittgut kann zudem im Frühjahr und im Herbst kostenlos an Annahmestellen abgegeben werden.

  • Neues Baugebiet

    Mi., 25.03.2015

    Baugebiet Königsallee erhält nun ein Gesicht

    Die Interessentenliste ist lang, der Start eines neuen Baugebietes in Ascheberg darum längst überfällig.

  • Runder Tisch soll für Einkaufstaschen aus Papier oder Textil werben

    Fr., 06.03.2015

    Plastik kommt gar nicht in die Tüte

    Plastiktüte war gestern: Mit dieser Aktion warben die Initiatoren in Berlin für Einkaufstaschen aus Papier oder Stoff.

    Steinfurt plastiktütenfreie Zone? So weit ist es noch lange nicht. Aber der Umweltausschuss wird in seiner nächsten Sitzung (Dienstag, 17 Uhr im Rathaus) schon einmal über Möglichkeiten des Selbstverzichts nachdenken. Die Verwaltung hat dazu einen konkreten Vorschlag erarbeitet: So soll am 21. April eine Informationsveranstaltung zum Thema stattfinden. Im Anschluss soll ein Runder Tisch zusammengerufen werden, der sich mit der lokalen Plastiktüten-Vermeidung beschäftigt

  • Erfolg für Anlieger

    Di., 03.03.2015

    Linden werden gefällt

    Politiker, Anlieger und Verwaltungsmitarbeiter begutachteten die Linden an der Lindenstraße. Vier Bäume werden in Kürze gefällt.

    Vier Linden an der Lindenstraße werden in Kürze gefällt. Mit einer knappen Mehrheit fällte der Umweltausschuss in seiner jüngsten Sitzung diese Entscheidung. Bürger des Wohnquartiers Erlenweg/Lindenstraße hatten die Fällung der Bäume gewünscht.

  • Vorschlag des Tiefbauamts wirft Fragen auf

    Mo., 02.03.2015

    Hauptkläranlage: Lkw-Waage für 300 000 Euro

    Für 300 000 Euro möchte die Stadt Münster eine Lkw-Waage an der Kläranlage errichten. Notwendig oder Geldverschwendung?

    Dem Umweltausschuss liegt ein Vorschlag des Tiefbauamtes vor, für 300 000 Euro eine Lkw-Waage an der Hauptkläranlage in Coerde zu bauen. Damit soll der abzutransportierende Klärschlamm gewogen werden.

  • Sachstandsbericht Ölschaden Amtsvenn im Umweltausschuss

    Do., 26.02.2015

    „Wir stehen in engem Kontakt mit der Versicherung“

    Vor dem Hintergrund des Ölschadens im Venn wollte Bernhard Greitenevert (CDU) wissen, ob die SGW über eine Umwelthaftpflichtversicherung abgesichert ist und die Deckungssummen ausreichen. Natürlich seien solchen Versicherungen vorhanden, versicherte Georg Hengst (Salzgewinnungsgesellschaft Westfalen) dem Umweltausschuss. Das Unternehmen stehe „in sehr engem Kontakt mit der Versicherung“. Und: „Ein Großteil der Rechnungen ist bereits ausgeglichen.“