Wiederaufbau



Alles zum Schlagwort "Wiederaufbau"


  • Denkmaltag: Wiederaufbau am Beispiel des Erbdrostenhofes

    Do., 04.08.2016

    Vom Abrisskandidaten zum Schmuckstück

    Der Erhalt des Erbdrostenhofes von Johann Conrad Schlaun bleibt auch lange nach dem Wiederaufbau eine große gemeinschaftliche Leistung.

    Denkmale sind wertvoll und geschätzt, manchmal auch unbequem. Jedes zeugt auf seine Weise von unserer Geschichte über Jahrzehnte, Jahrhunderte und Jahrtausende. Grund genug, sie zu schützen und wenn möglich ganz praktisch zu nutzen. Nur zu gern machen sich Münsters Denkmalpfleger deshalb am Tag des offenen Denkmals am 11. September (Sonntag) das bundesweite Motto zu eigen: „Gemeinsam Denkmale erhalten“.

  • Denkmäler

    Mi., 27.07.2016

    Grundsteinlegung für Hauptturm der Löwenburg

    Die Löwenburg in Kassel.

    Kassel (dpa) - Die Bauarbeiten an der Löwenburg im Kasseler Bergpark Wilhelmshöhe sind einen weiteren Schritt vorangekommen. Am Mittwoch legte der hessische Kunstminister Boris Rhein (CDU) den Grundstein für den Aufbau des Bergfrieds - des Hauptturms der Burg.

  • „Radar“ zeigt in der Galerie der Gegenwart Verena Issel

    Mo., 18.07.2016

    Zerstörung und Wiederaufbau

    Verena Issel gestaltet die Galerie der Gegenwart mit einer Rauminstallation.

    Die Installation „Aset in Tadmor“ thematisiert die Zerstörung und die Diskussionen um Wiederaufbau und Restaurierung von Kulturdenkmälern, wie beispielsweise aktuell in Syrien zu beobachten ist.

  • Denkmäler

    Di., 12.07.2016

    Unesco berät über den Wiederaufbau von Palmyra

    Denkmäler : Unesco berät über den Wiederaufbau von Palmyra

    Kein anderer Ort in Syrien steht so stark für die Zerstörung im Bürgerkrieg wie die Wüstenstadt Palmyra. IS-Extremisten sprengten mehrere jahrtausendalte Bauten des Welterbes. Experten warnen vor billigen Nachbildungen - und vor Propaganda des Regimes in Damaskus.

  • Junge Männer aus Westerkappeln und Münster helfen beim Wiederaufbau im Erdbebengebiet

    Fr., 03.06.2016

    Freiwillig in den Trümmern

    Unbewohnbar sind 85 Prozent der Häuser in der Erdbebenregion. Einige Freiwillige aus Deutschland passieren hier gerade eines der völlig zerstörten Gebäude.

    Eigentlich wollten Henrik Bünemann und Paul Grünefeld nur ein bisschen von der Welt sehen. Doch plötzlich haben sie den Boden unter den Füßen verloren. Die beiden jungen Männer aus Westerkappeln und Münster waren am 16. April nahe am Epizentrum des schweren Erdbebens in Ecuador. Jetzt helfen sie beim Wiederaufbau.

  • International

    Fr., 27.05.2016

    G7 gibt über drei Milliarden für Anti-Terror-Kampf im Irak

    Ise-Shima (dpa) - Die sieben großen Industrienationen wollen den Kampf gegen den internationalen Terrorismus verstärken. Bei ihrem Gipfel im japanischen Ise-Shima verständigten sich die Staats- und Regierungschefs darauf, dem vom Zerfall bedrohten Irak mit einer Finanzspritze von 3,2 Milliarden Euro beim Wiederaufbau zu helfen und damit die Terrormiliz Islamischer Staat zurückzudrängen. Wegen des anhaltenden Ukraine-Konflikts drohte die G7 Russland in ihrer Abschlusserklärung mit weiteren Sanktionen.

  • EU

    Mo., 23.05.2016

    EU will über Ausweitung von Libyen-Einsatz entscheiden

    Brüssel (dpa) - Bei einem Außenministertreffen in Brüssel soll heute über eine mögliche Ausweitung der EU-Marineoperation vor der libyschen Küste entschieden werden. So könnte nach einem Antrag der neuen Einheitsregierung in Tripolis schnell damit begonnen werden, Unterstützung beim Wiederaufbau einer Küstenwache leisten. Nach einem Vorschlag Frankreichs sollen die EU-Schiffe zudem zur Kontrolle des noch immer gültigen Waffenembargos gegen das Land eingesetzt werden. Paris geht davon aus, dass die auch in Libyen aktive Terrormiliz IS über das Mittelmeer mit Nachschub versorgt wird.

  • Wiederaufbau

    Do., 19.05.2016

    Kirchturm baumelt am Haken

    Am Haken hatte der Mobilkran zunächst die Kupferhaube. Wenig später folgten die Glocken und der Glockenstuhl.

    Nach dem Gebäude ist am Donnerstagmorgen nun auch der Kirchturm der ehemaligen Friedenskirche verschwunden. Mit Hilfe eines Mobilkrans wurden Kupferhaube, Glocken und Glockenstuhl vom Sockel gehoben. Der Turm wird an anderer Stelle wieder aufgebaut. Aber nicht in einer evangelischen Gemeinde.

  • Brände

    Sa., 14.05.2016

    Trudeau verspricht Hilfe beim Wiederaufbau von Fort McMurray

    Kanadas Regierungschef Justin Trudeau und Albertas Regierungschefin Rachel Notley in der vom Feuer verwüsteten Stadt Fort McMurray.

    Die verheerenden Waldbrände in Kanadas Provinz Alberta haben über 2400 Häuser der Stadt Fort McMurray zerstört. Ottawa werde den betroffenen Einwohnern notfalls über Jahre beim Wiederaufbau helfen, versprach Premier Trudeau.

  • Erdbeben

    Mo., 25.04.2016

    Schneller Wiederaufbau von Nepals Kulturstätten

    Vom Erdbeben zerstörte Tempel und Schreine in Nepal sollen wieder aufgebaut werden.

    Kathmandu (dpa) - Die zerstörten Tempel und Schreine in Nepal sollen nach dem verheerenden Erdbeben vor einem Jahr so schnell wie möglich wieder aufgebaut werden. Das versicherte Nepals Premierminister K.P. Sharma Oli, der am Montag eine Gebets-Zeremonie an dem beschädigten Swayambhunath-Schrein besuchte.