London



Alles zum Ort "London"


  • Klima

    Di., 08.10.2019

    Klima-Demonstranten harren aus

    London (dpa) - Die gestern gestarteten Klima-Demonstrationen mit Straßenblockaden haben auch am zweiten Tag zu zahlreichen Festnahmen in London und Amsterdam geführt. In der britischen Hauptstadt wurden laut Scotland Yard binnen zwei Tagen mehr als 470 Demonstranten der Bewegung Extinction Rebellion festgesetzt - in Berlin wurde ein Protest am Potsdamer Platz friedlich aufgelöst. Mehrere Hundert Aktivisten harren weiter rund um die Siegessäule am Großen Stern aus.

  • Fragen und Antworten

    Di., 08.10.2019

    Brexit-Gespräche: Angsthasenspiel oder nur Schwarzer Peter?

    Ein Straßenschild mit der Aufschrift «Willkommen in Nordirland» an der Grenze zwischen Nordirland und der Republik Irland.

    Seit Wochen, Monaten, Jahren kreist der Brexit-Streit um den sogenannten Backstop für die irische Grenze. Nun liegt eine Alternative aus London auf dem Tisch. Doch es gibt erhebliche Zweifel, ob es die Briten damit überhaupt ernst meinen.

  • Klima

    Di., 08.10.2019

    Boris Johnson kritisiert Klima-Demonstranten

    London (dpa) - Die britische Polizei hat fast 380 Klima-Aktivisten in London festgenommen. Die Demonstranten der Bewegung Extinction Rebellion hatten Straßen und Brücken blockiert. Es gibt aber keine Angaben der Polizei, wie viele Demonstranten sich in der britischen Hauptstadt aufhalten. Britische Medien gingen von etwa 30 000 Teilnehmern in London aus. Premier Boris Johnson appellierte an die Demonstranten, mit den Blockaden aufzuhören. Sie sollten mit ihren «nach Hanf riechenden Biwaks» die Hauptstadt verlassen, sagte er.

  • EU

    Di., 08.10.2019

    Bericht: London hält Brexit-Gespräche für aussichtslos

    London (dpa) - Die britische Regierung glaubt einem Bericht zufolge nicht mehr an einen Erfolg der Brexit-Gespräche mit der EU. Das geht aus einer Mitteilung hervor, die der Sender Sky News aus Regierungskreisen erhalten hat. Die Mitteilung nimmt Bezug auf ein Telefonat der Bundeskanzlerin Angela Merkel mit Premier Boris Johnson am Morgen. In der Mitteilung heißt es, Merkel halte ein Abkommen für unwahrscheinlich. Großbritannien könne laut Merkel die EU nur verlassen, wenn Nordirland in der Zollunion und dem Binnenmarkt verbleibe.

  • EU

    Di., 08.10.2019

    Bericht: London hält Brexit-Gespräche für zum Scheitern verurteilt

    London (dpa) - Die britische Regierung glaubt einem Bericht zufolge nicht mehr an einen Erfolg der Gespräche über ein EU-Austrittsabkommen. Das geht aus einer Mitteilung hervor, die der Sender Sky News erhalten haben will - und deren Echtheit der dpa vom Regierungssitz Downing Street bestätigt wurde. Die Mitteilung nimmt Bezug auf ein Telefonat Bundeskanzlerin Angela Merkel mit Premier Boris Johnson am Morgen. Merkel habe deutlich gemacht, dass Großbritannien die EU nur verlassen könne, wenn Nordirland dauerhaft in der Europäischen Zollunion und dem Binnenmarkt verbleibe.

  • Börsen-Fusion gescheitert

    Di., 08.10.2019

    Hongkonger Börse bläst Übernahme von Londoner Rivalen ab

    Schriftzug am Eingang der Börse in der Paternoster Row in London.

    Hongkong (dpa) - Der Zusammenschluss der größten Börsenplätze Asiens und Europas ist gescheitert. Die Hongkonger Börse (HKEX) teilte mit, Pläne für die Übernahme des Börsenplatzes in London (LSE) aufzugeben.

  • Klima

    Mo., 07.10.2019

    Blockaden für das Klima in Berlin - Festnahmen in London

    Berlin (dpa) - Mit Straßenblockaden in Berlin haben etwa 3000 Aktivisten von Extinction Rebellion für mehr Klimaschutz demonstriert. Die Auswirkungen der Aktionen an der Siegessäule und am Potsdamer Platz blieben zu Beginn der Demonstrationswoche der Gruppe überschaubar. In London und Amsterdam gab es zahlreiche Festnahmen. Die Aktivisten hatten in der britischen Hauptstadt etliche Straßen und auch mehrere Themse-Brücken blockiert. Extinction Rebellion fordert unter anderem, dass die nationalen Regierungen sofort den Klimanotstand ausrufen.

  • Extinction Rebellion

    Mo., 07.10.2019

    Blockaden für das Klima in Berlin

    Polizisten tragen einen Aktivisten der Klimabewegung Extinction Rebellion am Potsdamer Platz weg.

    «Ziviler Ungehorsam» für das Klima: Extinction Rebellion wollte Berlin blockieren. Rund 3000 Aktivisten folgten dem Aufruf. Während es in Berlin friedlich blieb, sah es in der Heimat der radikalen Klimaschützer ganz anders aus.

  • Die Zeit läuft ab

    Mo., 07.10.2019

    Brexit-Streit: London und EU ermahnen sich gegenseitig

    Premier Boris Johnson bei einem Besuch in Watford. Der Brexit ist nach zwei Verschiebungen für den 31. Oktober angesagt. Vorher könnte beim EU-Gipfel am 17. und 18. Oktober eine Einigung gebilligt werden.

    In gut drei Wochen soll Großbritannien aus der Europäischen Union ausscheiden. Gibt es noch eine Chance, das geregelt über die Bühne zu bringen?

  • Nach Halbfinal-Aus in Peking

    So., 06.10.2019

    Zverev muss um ATP Finals zittern

    Alexander Zverev zerschlägt seinen Schläger und hat den Einzug ins Finale des ATP-Turniers in Peking verpasst.

    Im vergangenen Jahr feierte Alexander Zverev bei den ATP Finals in London den bislang größten Erfolg seiner Karriere. In dieser Saison muss Deutschlands bester Tennisspieler um die Teilnahme bangen. Auch weil er im Halbfinale von Peking seine Chancen nicht nutzte.