Schöppingen



Alles zum Ort "Schöppingen"


  • 30. Einladungsturnier der Fachschaft Tennis des SV Westfalia Leer

    Mi., 28.08.2019

    Aus der Not und Dankbarkeit geboren

    Guido Müller (Zweiter Vorsitzender Fachschaft Tennis), Rudolf Hagmann, Frederick Wolke, Nico Berger, Marco Enning, Yvonne Bielefeld-Lippen, Uschi Uphaus, Sabine Steenweg, Petra Janssen und Dörthe Füchter (Vorsitzende Fachschaft Tennis) erinnerten sich an die Anfänge.

    Die Tennisabteilung des Sportvereins Westfalia Leer veranstaltete jetzt ihr 30. Einladungsturnier auf ihrer Anlage am Leerbach. Dabei erinnerte der Vorstand an die Ursprünge der freundschaftlichen Begegnungen. In Leer gab es früher keine eigene Tennisanlage. Man freute sich, auf den Plätzen anderer Vereine spielen zu dürfen. Dazu gehörten die Clubs aus Burgsteinfurt, Horstmar, Laer und Schöppingen.

  • Frauenfußball: Kreisliga A Ahaus/Coesfeld

    Mi., 28.08.2019

    Furioser Auftakt in Schöppingen

    Da kommt Freude auf: Mit einem 14:1-Sieg starteten die Fußballerinnen des ASC Schöppingen, die von Christina Haverkock und Matthias Rose trainiert werden, in die neue Spielzeit. 

    So einen furiosen Saisonauftakt haben die Fußballerinnen des ASC Schöppingen wohl auch noch nie erlebt. Hingegen mussten sich Bezirksliga-Absteiger Vorwärts Epe, der VfB Alstätte und auch Fortuna Gronaus Reserve zur Saisonpremiere geschlagen geben.

  • Lichtkunstnacht

    Mi., 28.08.2019

    Farbenfroh in der Dunkelheit

    Die Schöppinger Lichtkunstnacht war in den vergangenen Jahren ein Publikumsmagnet.

    Die Stiftung Künstlerdorf Schöppingen feiert 30. Geburtstag. Die Lichtkunstnacht am 7. September (Samstag) bildet den illuminierten Rahmen: zahlreiche Künstler präsentieren nach Einbruch der Dunkelheit auf einem Parcours zwischen dem Künstlerdorf, durch den nahen Stadtpark, entlang der Hauptstraße bis hin zum Alten Rathaus Licht- und Klangkunstwerke zum Sehen, Hören, Staunen und Mitmachen.

  • ZUE

    Di., 27.08.2019

    Ausbau im Herbst abgeschlossen

    Die Zentrale Unterbringungseinrichtung in Schöppingen wird Ende 2021 geschlossen, jene in Ibbenbüren hingegen wird bis zum Herbst ausgebaut.

    Während die Zentrale Unterbringungseinrichtung (ZUE) in Schöppingen Ende 2021 geschlossen wird, wird derzeit die ZUE in Ibbenbüren ausgebaut.

  • Schöppingen

    Di., 27.08.2019

    Unbekannte entsorgen Müll vor Wertstoffhof

    Schöppingen: Unbekannte entsorgen Müll vor Wertstoffhof

    Kein Verständnis bringen Gerd Kretschmer (l.) und Alfons Lütke-Wenning (r.), Remondis-Mitarbeiter auf dem Schöppinger Wertstoffhof dafür auf, dass regelmäßig Müll vor dem Tor abgelegt wird. Der wird entweder von den Remondis-Mitarbeitern oder dem Bauhof entsorgt. „Das gehört sich einfach nicht“, findet auch Franz-Josef Franzbach. Der Bürgermeister weist darauf hin, dass die meisten Abfälle kostenlos entsorgt werden können – und das montags, freitags und samstags von 15 bis 18 Uhr. „Wenn das Tor zu ist, kann ich während des nächsten Öffnungstages die Sachen vorbeibringen“, so Franzbach. Der Bürgermeister macht auch deutlich, dass, die Gemeinde dagegen vorgehe, wenn sie erfahre, wer den Müll dort ablegt.

  • 30 Minuten gefangen

    Mo., 26.08.2019

    Unterkühlung drohte: Fahrer in Kühlwagen eingesperrt

    30 Minuten gefangen: Unterkühlung drohte: Fahrer in Kühlwagen eingesperrt

    Im Kühlraum seines Lastwagens eingeschlossen sah sich am Montag der Fahrer eines LKW in Schöppingen: Ein Anwohner hatte die Tür absichtlich verriegelt, als der Fahrer eine Lieferung ausladen wollen.

  • 50 Jahre Nachbarschaft Münsterstraße

    Mo., 26.08.2019

    Helfen, wenn es darauf ankommt

    Die Statuten der Nachbarschaft Münsterstraße präsentieren (v.l.) Ulrich Eismann, Brigitte Eismann, Heinz Schmitz und Franz Brüning.

    Mit einer Planwagenfahrt und einem Grillfest feiert die Nachbarschaft Münsterstraße am Freitag (30. August) ihr 50-jähriges Bestehen. Ihre Statuten hat die Nachbarschaft schriftlich fixiert – und kann einige Alleinstellungsmerkmale aufweisen.

  • Digitale Ausstellung kommt nach Schöppingen

    Mo., 26.08.2019

    „Apokalypse Münsterland“

    Im Ausstellungs-Container können die Besucher auch das Telgter Hungertuch durch die Virtual-Reality-Brille sehen und ihre eigenen Erfahrungen machen.

    „Das macht Lust auf mehr.“ So klangen am Freitag Besucher des Ausstellungs-Containers von „Apokalypse Münsterland“, einem Kooperationsprojekt von 28 Museen und Ausstellungshäusern im Münsterland. Auf dem Hafenplatz in Münster hatten Passanten die Gelegenheit, Kulturgüter aus der Region zu erleben – nicht hinter Glas, sondern digital durch Virtual-Reality-Technik in 3 D und haptisch durch 3 D-Drucke. Am 15. September (Sonntag) steht der Container von 11 bis 18 Uhr am Alten Rathaus.

  • Fußball: Kreisliga A1

    So., 25.08.2019

    ASC Schöppingen für Heek zu harmlos

    Selbst spektakuläre Schöppinger Flugeinlagen wie diese hier von Andreas Neumann brachten den SV Heek nicht aus dem Konzept. Die Gäste entführten alle drei Punkte verdientermaßen aus dem Vechtestadion.

    „Vielleicht war der Respekt vor diesem Kaliber heute einfach etwas zu groß. Vielleicht haben sich insbesondere die jungen Spieler etwas zu sehr selbst unter Druck gesetzt“, mutmaßte Rafael Figueiredo hinterher. An der 0:4 (0:2)-Niederlage des ASC Schöppingen gegen den SV Heek jedenfalls gab es rein gar nichts zu deuteln.

  • Fußball: Frauen-Kreisliga A

    Sa., 24.08.2019

    Das Gronauer Derby muss bis November warten

    Im engen Rennen um die beste A-Liga-Mannschaft behielt der VfB 2018/19 die Übersicht und hatte knapp die Nase vorne. Alstätte ließ den ASC Schöppingen und auch Fortuna Gronau 2 hinter sich.

    Nachdem sich die Fußballerinnen von Vorwärts Epe aus der Bezirksliga verabschiedet haben, geht in der Saison 2019/20 nun ein Quartett aus dem WN-Verbreitungsgebiet in der Kreisliga A an den Start.