1. FC Kaiserslautern



Alles zur Organisation "1. FC Kaiserslautern"


  • 2. Liga

    Di., 20.03.2018

    Abstiegskampf spannend wie selten: Reichen 40 Punkte?

    Big Point: Die beiden Aue-Profis Fabian Kalig (r) und Calogero Rizzuto feiern den Sieg gegen Greuther Fürth.

    Aue (dpa) - Das 2:1 des FC Erzgebirge Aue gegen die SpVgg Greuther Fürth am Montagabend hat den Abstiegskampf in der 2. Fußball-Bundesliga noch spannender gemacht.

  • 2. Liga

    Sa., 17.03.2018

    Kaiserslautern taumelt Abstieg entgegen - Bochum siegt

    Kaiserslauterns Osayamen Osawe (r) versucht St. Paulis Yi-Young Park zu stoppen.

    Für Kaiserslautern wird der Abstieg aus der 2. Liga immer wahrscheinlicher. Auch gegen St. Pauli gab es keinen Sieg. Aufatmen indes beim VfL Bochum: Hinterseer sicherte mit einem Dreierpack den Erfolg in Sandhausen.

  • Fußball

    Sa., 17.03.2018

    Kaiserslautern weiter auf Abstiegskurs

    Düsseldorf (dpa) - Der 1. FC Kaiserslautern taumelt weiter dem Abstieg aus der 2. Fußball-Bundesliga entgegen. Beim 1:1 im Heimspiel gegen den FC St. Pauli verpassten die Pfälzer den dringend benötigten Sieg und blieben auf dem letzten Tabellenplatz. Der VfL Bochum konnte mit dem 3:2 beim SV Sandhausen einen wichtigen Erfolg im Kampf um den Klassenverbleib verbuchen. Union Berlin musste sich gegen Jahn Regensburg mit einem 2:2 begnügen und wartet seit nunmehr drei Partien in Serie auf einen Sieg.

  • 2. Liga

    Sa., 17.03.2018

    Nächster Dämpfer für Lautern: Nur Remis gegen St. Pauli

    Kaiserslauterns Leon Guwara (r) und St. Paulis Dimitrios Diamantakos im Zweikampf.

    Kaiserslautern (dpa) - Der 1. FC Kaiserslautern hat im Abstiegskampf der 2. Fußball-Bundesliga den nächsten Dämpfer erhalten. Das Tabellenschlusslicht kam vor 32.243 Zuschauern nicht über ein 1:1 (0:0) gegen den FC St. Pauli hinaus und bleibt damit vorerst fünf Zähler hinter dem Relegationsplatz.

  • 2. Liga

    Sa., 10.03.2018

    Fürth mit wichtigem Sieg - Kiel rückt Nürnberg näher

    Marco Caligiuri (l) von der SpVgg Greuther Fürth und Lauterns Osayamen Osawe im Kampf um den Ball.

    Der Tabellenletzte Kaiserslautern hat einen bösen Rückschlag im Kampf gegen den Zweitliga-Abstieg erlitten. In Fürth verloren die Pfälzer 1:2 und haben weiter fünf Punkte Rückstand zum Relegationsrang. Holstein Kiel holt einen Zähler im Aufstiegskampf.

  • 2. Liga

    Sa., 10.03.2018

    Fürth mit 2:1-Sieg im Kellerduell gegen Kaiserslautern

    FCK-Profi Christoph Moritz (r) versucht Fürths Julian Green aufzuhalten.

    Fürth (dpa) - Die SpVgg Greuther Fürth hat im Kampf um den Klassenverbleib in der 2. Fußball-Bundesliga einen richtungsweisenden Sieg gegen den 1. FC Kaiserslautern gelandet.

  • 2. Liga

    Do., 08.03.2018

    Die Hoffnung ist zurück: Frontzeck belebt die «Roten Teufel»

    2. Liga: Die Hoffnung ist zurück: Frontzeck belebt die «Roten Teufel»

    Vier Siege in sechs Spielen: Das ist die Bilanz des neuen Trainers Michael Frontzeck beim 1. FC Kaiserslautern. Der Traditionsverein darf wieder auf seine sportliche Rettung hoffen.

  • Weiter keine Aufklärung

    Di., 06.03.2018

    35 Jahre nach Unfall-Tod von Lutz Eigendorf

    Lutz Eigendorf konnte 1980 erstmals mit dem 1. FC Kaiserslautern auflaufen.

    Am 7. März 1983 starb der aus der DDR geflüchtete Fußballprofi Lutz Eigendorf nach einem Autounfall in Braunschweig. Viele Hintergründe und Zusammenhänge bleiben bis heute unklar. Indizien deuten auf die Beteiligung der Stasi hin - Beweise gibt es weiterhin nicht.

  • 2. Liga

    Mo., 05.03.2018

    1. FC Kaiserslautern: Fünf-Millionen Etat bei Abstieg

    Martin Bader baut für den Abstieg in die 3. Liga vor.

    Kaiserslautern (dpa) - Der 1. FC Kaiserslautern würde seinen Etat im Fall eines Abstieg in die 3. Liga auf etwa fünf Millionen Euro halbieren. Dies kündigte der neue Sport-Vorstand Martin Bader in einem Interview des Fachmagazins «Kicker» an.

  • Bahnradsport

    Sa., 03.03.2018

    Miriam Welte gewinnt doppeltes WM-Gold in Apeldoorn

    Doppelweltmeisterin in Apeldoorn: Miriam Welte.

    Die deutschen Frauen sorgen bei der WM in Apeldoorn weiter für Furore. Miriam Welte gewinnt nach Gold im Teamsprint auch im Zeitfahren. Ansonsten ist es ein Abend vierter Plätze.