DEL



Alles zur Organisation "DEL"


  • Eishockey

    Sa., 16.03.2019

    Münchens Seidenberg für nächstes DEL-Playoff-Spiel gesperrt

    München muss im dritten Spiel der Viertelfinal-Playoffs gegen die Eisbären Berlin auf Yannic Seidenberg verzichten.

    München (dpa) – Titelverteidiger EHC Red Bull München muss im dritten Spiel der Viertelfinal-Playoffs gegen die Eisbären Berlin auf Nationalspieler Yannic Seidenberg verzichten.

  • DEL-Playoffs

    Fr., 15.03.2019

    Berlin gleicht gegen München aus - Mannheim führt 2:0

    Die Eisbären Berlin feiern das 3:0 gegen EHC Red Bull München.

    Meister EHC Red Bull München hat in den Viertelfinal-Playoffs den 1:1-Ausgleich bei den Eisbären Berlin kassiert. Mannheim wurde dagegen seiner Favoritenrolle gerecht.

  • Eishockey

    Fr., 15.03.2019

    Philip Riefers bleibt beim DEL-Club Krefeld

    Krefeld (dpa/lnw) - Philip Riefers bleibt auch in der Spielzeit 2019/20 bei den Krefeld Pinguinen. Das teilte der Verein aus der Deutschen Eishockey Liga am Freitag und damit am 29. Geburtstag von Riefers mit. Der in der Verteidigung und im Angriff einsetzbare Spieler erzielte 2018/19 in 51 Begegnungen für Krefeld fünf Tore.

  • DEL

    Mi., 13.03.2019

    Mannheim und München starten mit Siegen in Viertelfinals

    DEL: Mannheim und München starten mit Siegen in Viertelfinals

    Mannheim (dpa) - Die Adler Mannheim und Meister EHC Red Bull München haben die Auftaktspiele in den Viertelfinal-Playoffs der Deutschen Eishockey Liga gewonnen.

  • Eishockey

    Di., 12.03.2019

    DEL-Viertelfinal-Playoffs: Augsburg und Ingolstadt siegen

    Augsburgs Sahir Gill (l) und Torwart Mathias Niederberger von Düsseldorf kämpfen um den Puck.

    Köln/Augsburg (dpa) - Die Augsburger Panther und der ERC Ingolstadt sind mit klaren Siegen in die Viertelfinal-Playoffs der Deutschen Eishockey Liga gestartet. Der Hauptrunde-Dritte Augsburg demontierte am Dienstag im ersten Spiel der «Best-of-Seven»-Serie die Düsseldorfer EG mit 7:1 (1:0, 2:0, 4:1). Ingolstadt überraschte beim 6:2 (2:0, 1:2, 3:0)-Auswärtssieg die Kölner Haie. Spiel zwei der jeweiligen Serie finden am Freitag in Düsseldorf sowie in Ingolstadt statt.

  • DEL-Viertelfinals

    Di., 12.03.2019

    Augsburg und Ingolstadt dominieren Start in die Playoffs

    DEL-Viertelfinals: Augsburg und Ingolstadt dominieren Start in die Playoffs

    Augsburg (dpa) - Die Augsburger Panther und der ERC Ingolstadt sind mit klaren Siegen in die Viertelfinal-Playoffs der Deutschen Eishockey Liga gestartet.

  • DEL-Playoffs

    Di., 12.03.2019

    Rache-Pläne und Trainer-Rückkehr: München empfängt Berlin

    Hat mit München seinen Ex-Club vor der Brust: EHC-Coach Don Jackson.

    Im Vorjahr standen sich München und Berlin noch im Endspiel der DEL gegenüber, nach sieben spannenden Matches jubelten die Bayern. Dafür wollen die Hauptstädter nun Revanche. Diesmal müssen sie schon im Viertelfinale gegen den Serienmeister ran - doch dieser ist gewarnt.

  • Eishockey

    Di., 12.03.2019

    DEL-Club Krefeld verlängert Vertrag mit Stürmer Saponari

    Krefeld (dpa/lnw) - Die Krefeld Pinguine haben den Vertrag mit ihrem Stürmer Vincent Saponari bis zum 30. April 2020 verlängert. Das teilte der an den Playoffs gescheiterte Verein der Deutschen Eishockey Liga am Dienstag mit. Der 29-Jährige spielt seit August vergangenen Jahres für die Pinguine und erzielte in 43 Begegnungen neun Treffer.

  • DEL

    Di., 12.03.2019

    Die Playoffs um den Eishockey-Titel starten

    DEL: Die Playoffs um den Eishockey-Titel starten

    Mit den Viertelfinalserien beginnt in der Deutschen Eishockey Liga die entscheidende Saisonphase. Mannheim und München sind die klaren Favoriten auf den Titel.

  • Playoffs

    Mo., 11.03.2019

    Augsburg mischt DEL auf: Panther wollen «neues Kapitel»

    Simon Sezemsky ist bei den Augsburger Panthern der Shootingstar.

    Mit Augsburg hatte in dieser DEL-Saison kaum jemand gerechnet. Als Hauptrunden-Dritter waren die Panther so stark wie nie - und haben vor dem Playoff-Auftakt gegen Düsseldorf noch lange nicht genug. Trainer Mike Stewart rückt in den Fokus.