DRV



Alles zur Organisation "DRV"


  • Vulkane

    Di., 28.11.2017

    Vulkanasche: Tausende Urlauber hängen auf Bali fest

    Denpasar (dpa) - Aus Angst vor einem Ausbruch des Vulkans Agung auf Bali bleibt der internationale Flughafen der Ferieninsel vorerst geschlossen. Die indonesischen Behörden verlängerten das Flugverbot um einen weiteren Tag, wie ein Sprecher des Flughafens mitteilte. Befürchtet wird, dass Vulkanasche die Triebwerke der Flugzeuge beschädigen könnte. Mittlerweile hängen mehrere Tausend Urlauber auf Bali fest. Mehr als 400 Flüge wurden gestrichen. Aktuell halten sich nach Angaben des Deutschen Reiseverbandes auch mehr als 5500 deutsche Touristen auf Bali auf.

  • Urlauber sitzen fest

    Mo., 27.11.2017

    Bali fürchtet enormen Vulkanausbruch

    Eine riesige Rauchsäule steigt über dem Vulkan Mount Agung auf und zeugt von zunehmender Aktivität des Vulkans.

    Auf Bali rumort der Vulkan Gunung Agung. Befürchtet wird ein gewaltiger Ausbruch. Die meisten Urlauber - unter ihnen viele Deutsche - sind zwar in Sicherheit, sitzen aber fest. Manche nutzen die Gelegenheit für Selfies.

  • Urlauber sitzen fest

    Mo., 27.11.2017

    Bali fürchtet gewaltigen Vulkanausbruch

    Der Vulkan Mount Agung auf Bali hat nach einer erneuten Eruption Asche hunderte Meter hoch in die Luft geschleudert. Die Behörden haben die höchste Alarmstufe ausrufen lassen.

    Auf Bali rumort der Vulkan Gunung Agung enorm. Befürchtet wird, dass er zu einem gewaltigen Ausbruch kommt. Die meisten Urlauber - darunter auch viele Deutsche - sind zwar in Sicherheit, sitzen aber fest. Manche nutzen die Gelegenheit für Selfies.

  • Reha-Zentrum am St.-Josef-Stift

    Fr., 24.11.2017

    Doppelt so groß

    Das Reha-Zentrum am St. Josef-Stift ist auf die doppelte Größe gewachsen. Investiert wurden 20 Millionen Euro in die zwei neuen Atriumgebäude, die das Reha-Angebot auf 180 stationäre und 20 ambulante Plätze erweitern.

    Im Reha-Zentrum am St.-Josef-Stift wird am heutigen Freitag gefeiert. Die Zahl der stationären Plätze wurde von 90 auf 180 verdoppelt. Hinzu gekommen sind neue Therapiebereiche und eine 200 Quadratmeter große Turnhalle. Mit der Erweiterung will das St.-Josef-Stift den großen Bedarf an Reha-Plätzen decken.

  • Differenzen mit DRV-Führung

    Mi., 22.11.2017

    Deutsches Rugby-Nationalteam streikt vor Länderspiel

    Nach den Tests gegen Brasilien und USA wollen Rugby-Nationalspieler aus Protest nicht im dritten Spiel der Länderspielserie gegen Chile antreten.

    Hamburg (dpa) - Fast die ganze deutsche 15er Rugby-Nationalmannschaft streikt und will nicht zum Länderspiel gegen Chile am Samstag in Offenbach antreten. Grund sind Auseinandersetzungen mit der Führung des Deutschen Rugby-Verbandes (DRV).

  • Achter-Erfolgscoach

    Fr., 10.11.2017

    Ruderverband befördert Holtmeyer zum leitenden Bundestrainer

    Ralf Holtmeyer übernimmt die Funktion als leitender Bundestrainer übernehmen im Deutschen Ruderverband.

    Hannover (dpa) - Erfolgscoach Ralf Holtmeyer wird im Deutschen Ruderverband die Funktion als leitender Bundestrainer übernehmen, teilte der DRV mit.

  • Ringen um Koalition

    So., 29.10.2017

    Jamaika geht mit neuen Vorwürfen in nächste Sondierungen

    Grünen-Unterhändler Jürgen Trittin griff Union und FDP scharf an.

    Es geht munter weiter mit Anschuldigungen. Die Jamaika-Unterhändler haben das Wochenende offenbar nicht genutzt, um über den Umgang miteinander und über die Konfliktlinien nachzudenken.

  • Warnung für Jamaika-Gespräche

    So., 29.10.2017

    Versicherer: Bei höherer Mütterrente wohl Beitragsanstieg

    Seit 2014 wird rund 9,5 Millionen Frauen mit vor 1992 geborenen Kindern bei der Rente ein zusätzliches Jahr Erziehungszeit angerechnet.

    Am Montag wollen die Jamaika-Unterhändler die Sondierungen fortsetzen und unter anderem über die Rentenpolitik beraten.

  • DRV Westfalen verhindert Millionenschaden

    Do., 12.10.2017

    Haftstrafen für dreiste Rentenbetrüger

    DRV Westfalen verhindert Millionenschaden: Haftstrafen für dreiste Rentenbetrüger

    Im millionenschweren Rentenbetrugsfall, der von der Deutschen Rentenversicherung (DRV) Westfalen in Münster aufgedeckt wurde, sind die ersten Urteile gesprochen worden. Drei Komplizen des Facharztes aus Bochum, der gegen Bares Befunde so formuliert haben soll, dass türkischstämmige Versicherte wegen angeblicher Erwerbsminderung früher Rente beziehen konnten, wurden vom Landgericht Bochum zu längeren Haftstrafen verurteilt.

  • Weltmeisterschaft der Ruderer

    So., 01.10.2017

    Achter überwindet Final-Trauma - Mäßige DRV-Bilanz

    Der Deutschland-Achter gewann das WM-Finale.

    Zumindest auf den Deutschland-Achter ist Verlass. Am letzten Tag der Ruder-WM wird das Großboot seiner Favoritenrolle gerecht und gewinnt erstmals seit 2012 wieder Gold. In den anderen 13 olympischen Klassen gehen die deutschen Ruderer jedoch leer aus.