Handball-Bundesliga



Alles zur Organisation "Handball-Bundesliga"


  • Corona-Krise

    Fr., 27.03.2020

    Hannovers Handball-Sportchef: Kann «einen erwischen»

    Hannover-Sportchef Sven-Sören Christophersen befürchtet für einige Handball-Clubs in der Corona-Krise dramatische Folgen.

    Hannover (dpa) - Sven-Sören Christophersen, Sportchef der TSV Hannover-Burgdorf, befürchtet für einige Handball-Clubs in der Corona-Krise dramatische Folgen.

  • Handball

    Do., 26.03.2020

    Handball-Zweitligist TuS N-Lübbecke beantragt Kurzarbeit

    Ein Ball in der Hand eines Spielers.

    Lübbecke (dpa) - Handball-Zweitligist TuS N-Lübbecke hat auf die finanziellen Auswirkungen der Corona-Krise reagiert und Kurzarbeit beantragt. Wie der Club am Donnerstag mitteilte, sind alle Spieler, das Trainerteam und die Mitarbeiter der Geschäftsstelle davon betroffen. Demnach haben alle Beteiligten der Maßnahme zugestimmt. «Dies ist ein tolles Signal und zeigt, dass wir alle gemeinsam für die Zukunft des TuS N-Lübbecke und dem damit verbundenen Bundesliga-Handball in Lübbecke an einem Strang ziehen», sagte Geschäftsführer Torsten Appel. Regelmäßige Telefonkonferenzen mit der Handball-Bundesliga, in denen über rechtliche Fragestellungen und steuerliche Hintergründe aufgeklärt wurde, seien hilfreich gewesen.

  • Gesundheit

    So., 22.03.2020

    Handball-Bundesliga will Lizenzierung vorzeitig beenden

    Frank Bohmann, Geschäftsführer der Handball-Bundesliga (HBL).

    Hamburg (dpa) - Die Handball-Bundesliga (HBL) will das Lizenzierungsverfahren für die Saison 2020/21 vorzeitig beenden. Das kündigte HBL-Geschäftsführer Frank Bohmann in einem Interview der «Lübecker Nachrichten» (Sonntag) an. «Das Lizenzierungsverfahren werden wir vorzeitig abschließen und allen Clubs unter Auflagen eine Lizenz erteilen», sagte der 55-Jährige.

  • Wegen Corona-Krise

    So., 22.03.2020

    Handball-Bundesliga will Lizenzierung vorzeitig beenden

    Frank Bohmann, Geschäftsführer der Handball-Bundesliga (HBL).

    Hamburg (dpa) - Die Handball-Bundesliga (HBL) will das Lizenzierungsverfahren für die Saison 2020/21 vorzeitig beenden. Das kündigte HBL-Geschäftsführer Frank Bohmann in einem Interview der «Lübecker Nachrichten» an.

  • Coronavirus-Pandemie

    So., 22.03.2020

    Hoher Millionenschaden für deutsche Profi-Ligen

    Rechnet mit einem Millionenschaden für die BBL: Stefan Holz, Geschäftsführer der Basketball Bundesliga GmbH.

    Berlin (dpa) - Die Liga-Chefs im deutschen Handball, Basketball und Eishockey rechnen zusammen mit einem hohen Millionenschaden durch den Ausbruch der Coronavirus-Pandemie.

  • Handball-Bundesliga

    Sa., 21.03.2020

    Füchse-Trainer Michael Roth infiziert

    Muss nach einem positiven Corona-Test in Quarantäne: Trainer Michael Roth.

    Berlin (dpa) - Der Trainer des Handball-Bundesligisten Füchse Berlin, Michael Roth, ist positiv auf das Coronavirus getestet worden.

  • Coronavirus

    Fr., 20.03.2020

    Schmid und Pekeler rechnen mit Abbruch der Handball-Saison

    Rechnet mit einem Abbruch der Bundesliga-Saison: Andy Schmid von den Rhein-Neckar Löwen.

    Mannheim (dpa) - Spielmacher Andy Schmid von den Rhein-Neckar Löwen rechnet nicht damit, dass die Saison in der Handball-Bundesliga beendet werden kann.

  • Handball-Bundesliga

    Do., 19.03.2020

    Auch Trainer Schwalb bei Rhein-Neckar Löwen infiziert

    Muss sich auch in häusliche Quarantäne begeben: Martin Schwalb, Trainer der Rhein-Neckar Löwen.

    Mannheim (dpa) - Nach mehreren Spielern des Handball-Bundesligisten Rhein-Neckar Löwen ist auch Trainer Martin Schwalb positiv auf den Coronavirus getestet worden.

  • Thüringer HC

    Do., 19.03.2020

    Trainer Müller plädiert für Ausfall von Pokal-Turnier

    Will am liebsten auch das Final-Turnier im Pokal streichen: Herbert Müller, Trainer vom Thüringer HC.

    Erfurt (dpa) - Nach dem Abbruch der Saison in der Handball-Bundesliga der Frauen will der Trainer des Thüringer HC am liebsten auch das Final-Turnier im Pokal streichen.

  • Coronavirus

    Mo., 16.03.2020

    Saison durch Gehaltsverzicht? Handball hofft auf Solidarität

    Füchse-Manager Bob Hanning hat immer noch die Hoffnung, die Saison zu Ende spielen zu können.

    Nach einer Telefonkonferenz zur Corona-Krise sind sich die Clubs der Handball-Bundesliga einig: Sie wollen staatliche Mittel zur Bewältigung der wirtschaftlichen Schäden nutzen. Auch die Spieler sollen ihren Beitrag leisten - einer von ihnen ist bereits infiziert.