RB Leipzig



Alles zur Organisation "RB Leipzig"


  • Fußball

    Mi., 08.05.2019

    BVB-Boss Watzke glaubt an Schützenhilfe aus Leipzig

    Borussia Dortmund Dortmunds Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke.

    Dortmund (dpa) - Borussia Dortmunds Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke hofft im Titel-Fernduell der Fußball-Bundesliga mit dem FC Bayern auf Schützenhilfe von RB Leipzig. «Sie müssen ein Statement setzen vor dem Pokalfinale gegen die Bayern. Ein Sieg jetzt würde ihnen einen richtigen Schub dafür geben», sagte Watzke in den «Ruhr Nachrichten» (Mittwoch) mit Blick auf die Bundesliga-Partie der Münchner am Samstag (15.30 Uhr/Sky) beim Tabellendritten aus Sachsen. Wenn der BVB gleichzeitig seine Partie gegen Düsseldorf gewinnt, wären die Dortmunder wieder im Meisterschaftsrennen. Derzeit liegen sie vier Punkte hinter Spitzenreiter München.

  • Meisterschafts-Endspurt

    Mi., 08.05.2019

    BVB-Boss glaubt im Titelkampf an Schützenhilfe aus Leipzig

    Hans-Joachim Watzke ist der Geschäftsführer des BVB.

    Dortmund (dpa) - Borussia Dortmunds Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke hofft im Titel-Fernduell der Fußball-Bundesliga mit dem FC Bayern auf Schützenhilfe von RB Leipzig.

  • Fußball

    Mi., 08.05.2019

    Leipzigs Kampl würde sich für BVB im Titelkampf freuen

    Leipzigs Spieler Kevin Kampl am Ball.

    Leipzig (dpa) - RB Leipzigs Profi Kevin Kampl drückt seinem ehemaligen Club Borussia Dortmund im Titelkampf der Fußball-Bundesliga die Daumen. «Als ehemaliger Dortmunder Spieler und Fan in Kindertagen würde ich mich für den BVB freuen», sagte der 28 Jahre alte Mittelfeldspieler in einem Interview der «Sport Bild» (Mittwoch).

  • Gesperrter Leipziger Profi

    Mi., 08.05.2019

    Kevin Kampl würde sich für BVB im Titelkampf freuen

    Kann in das Spiel gegen den FC Bayern München nicht eingreffen: RB Leipzigs Kevin Kampl.

    Leipzig (dpa) - RB Leipzigs Profi Kevin Kampl drückt seinem ehemaligen Club Borussia Dortmund im Titelkampf der Fußball-Bundesliga die Daumen.

  • RB-Angreifer

    Mi., 08.05.2019

    Poulsen bekräftigt: Leipzig ohne Angst gegen die Bayern

    RB-Angreifer: Poulsen bekräftigt: Leipzig ohne Angst gegen die Bayern

    Leipzig (dpa) - RB Leipzig will sich im ersten von zwei Duellen mit dem FC Bayern München auf keinen Fall zurückhalten.

  • Trainer RB Leipzig

    Di., 07.05.2019

    Rangnick vor Bayern-Spielen: «Im Idealfall beide gewinnen»

    Trainer Ralf Rangnick will mit RB Leipzig gegen Bayern München die beiden kommenden Spiele gewinnen.

    Leipzig (dpa) - RB Leipzigs Trainer Ralf Rangnick will im Bundesliga-Duell gegen den FC Bayern München keine Tricks anwenden.

  • RB Leipzig

    Di., 07.05.2019

    Werners Wendungen: Rangnick schließt Verbleib nicht mehr aus

    RB Leipzig: Werners Wendungen: Rangnick schließt Verbleib nicht mehr aus

    Der Kampf von RB Leipzig um Nationalstürmer Werner hat wieder eine neue Tendenz erhalten. Plötzlich schließt Sportdirektor Rangnick eine Erfüllung des Vertrages bis 2020 nicht mehr aus. Und Werner selbst könnte die entfallende Ablösesumme mit seinen Toren ersetzen.

  • RB Leipzig

    Mo., 06.05.2019

    Rangnick schließt Verbleib Werners bis 2020 nicht mehr aus

    Timo Werners Vertrag bei RB Leipzig läuft noch bis 2020.

    Leipzig (dpa) - RB Leipzigs Trainer Ralf Rangnick hält einen Verbleib von Fußball-Nationalspieler Timo Werner auch ohne Verlängerung dessen bis Mitte 2020 auslaufenden Vertrags auf einmal wieder für möglich.

  • Fußball

    Mo., 06.05.2019

    Zeitung: Gespräche zwischen Krösche und Schalke abgebrochen

    Der Paderborner Sportvorstand, Markus Krösche, sitzt auf der Spielerbank.

    Berlin (dpa) - Fußball-Bundesligist FC Schalke 04 hat bei der Suche nach einem neuen Sportdirektor eine Enttäuschung erlebt. Nach Informationen der «Bild»-Zeitung vom Montag sind die Gespräche zwischen Top-Kandidat Markus Krösche und dem Revierclub abgebrochen worden. Der 38 Jahre alte Sport-Geschäftsführer des SC Paderborn galt als Wunschlösung von Schalkes Sportvorstand Jochen Schneider. Krösche kämpft mit dem Zweitligisten aber noch um den Aufstieg in die Bundesliga. Krösche wird auch bei RB Leipzig gehandelt, zuvor hatte er offenbar das Interesse aus Nürnberg und Hannover geweckt.

  • 1899 Hoffenheim

    Mo., 06.05.2019

    «Viele Fehler von draußen»: Kramaric kritisiert Nagelsmann

    Hoffenheims Trainer Julian Nagelsmann (l) spricht während eines Spiels mit Andrej Kramaric.

    Julian Nagelsmann ist seit drei Jahren ein Senkrechtstarter in der Bundesliga, war 2017 «Trainer des Jahres». Jetzt bekommt der 31-Jährige zum ersten Mal öffentlich Gegenwind. Stürmer Kramaric ist «wirklich enttäuscht».