Cristiano Ronaldo



Alles zur Person "Cristiano Ronaldo"


  • 14. Spieltag

    Sa., 07.12.2019

    Leverkusens Erfolgsserie hält an - Sieg gegen Schalke

    Leverkusens Mannschaft bejubelt den Führungstreffer gegen den FC Schalke 04.

    Nach dem Sieg gegen die Bayern gewinnt Bayer Leverkusen auch gegen den FC Schalke 04. Die Werkself schafft dadurch endgültig wieder den Anschluss an die Spitzengruppe. Am Mittwoch geht es gegen Juventus Turin und Cristiano Ronaldo.

  • «Euphorie entfachen»

    So., 01.12.2019

    Löw verzeiht Losfee Lahm: Mega-Duelle als EM-Chance

    Freut sich auf die EM-Spiele in München: Bundestrainer Joachim Löw.

    Weltmeister 2014, Europameister 2016, Weltmeister 2018: Die Hammer-Konstellation mit Frankreich und Portugal setzt Joachim Löw unter Druck. Der Bundestrainer will aber positiv denken. Direktor Bierhoff mahnt: Die EM überstrahlt Bundesliga und Königsklasse.

  • Hammergruppe bei EM 2020

    So., 01.12.2019

    Löw: «Portugal und Frankreich sind super Paarungen»

    Für Bundestrainer Joachim Löw und sein Team wird die Gruppe F bei der EM 2020 eine echte Herausforderung.

    Joachim Löw freut sich nach der Auslosung der EM-Vorrundenspiele auf Fußballfeste in München. «Unsere Gruppe ist die schwerste», sagt der Bundestrainer. Ronaldo, Mbappé, Griezmann - an solchen Topstars soll das junge deutsche Team im Juni 2020 wachsen. Das Ziel heißt London.

  • DFB-Elf mit Lospech

    Sa., 30.11.2019

    Löw nach EM-Hammerlos: «Ans Limit gehen»

    Joachim Löw posiert mit den Trainern der deutschen Gruppengegner: Fernando Santos von Portugal (l) und Didier Deschamps von Frankreich (r).

    Das war kein deutsches Losglück: Auf Joachim Löw wartet schon in der Gruppenphase eine echte EM-Prüfung. Die Nationalmannschaft bekommt es im Sommer 2020 mit Weltmeister Frankreich und Europameister Portugal zu tun. Einen kleinen Scherz erlaubt sich der Bundestrainer dennoch.

  • Fußball

    Sa., 30.11.2019

    EM-Hammer für Löw: Frankreich und Portugal als Gruppengegner

    Bukarest (dpa) - Das ist ein echter EM-Hammer. Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft bekommt es im kommenden Sommer gleich in der Gruppenphase mit Weltmeister Frankreich und Titelverteidiger Portugal zu tun. Die Équipe tricolore und das Team von Superstar Cristiano Ronaldo wurden dem Team von Bundestrainer Joachim Löw als Gegner in die Gruppe F zugelost. Der dritte deutsche EM-Gegner wird erst am 31. März nach Ende der Playoff-Partien feststehen. Das Eröffnungsspiel bestreiten Italien und die Türkei am 12. Juni im Olympiastadion von Rom.

  • Gruppenauslosung EM 2020

    Sa., 30.11.2019

    Hammerpotenzial: DFB-Elf drohen Frankreich und Portugal

    In der rumänischen Haupstadt Bukarest findet die Gruppenauslosung für die Fußball Europameisterschaft 2020 statt.

    So kompliziert war eine EM-Auslosung noch nie. Während die Russen schon vorab fast alle Gegner kennen, muss sich Joachim Löw auch nach der Zeremonie bis März für einen kompletten Turnierausblick gedulden. In Bukarest könnte es aber schon erste dicke EM-Brocken geben.

  • FC Bayern München

    Fr., 29.11.2019

    Flick lobt Lewandowski als «weltbeste Neun»

    Münchens Trainer Hansi Flick (l) lobt die spielerischen Fähigkeiten von Robert Lewandowski.

    München (dpa) - Der aktuelle Bayern-Trainer und frühere DFB-Assistent Hansi Flick hat sich verwundert über die Weltfußballerwahl vergangener Jahre gezeigt und Robert Lewandowski als Besten gerühmt.

  • Champions League

    Do., 28.11.2019

    «Messi-Fiesta» gegen BVB: Barça-Star stellt Rekord auf

    Barcelonas Star Lionel Messi war in der Partie gegen Borussia Dortmund der beste Mann auf dem Platz.

    Barcelona (dpa) - Messi, Messi und immer wieder Lionel Messi: auch in seiner 700. Partie im Trikot des FC Barcelona hat der argentinische Weltfußballer gegen Borussia Dortmund geglänzt - und ein Tor erzielt, das dem rekordverwöhnten Angreifer auch noch eine neue Bestmarke beschert:

  • EM 2020

    Do., 28.11.2019

    Bundestrainer Löw vor Auslosung: «Nehmen es, wie es kommt»

    Freut sich auf die EM-Auslosung in Bukarest: Bundestrainer Joachim Löw.

    Vier Zeitzonen, sieben Währungen, zehn Sprachen, zwölf EM-Länder. Was Michel Platini einst als romantische Idee ersann, ist für viele Fans ein Ärgernis und für die neue UEFA-Führung ein Problem. Joachim Löw hat für sich einen Vorteil im befürchteten EM-Durcheinander erkannt.

  • Leipzig-Coach

    Mo., 25.11.2019

    Nagelsmann würde gern mal Cristiano Ronaldo trainieren

    Würde gerne einmal Cristiano Ronaldo unter seinen Fittichen haben: Leipzig-Coach Julian Nagelsmann.

    Berlin (dpa) - Julian Nagelsmann würde gern einmal Fußball-Superstar Cristiano Ronaldo trainieren. Diesen ungewöhnlichen Wunsch äußerte der Trainer von RB Leipzig in der Sendung «Wontorra on Tour» des Pay-TV-Senders Sky.