Dirk Bültbrun



Alles zur Person "Dirk Bültbrun"


  • Neuer Torwart aus Saerbeck

    Do., 23.05.2013

    Jens Kormann macht Schluss

    Jens Kormann (Mitte) wird in der kommenden Spielzeit nicht mehr das Trikot des SV Burgsteinfurt tragen. Er hört aus beruflichen Gründen in Stemmert auf, Fußball zu spielen.

    Es tut sich was beim SV Burgsteinfurt. Vor dem Kreispokalfinale am kommenden Mittwoch (Anstoß 18.30 Uhr) gegen Vorwärts Wettringen warten die Stemmerter mit zwei Neuigkeiten auf: Jens Kormann wird nach dieser Spielzeit seine Karriere beim SVB beenden, und mit Nicholas Beermann kommt von Falke Saerbeck ein zweiter Torwart zu den Stemmertern.

  • Zu viele Ausfälle beim SV Burgsteinfurt

    Di., 21.05.2013

    Kadergröße gleich Aufstiegsgarantie?

    Hendrik Artmann geht mit Schmerz verzerrtem Gesicht im Spiel gegen Amisia Rheine zu Boden. In dieser Partie kassierte Armin Omerovic sieben Minuten nach seiner Einwechselung die Rote Karte. Lars Kormann fehlte bislang nur in fünf Spielen.

    Die Fußballsaison 2012/2013 ist für den SV Burgsteinfurt in der Bezirksliga zwar noch keineswegs Geschichte, aber angesichts der verpassten Meisterschaft und wohl auch des verspielten zweiten Tabellenplatzes ist nunmehr in Stemmert nur noch Trauer und Wunden lecken angesagt. Und davon gibt es reichlich, denn mit Jens Kormann (Nasenbeinbruch) hat sich am Sonntag im Spiel gegen Kinderhaus der sechste Spieler aus dem Kader verabschiedet.

  • SV Burgsteinfurt unterliegt mit 0:2 gegen Kinderhaus

    Mo., 20.05.2013

    Jetzt ist auch noch Platz zwei dahin

    Die Szene, als Schiedsrichter Marcel Stöppel aus Beckum keinen Elfmeter für den SV Burgsteinfurt pfiff, sondern „Schwalbe“ von Sascha Markmann. SVB-Trainer Dirk Bültbrun und Timo Meyer (kl. Bild) sahen das anders.

    Der SV Burgsteinfurt kann die Tickets für die Mannschaftsfahrt nach Mallorca wieder aus der Schublade holen. Nach dem 0:2 (0:0) gegen Westfalia Kinderhaus dürfte das Team von Trainer Dirk Bültbrun auch den Relegationsplatz zwei verspielt haben und den möglichen Aufstieg durch die Hintertür damit verpasst haben.

  • Jedes Spiel ab jetzt ein Endspiel

    Fr., 17.05.2013

    SVB empfängt am Montag Kinderhaus

    Durch ein Wechselbad der Gefühle gehen in diesen Tagen die Trainer des SV Burgsteinfurt: (v.l.) Dirk Bültbrun, Andreas Reuter und Reiner Glombitza.

    Das war ein Hammer am Donnerstagabend: Spitzenreiter SV Burgsteinfurt unterliegt mit 1:2 beim Vorletzten in Gelmer. Doch es muss ja weitergehen. Noch stehen vier Spieltage auf dem Programm. Am Montag folgt gegen Westfalia Kinderhaus der 31. für die Mannschaft von Trainer Dirk Bültbrun.

  • SVB ist wieder Spitzenreiter

    So., 12.05.2013

    SVB schenkt FCM neun Stück ein

    Spektakulär erzielte der eingewechselte Armin Omerovic den zweiten seiner drei Treffer.

    Der SV Burgsteinfurt übernahm am gestrigen Sonntag wieder die Führung in der Bezirksliga 12. Die Schützlinge von Trainer Dirk Bültbrun gewannen beim Ligaschlusslicht FC Mecklenbeck 9:1 (3:0). Zeitgleich verlor der entthronte Krösus SpVgg. Emsdetten 05 bei der SG Telgte 2:3 (0:1), womit die Stemmerter zurück auf dem Platz an der Sonne sind.

  • SV Burgsteinfurt reist zum Schlusslicht

    Fr., 10.05.2013

    Keine leichte Aufgabe

    Mit breiter Brust reisen SVB-Stürmer Nico Schmerling und sein Team am Sonntag zum FC Mecklenbeck.

    Der Tabellenzweite der Bezirksliga 12 tritt beim Ligaschlusslicht an. Eigentlich eine Sportveranstaltung bei dem der klare Sieger schon vor dem Anpfiff feststehen sollte, zumal wenn der Gastgeber der FC Mecklenbeck ist, der mit unzähligen Kapriolen in diesem Jahr die Liga bereichert.

  • Burgsteinfurt siegt in Telgte

    So., 05.05.2013

    SVB ist wieder ganz nah dran

    Lars Kormann (r.) hatte zwei gute Möglichkeiten und erzielte in der 65. Minute das 2:0 gegen Telgte.

    „Ja, die Ergebnisse sind mir bekannt. Gut, dass wir unsere Hausaufgaben gemacht haben“, war Dirk Bültbrun, froh, dass sein SVB nicht auch mit einem 1:1 aus der Fremde zurückgekehrt ist. 2:0 (0:0) gewannen die Stemmerter in Telgte und sind nun mit zwei Punkte wieder an Emsdetten 05 herangerückt.

  • Burgsteinfurt gibt um 15 Uhr seine Visitenkarte bei der SG Telgte ab

    Fr., 03.05.2013

    Das gleiche Leid, die bessere Form

    Hendrik Telgmann (r.) und seine Kollegen spulen in den letzten Wochen ein straffes Programm ab. „Durch die englischen Wochen würde ich den Spielern gerne mal eine Pause gönnen“, so Dirk Bültbrun, doch Personalprobleme machen dem Trainer einen Strich durch die Rechnung. Die Ergebnisse stimmen in den letzten Wochen trotzdem.

    Die aktuelle Form des SV Burgsteinfurt könnte kaum besser sein. Vier Spiele, zwölf Punkte, 10:0 Tore. Dabei haben die Stemmerter mit einigen Verletzungssorgen zu kämpfen. Pausen kann Dirk Bültbrun seinen Spielern wegen der englischen Wochen kaum gönnen. Gegner SG Telgte ist personell noch stärker gebeutelt.

  • SVB peilt Sieg gegen FC Eintracht Rheine II an

    Fr., 26.04.2013

    In Topform ins dritte Spitzenspiel

    Da geht es lang! Dirk Bültbrun gibt beim SV Burgsteinfurt die Richtung vor. Zuletzt fanden die Stemmerter wieder in die Spur, nachdem sie in den Spitzenspielen gegen Emsdetten 05 und Vorwärts Wettringen geschwächelt hatten.

    Beide Mannschaften haben ihre Schwächephase zu Beginn der Rückrunde überwunden. Beide Mannschaften zählen zu den besten der Bezirksliga. Am Sonntag kommt es in Burgsteinfurt zum Duell zwischen dem SVB und der Reserve des FC Eintracht Rheine.

  • SV Burgsteinfurt mit großem Respekt zu Amisia Rheine

    Fr., 19.04.2013

    SVB in der Emsaue

    Vielleicht kann Hendrik Artmann (r.) am Sonntag im Spiel bei Amisia Rheine wieder eingesetzt werden.

    Eine von insgesamt nur drei Niederlagen hat der SV Burgsteinfurt gegen Amisia Rheine kassiert – und das noch auf eigenem Platz. Am Sonntag um 15 Uhr tritt die Mannschaft von Trainer Dirk Bültbrun bei eben diesem Gegner an und will sich diese drei Punkte wiederholen.