Emmanuel Macron



Alles zur Person "Emmanuel Macron"


  • Mehrheit keineswegs sicher

    Mi., 03.07.2019

    Charmeoffensive in Straßburg: Von der Leyen ringt um Stimmen

    Sichtlich erfreut: Ursula von der Leyen, Kandidatin für das Amt der EU-Kommissionspräsidentin.

    Die Termine in Deutschland abgesagt, nach der Berliner Kabinettssitzung geht es im Eiltempo nach Straßburg. Denn Ursula von der Leyen muss vor ihrer Wahl zur EU-Kommissionspräsidentin noch eine Menge Überzeugungsarbeit leisten.

  • Analyse

    Mi., 03.07.2019

    Postengeschacher: Nun gibt es Ärger in der Koalition

    Strippenzieher: Donald Tusk, Präsident des Europäischen Rates, hatte Bewegung in den Streit um die höchsten EU-Ämter gebracht.

    Am Ende konnten sich die Staats- und Regierungschefs nach vielen Verhandlungsstunden doch noch auf das künftige EU-Spitzenpersonal verständigen. Merkel freut das. Doch jetzt hat sie Ärger in der großen Koalition.

  • Tauziehen in Brüssel

    Mi., 03.07.2019

    Von der Leyen soll Präsidentin der EU-Kommission werden

    Als EU-Kommissionspräsidentin nominiert: Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU).

    Nach einem schier endlosen Verhandlungsmarathon nimmt ein neues Personalpaket für die EU-Führung Gestalt an. Enthalten ist eine dicke Überraschung - die in der Koalition in Berlin für Unmut sorgt.

  • Analyse

    Di., 02.07.2019

    Mit dem «Osaka-Plan» gegen die Wand?

    Ohne Ergebnis: Bundeskanzlerin Angela Merkel verlässt den EU-Gipfel.

    Beim Postenpoker in Brüssel übt sich Angela Merkel in bewährtem Pragmatismus. Doch ihre Kompromissfreudigkeit zahlt sich nicht aus - im Gegenteil.

  • EU

    Mo., 01.07.2019

    Keine Lösung im Ringen um EU-Spitzenjobs - Gipfel vertagt

    Brüssel (dpa) - Trotz eines Verhandlungsmarathons haben sich die EU-Staats- und Regierungschefs noch immer nicht auf das neue Spitzenpersonal der Europäischen Union geeinigt. Der EU-Sondergipfel in Brüssel wurde nach gut 20 Stunden vertagt, morgen gehen die Beratungen in die Verlängerung. Bundeskanzlerin Angela Merkel äußerte sich optimistisch, dass dann eine Einigung klappen könne: Es sei kompliziert, aber hoffentlich doch machbar, sagte sie. Frankreichs Präsident Emmanuel Macron zeigte sich dagegen tief enttäuscht. Spaniens Regierungschef Pedro Sánchez sprach von «enormer Frustration».

  • Nächste Runde am Dienstag

    Mo., 01.07.2019

    Keine Lösung im Ringen um EU-Spitzenjobs - Gipfel vertagt

    Noch kein Ergebnis: Bundeskanzlerin Angela Merkel spricht beim EU-Gipfel mit Journalisten.

    20 Stunden Verhandlungen, kaum Schlaf, keine Lösung: Die EU hat sich bei der Suche nach ihrem künftigen Spitzenpersonal verhakt. Die Staats- und Regierungschefs wollen nun einen weiteren Versuch starten.

  • EU

    Mo., 01.07.2019

    Keine Lösung im Ringen um EU-Spitzenjobs - Gipfel vertagt

    Brüssel (dpa) - Die Suche nach dem künftigen EU-Spitzenpersonal geht in die Verlängerung. Bei ihrem Sondergipfel in Brüssel kamen die EU-Staats- und Regierungschefs nach gut 20-stündigen Beratungen zu keinem Ergebnis. Einen neuen Anlauf planen Bundeskanzlerin Angela Merkel und ihre Kollegen nun an diesem Dienstag, wie ein Sprecher von Ratspräsident Donald Tusk mitteilte. Merkel gab sich optimistisch, dass es dann mit einer Einigung klappen könne. Ähnlich äußerte sich Frankreichs Präsident Emmanuel Macron.

  • Juncker-Nachfolge

    Sa., 29.06.2019

    EU-Postenpoker: Lösung mit Timmermans und Weber im Gespräch

    Frans Timmermans (L) und Manfred Weber Mitte Mai vor einem TV-Duell der Spitzenkandiaten für das Amt des EU-Kommissionspräsidenten.

    Viel Zeit bleibt nicht mehr für die Suche nach einem neuen EU-Kommissionspräsidenten. Spätestens am Montag soll feststehen, wer es wird. Bundeskanzlerin Merkel zeigt sich zuversichtlich.

  • G20

    Sa., 29.06.2019

    Frankreichs Macron sieht Fortschritte im EU-Postenpoker

    Osaka (dpa) - Der französische Präsident Emmanuel Macron sieht bei den schwierigen Verhandlungen über die Neubesetzung von EU-Spitzenposten Fortschritte. «Ich denke, die Sache kommt voran», sagte er nach Gesprächen am Rande des G20-Gipfels in Osaka. Ob es im Kreis aller 28 Mitgliedstaaten Konsens oder zumindest eine klare Mehrheit für eine Lösung gebe, werde man aber erst am Sonntagabend beim EU-Sondergipfel in Brüssel sehen. Bei dem kniffligen Personalpaket geht es um die Nachfolge von EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker sowie um vier weitere Spitzenposten.

  • Modern oder originalgetreu?

    Do., 27.06.2019

    Streit um Wiederaufbau von Notre-Dame

    Traditionalisten vs. Modernisten: Wer setzt sich beim Wiederaufbau von Notre-Dame durch?

    Begrüntes Dach und Turm aus Laserstrahlen oder so wie früher: Der Streit um das zukünftige Antlitz der Pariser Kathedrale Notre-Dame nimmt kein Ende. Nun erinnert die Unesco daran, was der Titel Weltkulturerbe bedeutet.