Thomas Overesch



Alles zur Person "Thomas Overesch"


  • Fußball-Kreisliga A Steinfurt: Westfalia Leer - Westfalia Bild

    So., 30.10.2016

    Standfußball in Halbzeit zwei

    Kevin Thiele erzielte den Siegtreffer.

    Hektisch und hitzig ging es zu in der Partie der einen Westfalia gegen die andere. Am Ende standen zwei Elfmeter, eine Gelb-Rote, eine Rote Karte und ein 2:1 (1:0)-Erfolg der Leerschen zu Buche, was vor allem Trainer Thomas Overesch erfreute. Seine Mannschaft hat damit Boden gutgemacht und ist auf Rang elf geklettert.

  • Fußball in der Kreisliga A

    Fr., 28.10.2016

    Westfälisches Kampfspiel

    Kevin Thiele (r.) stürmt am Sonntag wieder für die Leerer.

    Kräftig in die Hände spucken und dann ab dafür: Wenn sich Westfalia Leer und Westfalia Bilk am Sonntag auf dem Rasenrechteck treffen, dürfte Kampf Trumpf sein. Aber auch das kann entzücken.

  • Fußball in der Kreisliga A Steinfurt

    So., 23.10.2016

    Holtmanns Goldköpfchen rettet den Ochtruper Sieg

    Jannik Holtmann (l.) war nach seinem Treffer zum Lachen zumute. Dem SCA-Stürmer gelang das späte 2:1.

    Der SC Arminia Ochtrup musste lange zittern, um gegen Westfalia Leer zu drei Punkten zu kommen. Erst kurz vor dem Abpfiff fiel der 2:1-Siegtreffer. Dabei bewies ein Ochtruper Stürmer Köpfchen.

  • Fußball in der Kreisliga A Steinfurt

    Fr., 21.10.2016

    Thomas Overesch ist wieder in Ochtrup

    Ochtrups Arthur Kutzmann (l.) hat beste Chancen, wieder in der Startformation zu stehen.

    Thomas Overesch hatte eine sehr schöne Zeit als Trainer von Arminia Ochtrup. Am Sonntag kehrt er als Coach von Westfalia Leer in seine „alte Heimat“ zurück – mit besonderen Gefühlen, aber ohne ein ganz bestimmtes Geschenk.

  • Fußball in der Kreisliga A Steinfurt

    Sa., 15.10.2016

    Leerer können auch dreckig

    Leers Außenverteidiger Niklas Feldkamp (l.) und Metelens Maximilian Prantler trafen im Verlauf der 90 Minuten mehrmals aufeinander.

    Westfalia Leer hat das Derby gegen Matellia Metelen für sich entschieden. Mit einem 2:1-Erfolg feierte die Elf von Trainer Thomas Overesch ihren dritten Sieg in Serie. Für die Gäste nahm das Unheil nach einem überflüssigen Platzverweis seinen Anfang.

  • Fußball in der Kreisliga A

    Fr., 14.10.2016

    Feinschmecker werden am Samstag in Leer auf Diät gesetzt

    Jannik Arning (M.) fehlt der Westfalia heute.

    Thomas Overesch, Trainer von Westfalia Leer, sagt ein echtes Kampfspiel voraus. Schließlich kommt am Samstag der Nachbarverein Matellia Metelen. Und wenn diese beiden Mannschaften aufeinandertreffen, ist immer Musik drin.

  • Fußball-Kreisliga A: FC Weiner - Westfalia Leer

    So., 09.10.2016

    Zwei Elfmeter und zwei verletzte Torhüter

    Robuste Zweikämpfe wie hier zwischen Pascal Iger (l.) und David Waltermann (r.) waren keine Seltenheit.

    Westfalia Leer gewinnt das Duell beim FC Schwarz-Weiß Weiner mit 2:1 – sehr zur Freude von Thomas Overesch, Leidtragender war allerdings Weiner-Trainer Florian Dudek.

  • Fußball in der Kreisliga A Steinfurt

    Fr., 07.10.2016

    Tabellenkeller ist für Schwarz-Weiß Weiner die verbotene Zone

    Weiners Maik Thihatmar kann auf mehreren Positionen eingesetzt werden.

    Der FC Schwarz-Weiß Weiner braucht Punkte, um nicht in den Tabellenkeller abzurutschen. Westfalia Leer braucht welche, um den Anschluss an das untere Mittelfeld zu bekommen. Daher steht in dem Duell der beiden Teams am Sonntag eine Menge auf dem Spiel.

  • Fußball Kreisliga A Steinfurt: Westfalia Leer - SV Burgsteinfurt II

    So., 02.10.2016

    Overesch fallen Steine vom Herzen

    Kevin Thieles Westfalia feiert den ersten Dreier.

    Lange hat der SV Westfalia Leer darauf warten müssen, im siebten Saisonspiel war es endlich so weit: Der A-Ligist feierte am Freitagabend seinen ersten Sieg in dieser Spielzeit und dann gleich einen richtig überzeugenden mit 3:0 (1:0).

  • Fußball in der Kreisliga A Steinfurt

    Do., 29.09.2016

    Personalsorgen beim SVB II

    Leicht wird‘s nicht für Westfalia gegen den SVB II.

    Mit dem letzten Tabellenplatz und einem einzigen Pünktchen können Thomas Overesch und seine Mannen der Westfalia nicht zufrieden sein. Es kann daher nur das Bestreben der Leerschen sein, im Heimspiel gegen Stemmerts Reserve (Freitag, Anstoß 19.30 Uhr) zu punkten.