Amazon



Alles zur Organisation "Amazon"


  • Brüssel ermittelt

    Mi., 17.07.2019

    Kartellamt erzielt mehr Rechte für Amazon-Händler

    Nach Firmenangaben stammen 58 Prozent des weltweit über Amazon erwirtschafteten Bruttowarenumsatzes von den Marktplatz-Händlern.

    Nutzt Amazon Daten von Händlern auf seiner Plattform, um sie zu benachteiligen? Die EU-Wettbewerbshüter gehen der Sache auf den Grund. In Deutschland erzielten die Kartellwächter unter anderem weltweit bessere Konditionen für die Händler.

  • Für iPhone und iPad

    Mi., 17.07.2019

    Top-Apps: Selfies bearbeiten und sich verjüngen

    Mit «FaceApp - AI Face Editor» lassen sich Selfies kreativ bearbeiten.

    Blitzer PRO, GoodNotes, Amazon Prime - die Platzhirsche der App-Charts lassen auch in dieser Woche der Konkurrenz wenig Chance. Für etwas frischen Wind sorgt jedoch ein Neuzugang, mit dem iOS-Nutzer Selfies kreativ bearbeiten können.

  • Aktion gegen Warenvernichtung

    Mi., 17.07.2019

    Greenpeace-Demonstranten beenden Protest auf Amazon-Lager

    Greenpeace-Aktivisten hängen am Gebäude der Amazon-Logistik Winsen Transparente auf.

    Der «Prime Day» sollte Amazon-Kunden anlocken - für Greenpeace Grund genug, dem Online-Händler aufs Dach zu steigen. Es ging um die Vernichtung neuwertiger Retouren. Jetzt haben die Demonstranten das Dach eines Logistikzentrums geräumt.

  • EU

    Mi., 17.07.2019

    EU-Kommission leitet Wettbewerbsermittlungen gegen Amazon ein

    Brüssel (dpa) - Die EU-Wettbewerbshüter gehen dem Verdacht illegaler Geschäftspraktiken im Umgang von Amazon mit Händlern auf seiner Plattform nach. Gegen den US-Onlineversandhändler sei eine offizielle Untersuchung eingeleitet worden, teilte die EU-Kommission mit. Zum einen verkaufe Amazon selbst als Einzelhändler Produkte auf seiner Internetseite. Zum anderen stelle es einen Online-Marktplatz zur Verfügung, über den andere Händler ihre Waren direkt an Kunden verkaufen könnten. Dabei sammele Amazon laufend Daten über die Produkte der anderen Anbieter und das Kundenverhalten.

  • Globale Steuerreform

    Mi., 17.07.2019

    G7-Finanzminister beraten über Konzernsteuern

    Globale Steuerreform: G7-Finanzminister beraten über Konzernsteuern

    Steuern großer Internetkonzerne, Cybersicherheit und Kryptowährungen: Die Finanzwirtschaft erwartet digitale Herausforderungen. Beim Treffen der G7-Minister steht außerdem eine Personalie im Raum - und ein Streit.

  • Handel

    Mi., 17.07.2019

    Greenpeace-Demonstranten beenden Protest auf Amazon-Lager

    Winsen (dpa) - Aktivisten der Umweltschutzorganisation Greenpeace haben ihren Protest auf dem Dach des Logistikzentrums von Amazon im niedersächsischen Winsen/Luhe beendet. Um kurz nach Mitternacht verließen die Demonstranten friedlich das Dach, wie die Polizei mitteilte. Die Personalien wurden festgestellt - die Aktivisten erwarten nun Strafverfahren wegen Hausfriedensbruch. 36 Demonstranten hatten für zweieinhalb Tage auf dem Dach ausgeharrt. Mit der Aktion wollten sie gegen die Vernichtung neuer Waren protestieren, die der Online-Händler als Retouren zurücknimmt.

  • Handel

    Di., 16.07.2019

    Greenpeace-Aktivisten besetzen weiter Dach von Amazon-Lager

    Winsen (dpa) - Rund 30 Mitglieder der Umweltschutzorganisation Greenpeace harren weiter auf dem Dach des Logistikzentrums von Amazon in Winsen/Luhe aus. Die Umweltschützer wollen mit der Aktion gegen die Vernichtung neuer Waren protestieren, die Amazon als Retouren zurücknimmt und wollen bis zum Abend auf dem Dach bleiben. Die Polizei geht hingegen davon aus, dass die Aktion im Laufe des heutigen Tages beendet ist, sagte ein Sprecher der Polizeiinspektion Harburg. Anlass der Proteste von Greenpeace ist der «Prime-Day», bei dem Amazon auch heute noch mit besonderen Rabatten wirbt.

  • Streit beigelegt

    Di., 16.07.2019

    Youtube ist zurück auf Amazons Fire TV

    Für Nutzer des Fire-TV-Sticks von Amazon steht wieder eine Youtube-App zur Verfügung.

    Wegen eines Streits zwischen Amazon und Google, war Youtube auf dem Fire-TV-Stick lange nur sehr umständlich erreichbar. Das ist nun vorbei.

  • «Prime-Day»

    Mo., 15.07.2019

    Streik zu Amazons Aktionstag und Greenpeace-Protest

    Vor dem Amazon-Aktionstag hat Verdi zu Streiks beim Versandhändler aufgerufen.

    Ein Aktionstag soll Kunden von Amazon erfreuen, doch Mitarbeiter sind verärgert. Sie streiken wie schon seit Jahren für einen Tarifvertrag und höhere Löhne. In Niedersachsen steigt Greenpeace dem Online-Händler aufs Dach - es geht um die Vernichtung von Retouren.

  • Handel

    Mo., 15.07.2019

    Streik zu Amazons Aktionstag

    Winsen (dpa) - Beim Online-Händler Amazon hat es heute erneut Streiks in den deutschen Versandzentren gegeben. Im niedersächsischen Winsen protestierte Greenpeace mit einer Kletteraktion gegen die Vernichtung zurückgesandter neuer Waren. An dem Ausstand beteiligten sich nach Angaben der Gewerkschaft Verdi in der Frühschicht bundesweit mehr als 2000 Beschäftigte, er soll noch bis Dienstag in allen Schichten fortgeführt werden. Betroffen seien die sieben Amazon-Standorte. Amazon sprach hingegen von einer geringen Beteiligung.