Ole Kittner



Alles zur Person "Ole Kittner"


  • Profifußballer in Marienschule

    Do., 06.07.2017

    Autogramme am laufenden Band

    Hurra, wir sind Preußen-Fans. Nicht nur die siegreiche Klasse 4b, sondern die ganze Marienschule freute sich über den Besuch der Preußenspieler Ole Kittner und Sebastian Mai.

    Das Klasse!-Projekt macht‘s möglich: Die Preußenprofis Sebastian Mai und Ole Kittner haben die Marienschüler in Appelhülsen besucht.

  • Fußball: 3. Liga

    Mo., 22.05.2017

    Metzelder hat beim SC Preußen alle Hände voll zu tun

    Zurück in die 70er: Die Alt-Preußen (oben von links) Benno Möhlmann, Willi Springmann, Roland Mall, Elmar Jürgens, Werner Moors, (unten von links) Helmut Balke, Rolf Grünther, Karl-Heinz Krekeler und Dietmar Linders.

    Die Saison ist vorbei, der Großteil der Preußen ist auf die Insel verschwunden – Mannschaftsfahrt nach Mallorca. Nur für einen beginnt jetzt die richtige Arbeit: Sportchef Malte Metzelder.

  • Fußball: 3. Liga

    Fr., 19.05.2017

    Kittner und Schweers – zwei Preußen-Zusagen mit Signalcharakter

    Sieben Mal liefen Ole Kittner (l.) und Lion Schweers (r.) gemeinsam in der Preußen-Innenverteidigung auf. Beide verlängerten jetzt ihren Vertrag an der Hammer Straße.

    17 Akteure hat der SC Preußen für die nächste Saison unter Vertrag. Das ist schon eine Menge – und da ist durchaus Qualität dabei. Die neuesten Abschlüsse mit Lion Schweers und Ole Kittner sind wichtige Bausteine.

  • Fußball: 3. Liga

    Fr., 19.05.2017

    Schweers und Kittner bleiben Preußen treu

    Ole Kittner (l.) und Lion Schweers (2.v.r.) bleiben beim SCP. 

    Zwei wichtige Personalien hat der SC Preußen kurz vor dem letzten Saisonspiel in trockene Tücher gebracht. Abwehrtalent Lion Schweers, durchaus von höherklassigen Vereinen umworben, unterschrieb einen neuen Zweijahresvertrag – und Ole Kittner, der Vizekapitän, bleibt ein weiteres Jahr.

  • Fußball: 3. Liga

    Di., 16.05.2017

    Kittner, Schweers, Warschewski, Dej, Aydin – Preußen-Sportchef Metzelder im Stress

    André Dej (l.), hier im Pokal-Viertelfinale gegen Dortmunds Ousmane Dembélé, ist ein Kandidat für das Preußen-Mittelfeld der Zukunft.

    Die Planungen für die neue Saison laufen bei den Preußen auf Hochtouren. In dieser Woche könnte es noch den einen oder anderen Vertragsabschluss geben. Ein Kandidat für das zentrale Mittelfeld ist offenbar Lottes André Dej. Und um Sturmtalent Tobias Warschewski drehen sich einige Spekulationen.

  • Fußball: 3. Liga

    So., 14.05.2017

    Preußen leisten sich in Paderborn einen Ausrutscher

    Macht den Preußen zu schaffen: Koen van der Biezen traf zum 1:0, hier kann Mirkan Aydin das Kopfballduell nicht gewinnen, Lion Schweers und Ole Kittner (mit Turban) können nicht eingreifen.

    Nein, das war kein Vergleich zu den vergangenen Wochen. Mit einer schwachen Vorstellung gestattete der SC Preußen dem SC Paderborn einen 1:0-Heimsieg im Abstiegskampf. Der Gegner und Hausherr war einfach entschlossener. Ein kleines Ziel bleibt Münster aber noch.

  • Fußball: 3. Liga

    Sa., 13.05.2017

    Preußen verlieren in Paderborn mit 0:1 - van der Biezen trifft

    Fußball: 3. Liga : Preußen verlieren in Paderborn mit 0:1 - van der Biezen trifft

    Preußen Münster hat das Auswärtsspiel beim SC Paderborn mit 0:1 vor 9756 Zuschauern verloren. Ein Treffer von Koen van der Biezen nach 115 Sekunden entschied eine Partie, in der der Fußball-Drittligist aus Münster nicht an die starken Leistungen der letzten Wochen anknüpfen konnte. Münsters letzte Aufgabe ist am kommenden Samstag das Heimspiel gegen Aufstiegs-Relegations-Anwärter SSV Jahn Regensburg.

  • Fußball: 3. Liga

    Mi., 10.05.2017

    Mit Tritz haben die Preußen schon 16 Profis unter Vertrag

    Mittlerweile eine Bank in der Viererkette: Stéphane Tritz rechtfertigte das Vertrauen von Chefcoach Benno Möhlmann zuletzt dauerhaft und bleibt beim SCP.

    Stéphane Tritz bleibt bis 2018 beim SC Preußen. Damit hat der Drittligist 16 Spieler unter Vertrag und ist schon relativ weit in seinen Planungen für die neue Spielzeit. Der Franzose gilt als Musterbeispiel dafür, wie gut sich große Teile der Mannschaft unter Trainer Benno Möhlmann entwickelt haben.

  • Fußball: 3. Liga

    Mo., 01.05.2017

    Schweers und Kittner wollen Preußen bleiben

    Lion Schweers

    Lion Schweers dürfte dem SC Preußen Münster erhalten bleiben. Der 20 Jahre alte Innenverteidiger sieht wenig Gründe, nicht beim Fußball-Drittligisten verlängern zu wollen. Andere Personalien sind dagegen offen.

  • Fußball: 3. Liga

    Mo., 17.04.2017

    Preußen liefern gegen Köln Gala auf dem Weg ins Klassenziel

    Mission so gut wie erfüllt. Adriano Grimaldi (o.) als überragender Mann sowie Sinan Tekerci, Jeron Al-Hazaimeh und Martin Kobylanski (u.v.l.) bejubeln die Tore gegen Fortuna Köln und den Beinahe-Klassenerhalt.

    Schon am nächsten Sonntag, wenn es zu RW Erfurt geht, kann Preußen Münster auch rechnerisch den Klassenerhalt perfekt machen. Zweifel sind gerade nach dem 4:2 gegen Fortuna Köln am Samstag ohnehin nur noch theoretischer Natur.