Tag der Deutschen Einheit



Alles zum Ereignis "Tag der Deutschen Einheit"


  • «Ganz anders vorgestellt»

    Sa., 05.09.2020

    Feiern zum 30. Jahr der Deutschen Einheit eröffnet

    Ein schwarz-rot-goldenes Herz steht während des Eröffnungstages der «EinheitsExpo» in Brandenburgs Landeshauptstadt.

    Zu Fuß durch ganz Deutschland an einem Tag: Mit Abstand und mit Maske können zum 30. Jahrestag der Wiedervereinigung in Potsdam die 16 Bundesländer erkundet werden. Wegen der Corona-Pandemie läuft das Fest ganz anders als ursprünglich geplant.

  • Partnerstadt Teltow

    Fr., 04.09.2020

    „Miteinander“ von zehn Künstlern

    „Stierkämpferin“ heißt dieses Werk des Ahleners Manfred Pütter, das in Kürze neben den Arbeiten von neun weiteren lokalen Künstlern in Teltow zu sehen sein wird.

    Eine Abordnung aus Ahlen wird dabei sein, wenn in Kürze eine Ausstellung mit Werken von zehn Künstlern aus der Wersestadt in Teltow eröffnet wird. Der treffende Titel der Schau: „Miteinander“.

  • 30 Jahre Städtefreundschaft

    Di., 28.07.2020

    „Freunde Mühlhausens“ verschieben die Feiern ins nächste Jahr

    Verkleidet als Kiepenkerle und Kalinen begleiteten die „Freunde Mühlhausens“ den Umzug bei der Kirmes 2019 in der thüringischen Partnerstadt – die Kirmes 2020 wurde wegen Corona abgesagt.

    30 Jahre Städtefreundschaft Münster-Mühlhausen – das muss eigentlich gefeiert werden. Aber nicht in Zeiten von Corona: Die „Freunde Mühlhausens“ möchten die offiziellen Feierlichkeiten auf das kommende Jahr verschieben.

  • Handball: Spielpläne

    Di., 21.07.2020

    Zwei Heimspiele zum Start für Kinderhauser Frauen

    Coach Florian Ostendorf und die Westfalia-Frauen steigen mit zwei Heimspielen in die Saison ein.

    Die Spielpläne liegen vor und schicken die Handballer aus Münster in den überkreislichen Staffeln am Tag der Deutschen Einheit erst mal überwiegend in die Fremde. Westfalia Kinderhaus beginnt eine Woche später, hat dann aber direkt zwei Heimspiele.

  • Rad: 15. Sparkassen-Münsterland-Giro

    Di., 12.05.2020

    Absage: Kein Radsport in Münster am Tag der Deutschen Einheit

    Kein Radspektakel am Tag der Deutschen Einheit: Der Sparkassen-Münsterland-Giro fällt am 3. Oktober aus.

    Jetzt ist es amtlich: Der 15. Sparkassen-Münsterland-Giro findet am 3. Oktober nicht statt. Damit wird ein weiteres sportliches Großereignis aufgrund der Coronakrise abgesagt. Bitter: Rund 4000 Jedermänner müssen in diesem Jahr passen.

  • Klimaschutz: Kreis zeichnet fünf Projekte aus

    Di., 17.12.2019

    Solarstrom für Smartphones und Taschenrechner

    Klimafreundlichen Strom für ihre Handys beziehen die Schüler des Kopernikus-Gymnasiums bald über eine Photovoltaik-Inselanlage. Die Idee dazu haben Schüler unter der Regie von Physiklehrer Michael Schenk (4. v. l.) entwickelt. Landrat Dr. Olaf Gericke (6. v. l.) überreichte das Startkapital und gratulierte mit Bürgermeister Dr. Karl-Uwe Strothmann (r.). Schulleiterin Ute Bienengräber-Killmann (3. v. r.) freute sich über die Auszeichnung.

    Zum vierten Mal hat der Kreis Warendorf den Klimaschutzpreis ausgeschrieben. Landrat Dr. Olaf Gericke verlieh jetzt zwei Haupt- und drei Sonderpreise.

  • Bürgerwald

    Do., 10.10.2019

    Gemeinsames Zeichen pflanzen

    Ob und wie sich die Bäume des Bürgerwaldes entwickeln werden, ist auch eine Frage des zukünftigen lokalen Klimas sowie dem damit einhergehendem Wetter.

     Die Bevergemeinde soll einen Bürgerwald bekommen. Im Loburger Wald wird eine entsprechende Fläche zur Verfügung gestellt. Damit das Vorhaben, im November 300 Bäume zu pflanzen, auch gelingt, sind aber die Bürger Ostbeverns aufgerufen, ihren Beitrag zum Gelingen des Projektes zu leisten.

  • Falsche Beschützer der Straße

    Mi., 09.10.2019

    Innenminister Reul sieht in Bürgerwehren neue rechtsextremistische Bedrohung

    NRW-Innenminister Herbert Reul (CDU)

    Erst am Dienstagabend waren sie wieder in Herne unterwegs, am Ende gab es sogar Ausschreitungen: Die in mehreren NRW-Städten mit demonstrativen Viertel-Spaziergängen patrouillierenden Bürgerwehren bewertet Innenminister Herbert Reul (CDU) als eine neue Stufe von rechtsextremistischer Bedrohung. „Die Wölfe haben ihren Schafspelz längst abgelegt, und zwar öffentlich“, sagte er am Mittwoch in einer Aktuellen Stunde des Landtags in Düsseldorf. „Hier wird eine Gewaltbereitschaft gezeigt, die uns erschrecken lässt.“ An die aus Rechts­extremen, rechtsradikalen Hooligans und Rockern bestehende Mischszene gerichtet stellte Reul klar: „Das ­Sagen auf der Straße hat ­immer die Staatsgewalt.“

  • Stadt Telgte beteiligt sich am Einheitsbuddeln

    Mi., 09.10.2019

    Neue Bäume fürs Klima

    Ihno Gerdes, Marco Imberge und Wolfgang Pieper (v.l.) pflanzten im Rahmen des „Einheitsbuddelns“ an der August-Winkhaus-Straße eine Silberlinde.

    Bäume sind gut fürs Klima. Deshalb beteiligt sich die Stadt Telgte am „Einheitsbuddeln“.

  • Landtag

    Mi., 09.10.2019

    Reuls Weckruf gegen Bürgerwehren: «Machen Sie nicht mit!»

    Herbert Reul, Innenminister von Nordrhein-Westfalen (CDU), spricht im Landtag.

    Sie marschieren durch die Innenstädte und geben vor, Bürger vor vermeintlich gefährlichen Migranten zu schützen. Das massive Auftreten rechtsgerichteter, bürgerwehrähnlicher Gruppierungen schüchtert viele ein. Der Landtag in NRW ist alarmiert.