Weiberfastnacht



Alles zum Ereignis "Weiberfastnacht"


  • Unfallflucht an Weiberfastnacht

    Fr., 01.03.2019

    Frau rammt geparktes Auto mit 2,2 Promille

    Unfallflucht an Weiberfastnacht: Frau rammt geparktes Auto mit 2,2 Promille

    Am Weiberfastnacht-Donnerstag fuhr eine alkoholisierte Münsteranerin auf der Soester Straße beim Rückwärtsausparken gegen einen Pkw. Die Flucht nutzte ihr nichts.

  • Weiberfastnacht in Drensteinfurt

    Fr., 01.03.2019

    Im „Mü“ geht die Post ab

    Gruppenbild mit „Hombre“: Bürgermeister Carsten Grawunder freute sich, die „Coerder Kometen“ im „Münserländer Hof“ begrüßen zu dürfen.

    Nachdem sich das närrische Treiben an Weiberfastnacht in den vergangenen Jahren vornehmlich in der Stadtverwaltung konzentriert hatte, waren dieses Mal alle Bürger zum Mitfeiern eingeladen. Im „Münsterländer Hof“ ging dabei schon am Nachmittag „die Post ab“.

  • Märchenhafte Rathausstürmung: Bürgermeister hat Verstärkung aus Barentin

    Fr., 01.03.2019

    Rotkäppchen wartet auf den Wolf(f)

    Märchenhafte Rathausstürmung: Die Stürmung wird allerdings alles andere als leicht, denn der Prinz trifft auf ein verteidigungsbereites Rotkäppchen-Doppel (im wahren Leben Bürgermeister Axel Linke und Bürgermeister Michel Bentot aus Warendorfs Partnerstadt Barentin). Gelingt dem amtierenden Prinzen Carsten I. „der meisterliche Wolff vom Dach“ die Eroberung des Historischen Rathauses?

    Mit Auftritten der WaKaGe-Balletts, Musik und der Verleihung des Peterbrunnen-Ordens werden die Zuschauer auf den Rathaussturm eingestimmt, so dass sich der Prinz der Unterstützung seiner Untertanen sicher sein kann. Die Stürmung wird allerdings alles andere als leicht, denn der Prinz trifft auf ein verteidigungsbereites Rotkäppchen-Doppel (im wahren Leben Bürgermeister Axel Linke und Bürgermeister Michel Bentot aus Warendorfs Partnerstadt Barentin).

  • Einschaltquoten

    Fr., 01.03.2019

    Christian Kohlund toppt als Anwalt «Kölle Alaaf»

    Einschaltquoten: Christian Kohlund toppt als Anwalt «Kölle Alaaf»

    Die Weiberfastnacht feierte das ZDF mit der Mädchensitzung in Köln - die meisten Zuschauer aber interessierten sich für den Krimi aus Zürich im Ersten.

  • Zum Start der „tollen Tage“

    Fr., 01.03.2019

    Zwei Schlägereien und eine Beleidigung

    Symbolbild 

    Nicht ganz konfliktfrei ging‘s in Ahlen in die „tollen Tage“: Die Polizei meldet am Morgen nach dem Altweiber-Donnerstag zwei Schlägereien unter Männern.

  • Kriminalität

    Fr., 01.03.2019

    Polizei rückt zu vielen Einsätzen in Karnevalshochburgen aus

    Verkleidete Närrinnen und Narren feiern in Köln.

    Düsseldorf/Köln (dpa/lnw) - Polizei und Rettungsdienste sind an Weiberfastnacht in den Karnevalshochburgen zu Hunderten Einsätzen ausgerückt. Größere Vorfälle waren den Behörden in Köln und Düsseldorf zunächst nicht bekannt. «Es war weitestgehend friedlich», sagte ein Polizeisprecher in Düsseldorf am Freitagmorgen. Größere Schlägereien etwa habe es am Abend und in der Nacht nicht gegeben.

  • Altweiber-Bilanz

    Fr., 01.03.2019

    Massenschlägerei und zwei Schwerverletzte

    Altweiber-Bilanz: Massenschlägerei und zwei Schwerverletzte

    Auch wenn es an Altweiber größtenteils friedlich zugegangen ist, gab es in Ahlen, Sassenberg und Beckum Schlägereien. Dort mussten jeweils Schwerverletzte von Rettungskräften ins Krankenhaus gebracht werden.

  • Karneval in der JAS

    Fr., 01.03.2019

    Buntes Treiben in der Schule

    In der Aula der Josef-Annegarn-Schule haben Schüler und Lehrer gemeinsam Karneval gefeiert.

    Auch in der Josef-Annegarn-Schule in Ostbevern wurde kräftig Karneval gefeiert.

  • Pfarrgemeinde lädt zu besonderen Aktionen ein

    Do., 28.02.2019

    „Ein Blumenstrauß von Aktivitäten“

    Pastor Jörg Schlummer sowie die Pastoralreferentinnen Mechthild Döbbe (li.) und Barbara Kuhlmann freuen sich auf zahlreiche Teilnehmer beim vorösterlichen Programm. Einer der Höhepunkte wird der Auftritt von Sebastian Aperdannier (kl. Bild) in St. Regina sein.

    Getreu dem Motto „Fasten heißt nicht nur verzichten“ lädt die Pfarrgemeinde St. Regina in den Wochen vor dem Osterfest zu einigen besonderen Aktionen ein. Bereits heute beginnt die Gesprächsreihe unter dem Thema „Scharf auf mehr?“ mit Pastor Jörg Schlummer.

  • Weiberfastnachtsparty der Landfrauen

    Do., 28.02.2019

    Werbung für närrischen Spaß

    „Alles rund um die Werbung“ – unter diesem Motto feierten die Landfrauen Weiberfastnacht. Für zusätzliche Unterhaltung sorgten Mitglieder mit lustigen Sketchen.

    Die Landfrauen machten im wahrsten Sinne des Wortes Werbung. Werbung für den Karneval und für sich selbst. Ihre Weiberfastnachtsparty im Haus Drüen hatten sie unter das Motto „Alles rund um die Werbung“ gestellt.