Überfall



Alles zum Schlagwort "Überfall"


  • Kriminalität

    Fr., 06.09.2019

    Straßenbahnfahrerin überfallen: Fahrkarteneinnahmen erbeutet

    Ein Polizeifahrzeug steht während einer Verkehrskontrolle mit Blaulicht auf der Straße.

    Gelsenkirchen (dpa/lnw) - Ungewöhnlicher Überfall in Gelsenkirchen: Ein Unbekannter hat laut Polizei am Freitagmorgen gegen 5 Uhr eine Straßenbahnfahrerin (36) mit einem Messer überfallen und ihre Geldbörse mit ihren bisherigen Tageseinnahmen der Straßenbahngesellschaft erbeutet.

  • Kämpfe in Afghanistan

    So., 01.09.2019

    Taliban-Angriffe überschatten Friedensbemühungen

    Soldaten in Kundus auf dem Weg ins Gefecht.

    Nur einen Tag nach dem Überfall auf die nordafghanische Stadt Kundus greifen Taliban eine zweite Provinzhauptstadt an. Während Kundus wieder unter Kontrolle der Sicherheitskräfte ist, wird in Pul-e Chumri weiter gekämpft. Was heißt das für den Friedensprozess?

  • Konflikte

    So., 01.09.2019

    Taliban-Angriffe überschatten Friedensbemühungen

    Kabul (dpa) - Massive Überfälle der radikalislamischen Taliban auf zwei Provinzen in Afghanistan haben am Wochenende die Bemühungen um eine politische Lösung des Konflikts überschattet. Bei einem Angriff auf die Provinzhauptstadt Pul-e Chumri wurden heute mindestens sieben Menschen getötet. Mindestens Die Opfer seien Angehörige der Sicherheitskräfte sowie Zivilisten. Gestern hatten Hunderte Taliban-Kämpfer die nordafghanische Stadt Kundus überfallen. Nach Angaben des Innenministeriums wurden dabei mindestens 25 Menschen getötet.

  • Kirche

    So., 01.09.2019

    80. Jahrestag Kriegsbeginn: Deutsch-polnischer Gottesdienst

    Mönchengladbach (dpa/lnw) - Zum 80. Jahrestag des deutschen Überfalls auf Polen haben Protestanten aus Mönchengladbach und dem polnischen Pasym am Sonntag über Skype einen gemeinsamen Gottesdienst gefeiert. Die Musik wurde per die Liveübertragung im Internet aus Pasym eingespielt, die Predigt von Präses Manfred Rekowski wiederum auch in Polen gezeigt. Dort wurde zu den Bildern eine Übersetzung verlesen, wie der Sprecher der Evangelischen Kirche im Rheinland, Jens Peter Iven erläuterte. Rekowski wurde selbst in Polen geboren und verbrachte seine ersten fünf Lebensjahre auf einem Bauernhof in Masuren. Dann wanderte die Familie ins Ruhrgebiet aus.

  • Konflikte

    So., 01.09.2019

    Taliban greifen weitere Provinzhauptstadt in Afghanistan an

    Kabul (dpa) - Einem Tag nach ihrem Überfall auf die nordafghanische Stadt Kundus haben Kämpfer der radikalislamischen Taliban die Provinzhauptstadt Pul-e Chumri angegriffen. Laut der Provinzrätin Hajatullah Wafa begann der Angriff gegen 1.00 Uhr nachts. Die Taliban hätten das Gebiet Band-e Du in der Stadt eingenommen, die Kämpfe würden andauern. Sollte die Regierung in Kabul nicht handeln, erwarte sie eine «Katastrophe». Die Stadt könne bis zum Nachmittag an die Taliban fallen.

  • International

    So., 01.09.2019

    Polen: Steinmeier und Merkel gemeinsam bei Weltkriegsgedenken

    Wielun (dpa) - Polen gedenkt heute des 80. Jahrestags des deutschen Überfalls, der den Beginn des Zweiten Weltkrieges markierte. Zu der zentralen Gedenkveranstaltung am Mittag in Warschau werden Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und Kanzlerin Angela Merkel erwartet. Dass beide gemeinsam an einer solchen Gedenkveranstaltung teilnehmen, ist ausgesprochen ungewöhnlich und kann als besondere Geste gegenüber Polen angesehen werden. Steinmeier und Merkel wollen damit deutlich machen, dass sich Deutschland zu seiner Verantwortung für den Zweiten Weltkrieg mit Millionen Toten bekennt.

  • DPG schreibt an Bürgermeister aus Nysa

    Sa., 31.08.2019

    Einsatz für den Frieden in Europa

    Der Vorsitzende der Deutsch-Polnischen Gesellschaft (DPG), Karl-Heinz Kocar, schrieb dem Bürgermeister aus Lüdinghausens Partnerstadt Nysa anlässlich des 80. Jahrestages des Überfalls deutscher Soldaten auf Polen einen Brief. Darin betonte er die Verantwortung Deutschlands für Versöhnung und Freundschaft zwischen beiden Ländern. Karl-Heinz Kocar, Vorsitzender der Deutsch-Polnischen Gesellschaft Lüdinghausen.  Foto: kvb

  • Geschichte

    Fr., 30.08.2019

    Polen bekräftigt Forderung nach deutschen Reparationszahlungen

    Berlin (dpa) - Anlässlich des bevorstehenden 80. Jahrestages des deutschen Überfalls auf Polen hat Präsident Andrzej Duda die Forderungen seines Landes nach deutschen Reparationen für den Zweiten Weltkrieg erneuert. Reparationen seien «eine Frage von Verantwortung und Moral. Der Krieg, über den wir heute sprechen, hat in Polen gewaltige Schäden verursacht», sagte Duda der «Bild». Polens Parlament werde dafür «eine Rechnung vorlegen». Deutschland betrachtet die Frage von Reparationszahlungen als abgeschlossen.

  • Medien

    Fr., 30.08.2019

    WDR sammelt Zeitzeugen-Berichte: «Kindheit im Krieg»

    Köln (dpa/lnw) - 80 Jahre nach dem deutschen Überfall auf Polen hat der Westdeutsche Rundfunk (WDR) ein neues Projekt gestartet, das Berichte der letzten Augenzeugen aus dem Zweiten Weltkrieg sichern soll. Auf der Zeitzeugen-Plattform «Kindheit im Krieg» sind Videointerviews mit Menschen zu sehen, die den Krieg als Kinder und Jugendliche in Deutschland erlebt haben. «Das sind Erinnerungen, die nicht verloren gehen dürfen», sagte Intendant Tom Buhrow. «Es ist unsere Aufgabe, Schülerinnen und Schülern dieses Wissen durch moderne, digitale Angebote weiterzugeben.»

  • Täter flüchtet ohne Beute

    Do., 29.08.2019

    Überfall auf Tankstelle scheiterte

     

    Ein Überfall auf die Tankstelle an der Münsterstraße in Wolbeck scheiterte am späten Mittwochabend. Der Täter flüchtete, die Polizei sucht Zeugen.