Aktienkurs



Alles zum Schlagwort "Aktienkurs"


  • Paragraf 20a

    So., 06.11.2016

    Stichwort: Marktmanipulation

    Berlin/Wolfsburg (dpa) - Oft reichen Kleinigkeiten, um Aktienkurse nach oben oder unten zu treiben und dadurch womöglich Milliarden an Wertverlusten auszulösen.

  • Aktienkurs fällt deutlich

    Fr., 28.10.2016

    Amazon enttäuscht Anleger mit Quartalszahlen

    Analysten hatten im dritten Quartal mit deutlich besseren Zahlen bei Amazon gerechnet.

    Der lange Zeit defizitäre Online-Handelsriese Amazon schafft das sechste Quartal mit schwarzen Zahlen in Folge. Dennoch sind Anleger nicht zufrieden - die Gewinnerwartungen hatten höher gelegen.

  • 300 Stellen auf dem Prüfstand

    Di., 25.10.2016

    Bericht: Twitter plant nächsten Job-Abbau

    Ein Sessel steht unter dem Hashtag "Love Where You Work" in den neuen Büroräumen des Kurznachrichtendienstes Twitter Deutschland in Hamburg.

    Die Übernahmegerüchte um Twitter haben sich zerschlagen - der Aktienkurs ist wieder im Keller gelandet. Jetzt will das Management angeblich wieder zu einem Jobabbau greifen.

  • Telekommunikation

    Mo., 12.09.2016

    Überhitzte Akkus im Note 7 drücken auf Samsungs Aktien

    Die Kaskade negativer Schlagzeilen wirft die Frage auf, wie nachhaltig die Probleme mit dem Note 7 das Image von Samsung beeinträchtigen könnten.

    Die Akku-Probleme bei Samsungs neuem Flaggschiff-Smartphone Galaxy Note 7 machen nun auch die Investoren nervös. Am Montag sackte der Aktienkurs des südkoreanischen Konzerns ab.

  • Auto

    Di., 02.08.2016

    Bayern wird VW wegen Abgas-Skandal verklagen

    Bayern wird VW wegen des Diesel-Skandals auf Schadenersatz verklagen. Es geht dabei um Aktienkurs-Verluste.

    Der Diesel-Skandal ließ den Aktienkurs von Volkswagen einbrechen. Viele Anleger klagen deswegen auf Schadenersatz. Mit Bayern will nun auch ein Bundesland Geld von VW. Wichtiger als die Zahl ist aber das Signal aus dem Freistaat, denn es bringt die Politik in Zugzwang.

  • Finanzen

    Di., 28.06.2016

    Stopp-loss-Order: Kursschwankungen besser überstehen

    Erteilen Anleger ihrer Bank eine Stopp-loss-Order, kann sie verlustreiche Aktien automatisch verkaufen.

    Sinken die Aktienkurse, können Anleger oft Schlimmeres vermeiden, wenn sie betroffene Wertpapiere so schnell wie möglich verkaufen. Dabei hilft die Stopp-loss-Order.

  • Internet

    Mo., 19.10.2015

    Übernahmepläne lassen Wincor Nixdorf-Kurs hochschießen

    Der Geldautomatenhersteller hat mit schwacher Nachfrage zu kämpfen.

    Paderborn (dpa) - Übernahmepläne für den Paderborner Geldautomatenhersteller Wincor Nixdorf haben den Aktienkurs des Unternehmens am Montagmorgen in die Höhe schnellen lassen. Die Papiere des MDax-Wertes gewannen um mehr als 16 Prozent an Wert auf mehr als 45 Euro. Der Geldautomaten-Hersteller steht vor einer Milliardenübernahme durch den US-Rivalen Diebold. Diebold bietet rund 1,7 Milliarden Euro oder 52,50 Euro je Aktie. Die Übernahme ist aber noch nicht unter Dach und Fach.

  • Energie

    Mi., 02.09.2015

    RWE-Aktie stürzt immer tiefer: Aktionär kritisiert Vorstand

    Peter Terium trat sein Amt als RWE-Vorstandschef im Juli 2012 an.

    Unruhe bei RWE: Der Aktienkurs fällt immer weiter, ein wichtiger Anteilseigner kritisiert öffentlich den Vorstand. Für Konzernchef Peter Terium dürfte die anstehende Aufsichtsratssitzung am 18. September eine wenig vergnügliche Veranstaltung werden.

  • Energie

    Mi., 02.09.2015

    RWE-Aktie stürzt immer tiefer

    Für Konzernchef Peter Terium dürfte die anstehende Aufsichtsratssitzung am 18. September eine wenig vergnügliche Veranstaltung werden.

    Unruhe bei RWE: Der Aktienkurs fällt immer weiter, ein wichtiger Anteilseigner kritisiert öffentlich den Vorstand. Für Konzernchef Peter Terium dürfte die anstehende Aufsichtsratssitzung am 18. September eine wenig vergnügliche Veranstaltung werden.

  • Börsen

    Di., 25.08.2015

    Chinas Notenbank senkt Leitzinsen - Dax wieder über 10 000 Punkten

    Frankfurt/Main (dpa) - Die chinesische Zentralbank hat im Kampf gegen fallende Aktienkurse und eine Abschwächung der Konjunktur die Zinsen gesenkt. Der Leitzins werde um 0,25 Prozentpunkte auf 4,6 Prozent herabgesetzt, teilte die Zentralbank überraschend in Peking mit. Die chinesischen Börsen waren schon geschlossen. Der deutsche Leitindex Dax kletterte nach der Ankündigung wieder über 10 000 Punkte. Um zu verhindern, dass sich das Wachstum weiter abschwächt, hatte Chinas Zentralbank dieses Jahr schon mehrfach den Geldhahn weiter aufgedreht.