Alphabet



Alles zum Schlagwort "Alphabet"


  • Gewinneinbruch moderat

    Di., 25.07.2017

    Google verdaut EU-Rekordstrafe in einem Quartal

    Die EU-Kommission hatte Google im Juni wegen angeblich regelwidriger Ausnutzung seiner Marktmacht bei Produkt-Anzeigen in Suchergebnissen mit einer Wettbewerbsstrafe von 2,4 Milliarden Euro belegt.

    Der US-Internetriese Alphabet wächst dank des florierenden Werbegeschäfts seiner Tochter Google weiter stark. Auch eine EU-Rekordstrafe hinterlässt zwar Spuren in der Quartalsbilanz, hebt sie aber nicht aus den Angeln. Die Aktie fällt dennoch deutlich.

  • Neue Ausstellung „ABC der Tiere“

    Do., 13.07.2017

    Tiere alphabetisch sortiert

    Q wie Qualle: Über die Ausstellung „ABC der Tiere“ freuen sich (v.l.): Dieter Michalowitz, Käthe Scheid, Ursula Rasing und Sybill Ebers (Museumsdirektorin)

    Wer das Alphabet kennt, würde das Pferd bei P und die Katze bei K einsortieren. In einer neuen Sonderausstellung im Westfälischen Pferdemuseum wurde aber ein bisschen anders sortiert.

  • Roboterfirma

    Fr., 09.06.2017

    Google-Mutter verkauft Boston Dynamics an Softbank

    Roboterfirma : Google-Mutter verkauft Boston Dynamics an Softbank

    Die laufenden und rennenden Roboter von Boston Dynamics sorgen für Bewunderung - viele finden sie aber auch zum Fürchten. Für die Google-Mutter Alphabet wurde die Firma dadurch eher zur Belastung. Jetzt geht Boston Dynamics an die Roboter-affinen Japaner über.

  • Tech-Riese

    Do., 27.04.2017

    Google lässt Kassen bei Konzernmutter Alphabet klingeln

    Im vergangenen Quartal verdiente Google-Mutter Alphabet knapp 5,43 Milliarden Dollar - 29 Prozent mehr als ein Jahr zuvor.

    Mountain View (dpa) - Das boomende Werbegeschäft von Google treibt die Milliardengewinne der Konzernmutter Alphabet in die Höhe.

  • Weiter schnelles Wachstum

    Fr., 27.01.2017

    Smartphone-Suche und YouTube treiben Google-Geschäft

    Der Umsatz von Google-Mutter Alphabet wuchs im vergangenen Quartal im Jahresvergleich um 22 Prozent auf gut 26 Milliarden Dollar (24,2 Mrd Euro). Der Gewinn stieg von 4,9 auf 5,33 Milliarden Dollar.

    Bei der Google-Mutter Alphabet läuft alles wie gewohnt: Die Internet-Werbung verdient das Geld, die neuen Geschäftsbereiche verursachen hohe Kosten. Zugleich gibt es deutliche Zuwächse im Geschäft mit Cloud-Diensten und Geräten.

  • Von „A“ wie Annehmen bis „W“ wie Wagen: Aktion der Kirchengemeinde in Alverskirchen

    Fr., 25.11.2016

    Alphabet der Adventszeit

    Ein Beispiele für das Advents-ABC: Das Motiv „Annehmen“ aus der 28 Motive umfassenden Aktion an der St. Agatha-Kirche.

    In der Adventszeit wird vor der St. Agatha-Kirche ein besonderer Adventskalender aufgestellt sein. Die Idee dazu kam den Organisatoren beim Besuch des Adventsweges in Handorf im vergangenen Jahr. Seitdem ließ sie diese Idee nicht mehr los. Es sollte aber nicht die einfache Kopie eines schon vorhandenen Kalenders werden, sondern etwas Neues entstehen.

  • Deutlicher Gewinn

    Fr., 28.10.2016

    Google lässt Umsatz und Gewinn von Mutter Alphabet wachsen

    Google verdient nach wie vor das meiste Geld mit Klicks auf Anzeigen im Umfeld der Internet-Suche.

    In der Google-Mutter Alphabet ist es weiterhin das Internet-Geschäft, das die Milliarden verdient, während die restlichen Bereiche hohe Verluste bringen.

  • Beitrag zum heutigen Tag der deutschen Spracheund Nachklang zum 8. 9. (Weltalphabetisierungstag)

    Sa., 10.09.2016

    En Alphabet met Diers

    Lüü, hier kümp – vlicht is’t en Leed –

  • Computer

    Fr., 29.07.2016

    Google treibt Geschäft von Konzernmutter Alphabet an

    Google lässt bei Konzernmutter Alphabet die Kasse klingeln.

    Online-Werbung füllt weiterhin die Kassen bei Google und der Konzernmutter Alphabet. Die Experimente jenseits von Google bringen bisher kaum Umsätze, dafür aber hohe Verluste. Der Konzern verspricht Anlegern Disziplin bei den Ausgaben.

  • Computer

    Mo., 06.06.2016

    Nest-Gründer Fadell verlässt Google-Mutter Alphabet

    Der 47-jährige Fadell war einst bei Apple maßgeblich an der Entwicklung des Musikplayers iPod beteiligt und gilt als einer der Stars des Silicon Valley.

    Die Mitarbeit an Apples Musikplayer iPod gab Tony Fadell im Silicon Valley den Status eines Stars. Jetzt fällt sein Abgang bei Googles Heim-Vernetzer Nest glanzlos aus. Er will sich anderen Branchen widmen.