Altenpflege



Alles zum Schlagwort "Altenpflege"


  • Gesundheit

    Fr., 08.03.2019

    Imagekorrektur für Altenpflege gefordert

    Eine Pflegefachkraft hilft einem älteren Mann beim Gehen.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Angesichts der eklatanten Personalnot im Altenpflegebereich wollen Verbände und Politik das Image des Pflegeberufs korrigieren. «Wir brauchen eine Imageverbesserung der Altenpflege», sagte der Geschäftsführer des Paritätischen Wohlfahrtsverbands NRW, Christian Woltering, der Deutschen Presse-Agentur. Der Job gelte immer noch als schlecht bezahlt mit schlechten Arbeitsbedingungen. «Krankenpfleger werden immer noch deutlich besser bezahlt als Altenpfleger», sagt Woltering. «Auch unter Karrieregesichtspunkten muss die Altenpflege attraktiver werden.»

  • Gottesdienst für demenziell veränderte Menschen

    Mi., 20.02.2019

    Sinne ansprechen

    „Geborgen in Gottes Hand“ lautete das Thema des Gottesdienstes im Seniorenzentrum Edith-Stein-Haus.

    Schülerinnen des Caritas-Fachseminars für Altenpflege gestalteten im Edith-Stein-Haus einen besonderen Gottesdienst.

  • Beitragssatz wird steigen

    Do., 17.01.2019

    Spahn fordert Finanzreform für Altenpflege

    «Wir müssen noch mal ganz neu austarieren, was die Familien selbst leisten können und wo sie Unterstützung brauchen», sagt Spahn.

    Die Gesellschaft wird älter, die Kosten für Pflege steigen. Der Gesundheitsminister will die Finanzierung reformieren - über den richtigen Weg gehen die Meinungen aber auseinander.

  • Pflegeversicherung

    Do., 17.01.2019

    Spahn fordert Finanzreform für Altenpflege

    Berlin (dpa) - Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hat sich für eine neue, großzügigere Finanzierung der Altenpflege in Deutschland ausgesprochen. «Wenn die Beiträge nicht immer weiter steigen sollen, dann wird man auch über andere Finanzierungsmodelle diskutieren müssen», sagte Spahn der «Bild»-Zeitung. SPD-Fraktionsvize Karl Lauterbach erneuerte die Forderung nach einer Bürgerversicherung: «Wir werden die steigenden Kosten in der Pflege auf Dauer nur finanzieren können, wenn auch Beamte und Privatversicherte in Zukunft Beiträge in die gesetzliche Pflegeversicherung einzahlen», sagte er den Zeitungen der Funke-Mediengruppe.

  • Caritas in Steinfurt hat drei neue Azubis eingestellt

    So., 25.11.2018

    Ausbildungsoffensive gestartet

    Helena Braun (Stellvertretende Leiterin Sozialstation Horstmar), Dietmar Brunstermann (stellvertretende Leitung Sozialstation Steinfurt), Tanja Abeler (Leitung Pflegedienst Sozialstation Steinfurt), Mechthild Bagert, Michael Hauschild, Anna-Lena Haltern (Auszubildende) Christiane Nitz ( Gesamtleiterin der Domus Caritas gGmbH für ambulante und teilstationäre Dienste) und Burkhard Baumann (Domus Caritas Geschäftsführer) werben für eine Ausbildung in der Altenpflege.

    Chance in der Altenpflege: Die Domus Caritas gGmbH freut sich über drei neue Azubis in der Altenpflege.

  • Fotokampagne für die Altenpflege

    Sa., 24.11.2018

    Gabis verrückte Geschichte

    Fotograf Uwe Jesiorkowski setzte Gabi Verbeke-Singer und Altenpflegerin Norah Iwuanoruo aus Nigeria gemeinsam zwischen Totenköpfen und Gespenstermasken für die stadtweite Kampagne in Szene.

    Vor 40 Jahren wohnte Gabi Verbeke-Singer in einer Punk-WG. Heute lebt sie in einer Wohngruppe der Diakonie – und ist seit kurzem eins der Fotomodells für eine stadtweite Kampagne.

  • Landtag

    Do., 15.11.2018

    Gesetzesänderung: Land stärkt Ausbildung in der Altenpflege

    Landtag: Gesetzesänderung: Land stärkt Ausbildung in der Altenpflege

    In einer älter werdenden Gesellschaft werden Altenpfleger händeringend gesucht. NRW wird ab 2019 mehr Geld in ihre Ausbildung investieren, um den Arbeitsplatz attraktiver zu machen.

  • SPD-Antrag zur Ausbildungsförderung von Altenpflegehelfern

    Do., 25.10.2018

    Verwaltung ermittelt Ressourcenbedarf

    Den Vorstoß der SPD, nicht nur dem absehbaren Mangel an Hausärzten, sondern nunmehr auch fehlendem Nachwuchs in der Altenpflege mit einem Förderprogramm zu begegnen, hat der Kreisausschuss zunächst mit einem Arbeitsauftrag an die Verwaltung verbunden.

  • St.-Josef-Stift informiert Studien- und Berufswahlkoordinatoren des Kreises Warendorf

    Mi., 17.10.2018

    Pflege-Vorurteile unter der Lupe

    Setzen sich für die Berufsorientierung junger Menschen ein: Studien- und Berufswahlkoordinatoren sowie Firmen- und Kammervertreter waren zu Gast im St.-Josef-Stift.

    Im Rahmen der von der Kommunalen Koordinierungsstelle und den Schulaufsichten regelmäßig organisierten Arbeitskreisen waren sowohl 45 Studien- und Berufswahlkoordinatoren als auch Firmen- und Kammervertreter zu Gast im St.-Josef-Stift. Diskutiert wurden die beruflichen Perspektiven für Schüler im Bereich Kranken- und Altenpflege und welche Faktoren zu einer gelungenen Berufsfelderkundung – eintägige Praktika – beitragen.

  • Pflegenotstand in Deutschland

    Fr., 28.09.2018

    Verdi will Tarifvertrag für Altenpflege erreichen

    Zuletzt hatte eine Erhebung von Deutschem Gewerkschaftsbund (DGB) und Verdi gezeigt, dass sich hunderttausende Pflegekräfte in Deutschland durch Überlastung, Dauerstress und geringe Bezahlung ausgezehrt fühlen.

    Wenig Geld für Dauerstress: In der Altenpflege herrschen Fachkräftemangel und anstrengende Bedingungen. Die Gewerkschaft Verdi will das entgegen mancher Widerstände ändern.