Anhörung



Alles zum Schlagwort "Anhörung"


  • Regierungsbildung auf Eis

    Mi., 02.10.2019

    Anhörung Netanjahus wegen Korruptionsverdachts

    Benjamin Netanjahu ist bereits seit 2009 israelischer Ministerpräsident.

    Die Regierungsbildung nach der Wahl in Israel stockt - während die Anhörung wegen des Verdachts der Korruption gegen Netanjahu beginnt. Vier Tage lang können Netanjahus Anwälte dem Generalstaatsanwalt nun seine Sicht der Dinge präsentieren.

  • #MeToo

    Mi., 02.10.2019

    Vorwürfe sexuellen Missbrauchs: Anhörung im Fall R. Kelly

    Der nächste Gerichtstermin steht an: R. Kelly.

    Gleich in drei US-Bundesstaaten muss sich der ehemalige Superstar R. Kelly derzeit wegen sexuellen Missbrauchs verantworten. Nun steht die nächste Anhörung in New York an. Könnte der Sänger doch noch auf Kaution freikommen?

  • Parlament

    Mi., 02.10.2019

    Anhörung wegen Korruptionsvorwürfen gegen Netanjahu beginnt

    Tel Aviv (dpa) - Wegen der Korruptionsvorwürfe gegen Israels Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu beginnt heute eine Anhörung durch den Generalstaatsanwalt. Nach der Parlamentswahl vor zwei Wochen bemüht sich Netanjahu um die Bildung einer neuen Regierung. Er selbst werde zu der Anhörung nicht erscheinen, sondern von seinen Anwälten vertreten, hieß es. Netanjahu wird Bestechlichkeit sowie Betrug und Untreue vorgeworfen. Es geht in den drei Fällen um den Verdacht der Beeinflussung von Medien und teure Geschenke befreundeter Milliardäre. Netanjahu hat alle Vorwürfe zurückgewiesen.

  • Justiz

    Mi., 02.10.2019

    Missbrauchsvorwürfe: Anhörung im Fall R. Kelly

    New York (dpa) - Im Fall des wegen sexuellen Missbrauchs angeklagten US-Sängers R. Kelly steht heute eine weitere Anhörung vor einem Gericht in New York an. Bei dem Termin im Stadtteil Brooklyn geht es um Formalitäten, der Musiker hatte im Vorfeld bereits angedeutet, dass er nicht erscheinen werde. Der frühere Superstar muss sich derzeit gleich in mehreren US-Bundesstaaten wegen Vorwürfen sexuellen Missbrauchs verantworten, neben New York auch noch in Illinois und Minnesota. Kelly wird unter anderem sexueller Missbrauch und Erpressung vorgeworfen. Der Musiker beteuert seine Unschuld.

  • EU

    Di., 01.10.2019

    Nächste Runde der Anhörungen designierter EU-Kommissare

    Brüssel (dpa) - Die Anhörungen der künftigen EU-Kommissare im Europaparlament sind heute in die zweite Runde gegangen. Am Vormittag musste sich der Luxemburger Nicolas Schmit für drei Stunden den Fragen der Abgeordneten stellen. Er ist in der Kommission unter Ursula von der Leyen für das Ressort Arbeit vorgesehen. Gleichzeitig begann die Befragung der finnischen Kandidatin Jutta Urpilainen, die für Internationale Partnerschaften zuständig sein soll. Zuvor hatte der Rechtsausschuss des EU-Parlaments die Kandidaten aus Ungarn und Rumänien wegen finanzieller Interessenkonflikte gestoppt.

  • Ringen um Backstop

    Do., 19.09.2019

    Johnson legt EU erstmals schriftliche Brexit-Vorschläge vor

    Ein Polizist steht neben einem Pro-Brexit-Demonstranten in London. Premier Boris Johnson will vor allem eine Änderung beim Backstop erreichen.

    Nach drei Tagen Anhörung müssen die elf Richter des obersten britischen Gerichts entscheiden, ob und wie sie in den Streit zwischen Regierung und Parlament eingreifen. Derweil legt London

  • EU

    Di., 17.09.2019

    Anhörung zu Parlamentszwangspause vor Supreme Court

    London (dpa) - Das oberste britische Gericht beginnt heute mit seiner Anhörung zu der von Premierminister Boris Johnson auferlegten Zwangspause des Parlaments. Vergangene Woche hatte ein schottisches Gericht die fünfwöchige Parlamentsschließung für rechtswidrig erklärt. Laut der Richter wollte Johnson die Abgeordneten im Brexit-Streit kaltstellen. Die Regierung legte gegen das Urteil Berufung ein. Zwei weitere Klagen gegen die Zwangspause, vor dem High Court in London und dem High Court in Belfast, waren abgelehnt worden. Auch diese Urteile sollen ab heute überprüft werden.

  • Anhörung in Guantánamo

    Mo., 09.09.2019

    Mutmaßliche 9/11-Drahtzieher vor Gericht

    Die Anschläge vom 11. September jähren sich zum 18. Mal. Die mutmaßlichen Drahtzieher stehen erneut vor Gericht.

    Am Mittwoch gedenken die USA zum 18. Mal der Opfer der Terroranschläge vom 11. September. Die mutmaßlichen Strippenzieher stehen wieder vor Gericht. Eine mögliche Verurteilung liegt fast zwei Jahrzehnte nach dem Horror jedoch noch immer in weiter Ferne.

  • Anhörung im EU-Parlament

    Mi., 04.09.2019

    Lagardes EZB-Schwerpunkte: Niedrigzinsen, Klima, Digitales

    Christine Lagarde, die designierte EZB-Präsidentin, bei einer Befragung im Wirtschafts- und Währungsausschuss im Europaparlament.

    Ab November soll die bisherige IWF-Chefin Lagarde die Europäische Zentralbank führen. Bei ihrer Anhörung im EU-Parlament zeigt sie sich offen für eine Fortführung der lockeren Geldpolitik. Unterschiede zu ihrem Amtsvorgänger Mario Draghi werden dennoch deutlich.

  • Wirbel um Identität

    Do., 15.08.2019

    DFB: Keine Entscheidung bei erster Anhörung Jattas

    Bakery Jatta vom Hamburger SV sitzt auf dem DFB-Gelände auf einer Mauer zwischen HSV-Vertretern.

    Am Tag vor dem Zweitliga-Spiel gegen den VfL Bochum muss HSV-Profi Bakery Jatta beim Kontrollausschuss des DFB antreten. Trainer Hecking ist mit dem Termin der Anhörung unzufrieden und zufrieden zugleich.