Apotheke



Alles zum Schlagwort "Apotheke"


  • Gesundheit

    Mi., 02.10.2019

    Kölner Apothekenbetreiber klagt auf Wiedereröffnung

    Blick in das Verwaltungsgericht Köln.

    Köln (dpa) - Nach den Todesfällen durch vergiftete Glukose aus einer Kölner Apotheke klagt der Betreiber auf Wiedereröffnung. Er habe eine einstweilige Verfügung gegen die Stadt beantragt, sagte am Mittwoch eine Sprecherin des Kölner Verwaltungsgerichts. Es gehe um drei Apotheken. «Er möchte erreichen, dass er sie wieder öffnen darf», sagte die Sprecherin. Das Gericht werde frühestens nächste Woche darüber entscheiden. Zuvor hatte der Kölner «Express» berichtet.

  • Gesundheit

    Mi., 02.10.2019

    Kölner Apothekenbetreiber klagt auf Wiedereröffnung

    Köln (dpa) - Nach den Todesfällen durch vergiftete Glukose aus einer Kölner Apotheke klagt der Betreiber auf Wiedereröffnung. Er habe eine einstweilige Verfügung gegen die Stadt beantragt, sagte eine Sprecherin des Kölner Verwaltungsgerichts. Es gehe um drei Apotheken. Das Gericht werde frühestens nächste Woche darüber entscheiden. Die Stadt hatte auf Anweisung des Landes Nordrhein-Westfalen und des Regierungspräsidiums alle drei Apotheken, die der Mann in Köln betreibt, vorübergehend geschlossen.

  • Landtag

    Mi., 02.10.2019

    Todesfälle durch giftige Glukose beschäftigen Landtag

    Eine Frau und ihr Baby sterben nach Einnahme einer vergifteten Glukose-Mischung aus einer Kölner Apotheke. Fast zwei Wochen später sind die Hintergründe immer noch unklar, die Apotheke und ihre Filialen wurden geschlossen. Der Fall wird nun auch Thema im Landtag.

  • Gesundheit

    Di., 01.10.2019

    Vergiftete Glukose: Gesundheitsamt rechtfertigt sich

    Harald Rau.

    Köln (dpa/lnw) - Nach den Todesfällen durch vergiftete Glukose aus einer Kölner Apotheke hat das Gesundheitsamt sein Handeln gerechtfertigt. «Wir sind weiterhin sehr sicher in unserer Abwägung, dass wir verhältnismäßig, angemessen und in richtiger Einschätzung der Gefahrenlage reagiert haben», sagte Gesundheitsdezernent Harald Rau bei einer Sondersitzung des Gesundheitsausschusses am Dienstag im Kölner Rathaus.

  • Notfälle

    So., 29.09.2019

    Geschlossene Apotheken dürfen weiter Pflegeheime beliefern

    Köln (dpa) - Die drei Kölner Apotheken, die nach dem Tod einer jungen Mutter und ihres Babys durch eine vergiftete Glukose-Arznei vorsorglich geschlossen wurden, dürfen weiter Pflegeheime beliefern. Die Medikamente würden jedoch von einem externen Unternehmen geliefert und in den Apotheken nur umverpackt, erklärte das Gesundheitsministerium auf Nachfrage. Vorher hatte der «Kölner Stadt-Anzeiger» berichtet. Außerdem gebe es ein Vier-Augen-Prinzip, Dokumentationspflichten und Stichproben der Behörden.

  • Notfälle

    So., 29.09.2019

    Geschlossene Apotheken dürfen weiter Pflegeheime beliefern

    Ein Apotheken-Logo hängt vor einer Apotheke.

    Köln (dpa) - Die drei Kölner Apotheken, die nach dem Tod einer jungen Mutter und ihres Babys durch eine vergiftete Glukose-Arznei vorsorglich geschlossen wurden, dürfen weiterhin Pflegeheime beliefern. Die Medikamente würden jedoch von einem externen Unternehmen geliefert und in den Apotheken nur umverpackt, erklärte das Gesundheitsministerium auf Nachfrage. Zuvor hatte der «Kölner Stadt-Anzeiger» berichtet. Außerdem gebe es im aktuellen Fall strenge Kontrollen durch ein Vier-Augen-Prinzip, Dokumentationspflichten und Stichproben der Behörden.

  • Gesundheit

    Fr., 27.09.2019

    Tod durch Gift aus Apotheke - Zeugenvernehmungen dauern an

    Köln (dpa) - Nach dem Tod zweier Menschen durch vergiftete Glukose aus einer Kölner Apotheke dauern die Zeugenbefragungen der Angestellten an. «Wir vernehmen nach wie vor niemanden als Beschuldigten», sagte ein Sprecher der Kölner Staatsanwaltschaft. Es sei weiterhin unklar, wie das toxische Mittel in den Glukosebehälter gelangt ist - weder Fahrlässigkeit noch Vorsatz seien auszuschließen. Eine Mutter und ihr per Kaiserschnitt geborener Säugling waren vor einer Woche gestorben, nachdem die 28-Jährige eine Glukose-Mischung aus der Apotheke eingenommen hatte.

  • Gesundheit

    Fr., 27.09.2019

    Tod durch Gift aus Apotheke: Zeugenvernehmungen dauern an

    Gesundheit: Tod durch Gift aus Apotheke: Zeugenvernehmungen dauern an

    Köln (dpa/lnw) - Nach dem Tod zweier Menschen durch vergiftete Glukose aus einer Kölner Apotheke dauern die Zeugenbefragungen der Angestellten an. «Wir vernehmen nach wie vor niemanden als Beschuldigten, das Verfahren richtet sich gegen Unbekannt», sagte ein Sprecher der Kölner Staatsanwaltschaft am Freitag. Es sei weiterhin unklar, wie das toxische Mittel in den Glukosebehälter gelangt ist - weder Fahrlässigkeit noch Vorsatz seien auszuschließen.

  • Kooperation Kulturforum und Apotheken

    Fr., 27.09.2019

    „Chefarztvisite“ – ohne Termin und Krankenschein

    Kooperationspartner im Sinne der Gesundheit (v.l.): Susanne Erzkamp, Dr. Barbara Herrmann und Dr. Olaf Rose.

    Die seit Jahren etablierten Vortragsreihen „Steinfurt gesund“ und „Abendvisite“, bei denen das Kulturforum erfolgreich als Mitorganisator fungiert, bekommen Zuwachs: Zusammen mit der Pharmaxi- und der Elefanten-Apotheke lädt die Weiterbildungseinrichtung am 9. Oktober (Mittwoch) an Gesundheitsthemen Interessierte erstmals zur Patientenakademie „Chefarztvisite“ in das Kommunikationszentrum der Kreissparkasse ein.

  • Vergiftete Glukose

    Do., 26.09.2019

    Nach Todesfällen: Behörden schließen drei Apotheken in Köln

    Nach den Todesfällen durch einen Giftstoff aus einer Kölner Apotheke ermittelt eine Mordkommission auf Hochtouren.

    Dort, wo das Gift herkam, bleiben die Türen nun zu. Der Tod einer jungen Mutter und ihres Babys wirft weiter Fragen auf. Die Landesregierung sieht sich nun zum Handeln gezwungen.