Asyl



Alles zum Schlagwort "Asyl"


  • Deutsche Ratspräsidentschaft

    Sa., 27.06.2020

    Experten: Flüchtlingsverteilung bei EU-Reform wichtig

    Flüchtlinge aus dem Lager Moria auf Lesbos gehen im Hafen von Piräus bei Athen an Land. Die Asylreform kommt seit Jahren kaum voran, weil die EU-Staaten vor allem bei der Verteilung von Schutzsuchenden völlig zerstritten sind.

    Auf Innenminister Seehofer wartet eine harte Nuss: Wenn Deutschland zum 1. Juli den Vorsitz der EU-Staaten übernimmt, will er die stockenden Gespräche über eine Asylreform voranbringen. Dabei sollte er eine Kernfrage nicht zu spät angehen, warnen Experten.

  • EU-Zahlen

    Do., 25.06.2020

    Erster Anstieg bei Asylanträgen in Europa seit Langem

    In Deutschland gehen die Zahlen zurück - europaweit gab es zuletzt hingegen einen Zuwachs bei Asylanträgen.

    Fast 1,4 Millionen Anträge auf internationalen Schutz wurden 2015 in Europa gestellt. Seitdem ist die Zahl kontinuierlich gesunken. Damit ist nun Schluss.

  • Asylpolitik

    So., 14.06.2020

    Zankapfel auf Wiedervorlage: der Abschiebestopp für Syrien

    Das Archivfoto zeigt einen Abschiebeflug vom Flughafen Leipzig-Halle nach Afghanistan.

    Schweren Straftätern oder Extremisten aus Syrien, die in Deutschland Asyl suchen, können die Behörden die Anerkennung verweigern. Abschieben darf man sie aber nicht. Die Regelung sorgt immer wieder für heftige Diskussionen.

  • Prozesse

    Mi., 03.06.2020

    Mehr als vier Jahre Haft für «Mohammed, den Friseur»

    Auf einer Richterbank liegt ein Richterhammer aus Holz.

    Er reiste 2015 über die Balkanroute als Flüchtling nach Deutschland ein, lebte in Bottrop, bis er 2018 festgenommen wurde. Am Mittwoch verurteilte das OLG Düsseldorf einen 29-Jährigen als IS-Terrorist. Dieser beteuert, er habe nicht freiwillig beim IS mitgemacht.

  • Hohes Ansteckungsrisiko

    Mi., 20.05.2020

    Beengte Verhältnisse - Flüchtlingsheime als Corona-Hotspots?

    Mitarbeiter des Ordnungsamtes bei einer Flüchtlingsunterkunft der Zentralen Unterbringungseinrichtung ZUE Sankt Augustin I.

    Verbände warnen schon länger, dass sich das Coronavirus in Flüchtlingsunterkünften rasch verbreiten könnte. Nun kommt auch eine Studie zu diesem Schluss. Experten sehen Eile geboten.

  • Asylbewerber

    Do., 14.05.2020

    EuGH: Unterbringung in Ungarns Transitlager ist Haft

    Ein ungarischer Polizist patrouilliert durch ein Lager für Asylsuchende an der Grenze zu Serbien.

    Ungarn setzt in der Flüchtlingspolitik auf Abschreckung. Asylbewerber werden in Container-Lagern ohne Bewegungsfreiheit untergebracht, Asylanträge nicht geprüft. Nun schreitet das höchste EU-Gericht ein.

  • Verteilung von Flüchtlingen

    Fr., 17.04.2020

    Berlin, Paris, Rom und Madrid für gemeinsame EU-Asylreform

    Männer aus Marokko und Bangladesch in einem überfüllten Holzboot vor der Küste von Libyen.

    Seit Jahren können sich die EU-Staaten nicht auf eine Reform der Asylregeln einigen. Dieses Jahr will Brüssel einen neuen Anlauf nehmen - und bekommt Schützenhilfe aus vier wichtigen Hauptstädten. Kann das die Skepsis in den östlichen EU-Staaten mindern?

  • Folgen der Corona-Krise

    Do., 09.04.2020

    Kaum noch neue Asylsuchende: 39 Einreisen in drei Wochen

    Deutsche Polizisten kontrollieren Einreisende an einem Grenzübergang.

    Durch die Corona-Krise sind in vielen Teilen Europas wieder Grenzkontrollen und Einreisebeschränkungen eingeführt worden. Der Wunsch nach Asyl gilt aber weiter als "triftiger Reisegrund". Allerdings schaffen es nur wenige Asylbewerber, die deutschen Grenzen überhaupt zu erreichen.

  • Ungarn, Polen und Tschechien

    Do., 02.04.2020

    EuGH: Drei Länder hätten Asylbewerber aufnehmen müssen

    Polen, Ungarn und Tschechien haben nach dem Urteil des Europäischen Gerichtshofs in der Flüchtlingskrise mit ihrer Verweigerung gegen EU-Recht verstoßen.

    Es war vor allem ein Zeichen der Solidarität: Während der Hochphase der Flüchtlingskrise beschlossen die EU-Staaten, Griechenland und Italien Asylbewerber abzunehmen. Drei Länder beteiligten sich jedoch nicht - und wurden nun vom EuGH verurteilt.

  • Flüchtlinge

    Do., 19.03.2020

    Kein Anspruch auf Familien-Asyl bei volljährigem Sohn

    Münster (dpa/lnw) - Eine Flüchtlingsfamilie aus Syrien hat keinen Anspruch auf gemeinsames «Familien-Asyl» in Deutschland, wenn ein Mitglied zwar als Flüchtling anerkannt wurde, zu diesem Zeitpunkt aber bereits volljährig war. Dabei spielt das Alter bei der Einreise keine Rolle. Das hat das Oberverwaltungsgericht (OVG) für das Land Nordrhein-Westfalen am Donnerstag in Münster mitgeteilt.