Ausbauplan



Alles zum Schlagwort "Ausbauplan"


  • Nachfrage startet kommende Woche

    Do., 22.10.2015

    Glasfaser: Das Warten hat ein Ende

    Der Zeitplan steht: Gestern stellten Daniel Schrewe und Ute Irene Hindenlang von der „HeLi-NET“ gemeinsam mit Bürgermeister Carsten Grawunder sowie René Fuchs (Deutsche Glasfaser) und Wirtschaftsförderin Ute Homann das Programm zum geplanten Breitbandausbau vor.

    Lange wurde geplant – nun soll es endlich losgehen. Gestern stellten Vertreter der Stadt sowie der „Deutschen Glasfaser“ und des Hammer Telekommunikationsanbieters „HeLi-NET“ die Ausbaupläne für das Glasfasernetz vor. In der kommenden Woche soll die „Nachfragebündelung“ beginnen. 40 Prozent der Haushalte müssen mitmachen.

  • Deutsche Glasfaser verschiebt Start

    Fr., 24.04.2015

    Schnelles Internet nicht in Sicht

    Die farbenfrohe und vor allem rasend schnelle Glasfaserwelt bleibt für viele Drensteinfurter ein Wunschtraum. Die „Deutsche Glasfaser“ hat ihre angekündigten Vorhaben nach hinten verschoben.

    Schnelles Internet ist in Drensteinfurt auch weiterhin nicht in Sicht. Die „Deutsche Glasfaser“ hat ihren Ausbauplan weiter nach hinten geschoben. Frühestens 2016, so das Unternehmen, könnte es etwas werden.

  • Ausbau des Lenauweges

    Di., 10.02.2015

    Anlieger wünschen sich mehr Parkraum

    Aufmerksame Zuhörer: Anlieger und weitere Interessierte verfolgten die Ausführungen zu den Ausbauplänen des Lenauweges im Ortsteil Langenhorst.

    In einer Bürgerversammlung stellte die Stadtverwaltung den Anliegern jetzt die Ausbaupläne für den Lenauweg im Ortsteil Langenhorst vor. Ein Wunsch der Anwohner: mehr Parkraum.

  • Energie

    Di., 04.11.2014

    Hintergrund: Zehn Fakten zu Stromnetz und Ausbauplänen

    Erst 416 der beschlossenen 1877 Kilometer Höchstspannungstrassen sind fertig. Foto: Tobias Hase

    Berlin (dpa) - Das deutsche Stromnetz muss deutlich erweitert und für die wachsende Einspeisung von Wind- und Solarstrom modernisiert werden. Ein Überblick über den Status Quo und die Ausbaupläne.

  • Luftverkehr

    Mi., 17.09.2014

    Fraport-Chef: Drittes Terminal ab 2021 notwendig

    Fraport-Chef Stefan Schulte beharrt auf einem dritten Passagierterminal ab dem Jahr 2021. Foto: Arne Dedert

    Frankfurt/Main (dpa) - Der Frankfurter Flughafen hält an seinen Ausbauplänen mit einem dritten Passagierterminal fest, das im Jahr 2021 eröffnet werden müsse.

  • Tennis

    Di., 03.06.2014

    Organisatoren bleiben bei Ausbauplänen optimistisch

    Der Court Philippe Chatrier soll ein Dach bekommen. Foto: Yoan Valat

    Paris (dpa) - Die Organisatoren der French Open gehen weiter davon aus, die Tennis-Anlage im Pariser Südwesten wie geplant erweitern und modernisieren zu können.

  • Luftverkehr

    Fr., 30.05.2014

    Flughafenbetreiber Fraport von Bürgerprotesten unbeeindruckt

    Fraport-Hauptversammlung Foto: Fredrik von Erichsen/Archiv

    Frankfurt/Main (dpa) - Die Fraport AG zeigt sich unbeeindruckt von Bürgerprotesten: Der Betreiber hält an seinen umstrittenen Ausbauplänen für den Frankfurter Flughafen fest. «Wir werden den Bau des Terminals 3 weiterplanen», sagte Vorstandschef Stefan Schulte bei der Hauptversammlung in Frankfurt.

  • Industrie

    Mi., 09.04.2014

    RWE-Sprecher: Keine Ausbaupläne für Supraleitungs-Teststrecke

    Modell eines Supraleiter-Stromkabels. Foto: Roland Weihrauch/Archiv

    Hannover (dpa) - Der RWE-Konzern hat keine Pläne für einen weiteren Ausbau der weltweit einmaligen Supraleitungskabel-Teststrecke in Essen. RWE-Konzernsprecher Sebastian Ackermann dementierte am Mittwoch Aussagen eines Projektleiters auf der Hannover Messe, wonach bis 2015 ein Ausbau bis auf 20 Kilometer geplant sei. Die Testrecke von einem Kilometer erfreue sich weltweit größten Interesses. Nach Angaben von Joachim Bock, dem Vorstandsmitglied des Industrieverbands Supraleitung, sind die neuartigen Kabel reif für die industrielle Anwendung. Die Kosten der Kabel, die dank aufwendiger Kühlung Strom weitgehend verlustfrei transportieren, hätten sich bereits halbiert.

  • Gesamtschule

    Fr., 14.02.2014

    Kosten zu spät thematisiert

    Um den Raumbedarf zu decken, wird die Gesamtschule an der Kapellenstraße ausgebaut.

    Die endgültige Verabschiedung der Ausbaupläne für die Gesamtschule an der Kapellenstraße im Rat, hat CDU-Fraktionschef Ralph Perlewitz dazu genutzt, das Verfahren zu bilanzieren.

  • Energie

    Sa., 08.02.2014

    Hintergrund: Stromnetz und Ausbaupläne in Deutschland

    Berlin (dpa) - Das Stromnetz umfasst bildlich gesehen Autobahnen, Bundes-, Land- und Gemeindestraßen, über die der Strom zur Steckdose kommt. Es gibt vier Betreiber von Höchstspannungsleitungen in Deutschland: Tennet, Amprion, 50Hertz und TransnetBW.