Ausrüstung



Alles zum Schlagwort "Ausrüstung"


  • Fahrzeuge und Ausrüstung locken

    Mi., 01.07.2015

    Zwerge staunen bei der Wehr

    Kinder des Zwergenlandes besuchten zusammen mit ihrer Erzieherin den Regenbogen-Kindergarten und das Familienzentrum Lienen.

  • Tourismus

    Di., 31.03.2015

    Lawinengefahr in Alpen: Ausrüstung und Erfahrung zählen

    «Gesperrt wegen Lawinengefahr»: Durch die starken Regenfälle kann es in Bayern zu Nassschneelawinen kommen.

    Kurz vor Ostern herrscht in den bayerischen Alpen wegen starker Regenfälle große Lawinengefahr. Von Lawinenabgängen sind besonders Skifahrer und Snowboarder bedroht, die abseits der ausgewiesenen Pisten unterwegs sind. Der Deutsche Alpenverein erklärt, was wichtig ist.

  • Terrorismus

    Fr., 06.02.2015

    Bericht: Polizei beklagt mangelnde Ausrüstung gegen Terror

    Berlin (dpa) - Die Polizei beklagt nach einem «Spiegel»-Bericht, dass sie für Terrorangriffe mit Militärwaffen unzureichend gerüstet ist. Weder die Ausstattung der Bundespolizei noch die der Länderpolizeien biete Schutz gegen Kalaschnikow-Sturmgewehre, wie von den Attentätern in Paris verwendet, zitiert das Magazin aus einem internen Schreiben an Bundesinnenminister Thomas de Maizière. Dieser hatte nach den Terroranschlägen vom Januar bereits angekündigt, dass die Polizei personell und technisch besser ausgestattet werden solle. Derzeit laufen die entsprechenden Haushaltsverhandlungen.

  • Konflikte

    Sa., 09.08.2014

    Obama: Waffen und Ausrüstung der IS-Milizen zerstört

    «Unser Militär kann es nicht für sie erledigen», sagte Obama. Foto: Dennis Brack

    Washington (dpa) - Das US-Militär hat bei seinen bisherigen Luftangriffen Ausrüstung und Waffen der IS-Terrormiliz im Irak erfolgreich zerstört. Das sagte US-Präsident Barack Obama in Washington.

  • Fotografie

    Mo., 14.04.2014

    Kameraversicherung lohnt sich erst ab 1500 Euro teurer Ausrüstung

    Teurer Schaden: Daher lohnt sich nicht nur für Profifotografen der Abschluss einer speziellen Kameraversicherung. Foto: Patrick Pleul

    Hannover (dpa/tmn) - Eine Kamera, zwei gute Objektive und etwas Zubehör: Anspruchsvolle Fotografen können für ihre Ausrüstung schnell eine vierstellige Summe investieren. Umso ärgerlicher ist dann, wenn die teure Technik gestohlen oder zerstört wird.

  • Verteidigung

    Mi., 05.03.2014

    Von der Leyen informiert sich über Entwicklung neuer Ausrüstung

    Verteidigungsministerin von der Leyen zu Besuch in Mazar-e Sharif (Afghanistan). Foto: Maurizio Gambarini/Archiv

    Koblenz (dpa) - Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) will sich über die Entwicklung neuer Ausrüstung für die Bundeswehr informieren. Sie besucht dazu das Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr in Koblenz.

  • Verteidigung

    Mi., 05.03.2014

    Von der Leyen informiert sich über Entwicklung neuer Ausrüstung

    Koblenz (dpa) - Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen will sich heute über die Entwicklung neuer Ausrüstung für die Bundeswehr informieren. Sie besucht dazu das Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr in Koblenz. Die Behörde ist für die Ausstattung der Streitkräfte zuständig. Es gibt sie erst seit Oktober 2012. In ihr waren das Bundesamt für Wehrtechnik und Beschaffung sowie das Bundesamt für Informationsmanagement und Informationstechnik aufgegangen.

  • Konflikte

    Mo., 23.12.2013

    Von der Leyen verspricht Soldaten sichere Ausrüstung

    Bundesverteidigungsministerin, Ursula von der Leyen (CDU, r) spricht im Camp Marmal in Masar-i-Scharif, Afghanistan, mit Soldaten. Foto: Maurizio Gambarini

    Masar-i-Scharif (dpa) - Die Ausrüstung der Bundeswehr gerät immer wieder in die Kritik. Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen verspricht den Soldaten nun bei ihrem ersten Truppenbesuch in Afghanistan: Am wichtigsten sei der Schutz der Menschen - und nicht die Frage der Materialkosten.

  • Konflikte

    Mo., 23.12.2013

    Von der Leyen verspricht Soldaten sichere Ausrüstung

    Masar-i-Scharif (dpa) - Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen will keine Kosten scheuen, um den Schutz der Soldaten im Einsatz sicherzustellen. Am wichtigsten sei der Schutz der Menschen - und nicht die Frage der Materialkosten, sagte die CDU-Politikerin bei ihrem Truppenbesuch im nordafghanischen Masar-i-Scharif. Die Ausrüstung der Soldaten war in den vergangenen Jahren immer wieder unter anderem vom Wehrbeauftragten des Bundestags kritisiert worden. Von der Leyen flog inzwischen wieder in Richtung Berlin ab.

  • Konflikte

    Mo., 23.12.2013

    Von der Leyen verspricht Soldaten sichere Ausrüstung

    Masar-i-Scharif (dpa) – Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen will keine Kosten scheuen, um den Schutz der Soldaten im Einsatz sicherzustellen. Das wichtigste ist der Mensch und nicht die Frage der Materialkosten, sagte die CDU-Politikerin bei ihrem Truppenbesuch in Afghanistan. Das Material müsse so gut sein, dass der Mensch auch geschützt sei. Die Ausrüstung der Soldaten war in den vergangenen Jahren immer wieder unter anderem vom Wehrbeauftragten des Bundestags kritisiert worden. Allerdings sind auch Verbesserungen erfolgt.