Bürgerradweg



Alles zum Schlagwort "Bürgerradweg"


  • Verein Bürgerradweg soll gegründet werden

    Di., 08.05.2018

    Sicher bis nach Dörenthe radeln

    Sie sind gerne mit dem Fahrrad unterwegs: Silke Wellmeier, Ulrike Sackarndt und Wolfram Ropeter. Gemeinsam setzen sie sich für einen Bürgerradweg entlang der Dörenther beziehungsweise der Brochterbecker Straße ein.

    Es könnte Spaß machen, das Radeln entlang der Dörenther beziehungsweise der Brochterbecker Straße (L 591). Doch sie ist schmal, es sind viele Autos und Lastwagen unterwegs. Für Radfahrer wird es da eng. Und für Schüler, die sich frühmorgens auf den Weg zur nächsten Bushaltestelle machen, auch gefährlich. Genügend Gründe für Silke Wellmeier aus Brochterbeck und Ulrike Sackarndt aus Dörenthe, einen Verein „Bürgerradweg“ ins Leben zu rufen.

  • L 570 wird in zwei Bereichen saniert

    Do., 22.03.2018

    Gemeinde plant Bürgerradweg

    Der Radweg zwischen Metelen und Schöppingen hört derzeit an der Ortsgrenze auf. Er soll nun auf Schöppinger Gebiet 130 Meter weitergeführt werden und so ans Wirtschaftswegenetz anschließen.

    Zwei Landesstraßen sollen in Teilabschnitten bald saniert werden. Das teilte Bürgermeister Franz-Josef Franzbach den Ratsmitgliedern mit.

  • Bürgerradweg Hollage–Halen

    Di., 13.03.2018

    „Chancen so günstig wie nie“

    Der Radweg zwischen Hollage und Halen wird die Landesgrenze überschreiten. Brücken über Kanal, Hase und Altarme sowie die Bahnlinie sind zu überwinden.

    Im Heimathaus Hollager Hof fand jetzt die erste Mitgliederversammlung des Vereins „Bürgerradweg Hollage-Halen“ seit der Neugründung im März 2017 statt. Positive Signale sendeten die Rathausvertreter aus Wallenhorst und Lotte. „Noch nie waren die Chancen so günstig wie jetzt“, stellte Rüdiger Mittmann, Allgemeiner Vertreter des Wallenhorster Bürgermeisters Otto Steinkamp, in seinem Bericht fest.

  • Ganz offiziell radeln

    Fr., 22.09.2017

    Bürgerradweg Samberg freigegeben

    Sie eröffneten  am Donnerstag offiziell den Bürgerradweg: Bürgermeister Gregor Krabbe (Mitte), die Mitglieder des Bürgerradwegvereins Christoph Herdering (r.), Dietmar Deitermann (2.v.r.), Ludger Wensing (4.v.r.), Reinhard Brüning (links neben Krabbe), außerdem Bauamtsleiter Stefan Weßling (3.v.r.) sowie Sponsoren und Interessierte.

    Viele Metelener nutzen ihn schon seit Monaten, aber erst am Donnerstagmorgen wurde er ganz offiziell eröffnet, der neue Radweg an der Schöppingener Straße. Ohne die Initiative von Anliegern und die Unterstützung vieler Spender wäre der Ausbau nicht möglich gewesen.

  • Rastplatz für Radler

    Do., 14.09.2017

    Neue Sitzgruppe lädt zum Verweilen ein

    Radfahrer können am Bürgerradweg Bracht in der Nähe des Landhotels Bartmann nun ein gemütliches Päuschen einlegen.

    Am Bürgerradweg Bracht gibt es einen neuen Rastplatz für Radler. Die Bürgerstiftung hat die Sitzbank gespendet.

  • Bürgerradweg in Westerkappeln

    Mi., 26.07.2017

    Radweg an der Lotter Straße?

    Kein Platz für Radfahrer: An der Lotter Straße will eine neue Bürgerinitiative deshalb einen Radweg bauen. Friedhelm Wilbrand (kleines Foto, von links) und Bürgermeisterin Annette Große-Heitmeyer wollen die Ehrenamtlichen Jörg Möllenkamp, Klaus Wieligmann, Prof. Dr. Hans-Jürgen Wulff und Rainer Echterhoff dabei unterstützen.

    Man kann wohl mit Fug und Recht sagen, dass der Bau von Bürgerradwegen inzwischen Tradition hat in Westerkappeln. Insgesamt drei solcher Radwege, die nur mit einem großen bürgerschaftlichen Engagement entstanden sind, gibt es derzeit auf dem Gemeindegebiet. Nun soll ein Vierter hinzukommen.

  • Ein Paradies für Radler

    Sa., 22.07.2017

    Sie haben ihr Ziel erreicht

    Ihr jahrelanger Einsatz hat sich gelohnt (v.l.): Christa Kortwinkel, Stephan Lühn und Sigrid Schulze Lefert. In Eigenleistung hat Stephan Lühn diesen hübschen Unterstand für Radler und Spaziergänger gebaut.

    Nach acht Jahren ist der Radweg an der Kreisstraße 71 von der Wesseler-Kreuzung bis zur ehemaligen Gaststätte Lohrmann fertiggestellt. Um das Projekt umzusetzen, hatte sich 2009 die Interessengemeinschaft „Bürgerradweg Horstmarer Landweg“ gegründet, die bald aufgelöst werden soll.

  • Bürgerradwegverein

    Di., 27.06.2017

    Bürgerradwegverein für Preis nominiert

    Erfreut und gespannt sind die Vorsitzenden des Vereins Bürgerradweg Hollage-Halen, Dirk Havermeyer (links) und Volker Holtmeyer.

    Der Verein Bürgerradweg Hollage-Halen ist nominiert für den Deutschen Engagementpreis. Damit hat er die Chance auf einen Gewinn von bis zu 10 000 Euro.

  • Lob für Bürgerradwegverein

    So., 30.04.2017

    460 000-Euro-Radweg freigegeben

    Mit dem symbolischen Zerschneiden des Flatterbandes wurde der Radweg offiziell freigegeben.

    Der Bürgerradweg Natorp ist am Sonntagmorgen offiziell eingeweiht worden.

  • Bürgerradweg

    Mi., 19.04.2017

    100 000 Euro für Bürgerradweg

    In nicht allzu ferner Zukunft können Radfahrer über einen Bürgerradweg gefahrloser von Albersloh nach Rinkerode fahren. Das Land unterstützt den Bau der Strecke.

    Insgesamt 100 000 Euro hat Straßen.NRW für den Bürgerradweg Sunger entlang der Landesstraße 850 zwischen Rinkerode und Albersloh bewilligt. Das Geld stammt aus dem Radwegebauprogramm 2017 des Landes. Entstehen soll ein knapp 3,6 Kilometer langer Radweg. Die Vorbereitungen für die Maßnahme laufen auf Hochtouren.