Basar



Alles zum Schlagwort "Basar"


  • kfd Westbevern

    So., 05.11.2017

    Wolle und Wachsreste gesucht

     

    Für ihren Basar sucht die kfd Westbevern dringend Wolle und Wachsreste.

  • Basar im Rochus-Hospital

    Fr., 27.10.2017

    Nach drei Jahrzehnten ist Schluss

    Die Schwestern des Hauses Maria Hilf bereiten seit längerem den Basar vor. Mit Hingabe wird dabei auch gestrickt.

    Am ersten November-Wochenende findet letztmals der Basar im Rochus-Hospital statt.

  • Vereine tagten

    Di., 17.10.2017

    Beim Basar gibt‘s wieder Reibeplätzchen

    Die Herberner Vereine trafen sich mit den Organisatoren der DLRG und der Kolpingsfamilie, um den Weihnachtsbasar zu besprechen.

    Reibeplätzchen kehren auf die Speisekarte des Herberner Weihnachtsbasar danke der Horner Schützen zurück, die Erbensuppe muss mangels Helfer der Kolpingsfamilie aber wohl gestrichen werden.

  • Kinder-Flohmarkt

    Mo., 02.10.2017

    Erlös reicht für neues Spielhaus

    Ruhe vor dem Sturm: Helfer des Orga-Teams sortieren die letzten Kleidungsstücke. Ab 13 Uhr standen die Kaufwilligen dann Schlange.

    Der Basar war ein Erfolg, die Kinder der Zwergenwelt sollen vom Erlös ein neues Spielhaus bekommen.

  • In der Hundertwasser-Schule gab es preiswerte Kinderkleidung

    Di., 12.09.2017

    100 Anbieter verkauften beim Basar

    Großer Andrang herrschte wieder beim Kinderkleider-Basar in der Sekundarschule.

    Es war wieder Stöbern angesagt: In Roxel lockte ein großer Basar.

  • Flohmarkt in der Kinderstadt

    Fr., 28.07.2017

    „Atlantis“ wird zum Basar

    Lucienne und Sophia Geldermann machten am Freitag beim Flohmarkt in der Kinderstadt mit.

    Von Spielzeugautos, Kuscheltieren oder Bilderbüchern: Am Freitagnachmittag hat sich die Kinderstadt Atlantis in einen riesigen Basar verwandelt. Der grasgrüne Rasen ist nur noch stellenweise zu erkennen, denn die Kinder haben Decken ausgelegt, auf dem sie Spielzeug zum Verkauf anbieten. Es ist wieder Zeit für den traditionellen Flohmarkt, bei dem die Kinder die Hoheit über ihre Geschäfte haben sollen. Es ist ein Markt von Kindern für Kinder. „Die Eltern sollen sich nicht an den Geschäften beteiligen. Die Kinder sollen dadurch den Umgang mit Geld lernen“, erklärt Andreas Garske vom Kinderbüro der Stadt.

  • Ostermarkt in der Burg Lüdinghausen

    Mi., 29.03.2017

    Basar will Fülle an Inspirationen bieten

    Festliche Dekoration für Tisch oder Wand gibt es beim Ostermarkt in der Burg.

    Wenn der Ostermarkt der Hobbykünstler Einzug in die Burg Lüdinghausen und das angrenzende Bauhaus hält, ist das ein untrügliches Zeichen dafür, dass der Frühling an die Tür klopft, heißt es in einer Ankündigung von Lüdinghausen Marketing. Am Wochenende ist das wieder der Fall.

  • Basar des ÖWK hilft Projekten in Indien

    Mi., 29.03.2017

    Krimis für Fans

    Aids-Waisen und Aids-kranke Kinder in Indien profitieren vom Erlös des Krimibasars des ÖWK.

    Am kommenden Wochenende bietet der ÖWK im Treff am Turm, direkt an der St. Nikolaus-Kirche in Wolbeck, wieder Krimis zum Verkauf an. Der ÖWK teilt mit, dass viele der gespendeten Bücher ausgezeichnet erhalten und aktuell sind. Auch Krimi-Klassiker seien zu finden. Der Erlös des Krimibasars fließt komplett in ein Projekt für Aids-Waisen und Aids-kranke Kinder in Indien. Die dortige Organisation Calvary Chapel Trust sei seit vielen Jahren ein verlässlicher Partner, teilt der ÖWK mit.

  • Welt-Tuberkulosetag

    Fr., 24.03.2017

    Krankheiten der Armut bekämpfen

    Informierten für die DAHW-Gruppe Metelen über den heutigen Aktionstag (v.l.): Margret Hasken, Monika Schiermann und Irmgard Schlüters.

    Krankheiten der Armut werden sie genannt, Erkrankungen wie Lepra oder Tuberkulose. Die örtliche DAHW-Gruppe unterstützt Mediziner, die Menschen in armen Regionen der Welt helfen. Jährlich kommen beim Basar etwa 5000 Euro zusammen.

  • Welt-Lepra-Tag

    Sa., 28.01.2017

    Stricken und Häkeln für Leprakranke

    Viel Selbstgestricktes es jedes Jahr auf dem Leprabasar der Lepragruppe in Nienborg. Seit 40 Jahren spendet die Gruppe nunmehr jährlich an die DAHW. Birgit Hericks fungiert nunmehr als Sprecherin der Gruppe.

    Lepra gibt es noch immer, erst im Jahr 2015 sind mehr als 220 000 Menschen neu an Lepra erkrankt. Seit 40 Jahren sammelt die Lepragruppe in Nienborg deshalb Spenden, um die Ausbreitung der Krankheit zu stoppen und betroffenen Menschen weiterhin ein selbstbestimmtes Leben zu ermöglichen.