Beziehungstat



Alles zum Schlagwort "Beziehungstat"


  • Polizei vermutet Beziehungstat

    Do., 15.03.2018

    Jugendamt betreute getötete 17-Jährige und Tatverdächtigen

    Blumen und Grablichter stehen an einem Mehrfamilienhaus. In dem Gebäude ist eine 17-Jährige nach Messerstichen gestorben.

    Hat das Jugendamt in Flensburg möglicherweise die Gefahr nicht erkannt? Die 17-Jährige, die in ihrer Wohnung erstochen wurde, war in der Obhut der Behörde. Ebenso galt dies für den 18 Jahre alten Tatverdächtigen. Er war als unbegleiteter Minderjähriger aus Afghanistan nach Deutschland geflohen.

  • Kriminalität

    Do., 15.03.2018

    17-Jährige getötet - Jugendamt betreute Opfer und Tatverdächtigen

    Flensburg (dpa) - Die tödlichen Stiche auf eine 17-Jährige in Flensburg waren offensichtlich eine Beziehungstat. Der Sprecher der Stadt, Clemens Teschendorf, sagte über den Verdacht gegen einen 18-jährigen Asylbewerber: «Die Polizei geht nach den bisherigen Ermittlungen von einer Beziehungstat aus.» Nach den Erkenntnissen der Staatsanwaltschaft kannten sich Opfer und Täter gut. Der 18-Jährige sitzt in Untersuchungshaft. Die Getötete und der mutmaßliche Täter waren bis zuletzt vom Jugendamt betreut worden, wie Sprecher Teschendorf der dpa bestätigte.

  • Hinweise auf Beziehungstat

    Fr., 23.02.2018

    Schüsse auf offener Straße in Zürich - Zwei Tote

    Ein Augenzeuge habe berichtet, dass es sich bei den zwei Toten um einen Mann und eine Frau handle.

    Zürich (dpa) - Auf einer Straße in Zürich sind zwei Menschen am Freitag erschossen worden. Nach Angaben der Polizei war ein Opfer sofort tot, das andere erlag kurze Zeit später seinen Verletzungen. Über die Hintergründe des Geschehens machten die Behörden zunächst keine Angaben.

  • Kriminalität

    Do., 25.01.2018

    37-Jährige getötet: Ermittler vermuten Beziehungstat

    Augustdorf (dpa/lnw) - Im Fall einer getöteten 37-Jährigen im lippischen Augustdorf gehen die Ermittler von einer Beziehungstat aus. Das Opfer und der tatverdächtige Nachbar hätten sich näher gekannt, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Detmold am Donnerstag. Am Mittwoch war gegen den 31-Jährigen Haftbefehl wegen Totschlags erlassen worden. Er hatte sich zuvor gestellt. Der 31-Jährige habe bislang geschwiegen, sagte der Sprecher.

  • Versucher Mord?

    Mo., 15.01.2018

    Anzeichen für Beziehungstat

    Versucher Mord?: Anzeichen für Beziehungstat

    Am zweiten Prozesstag gab es neue Erkenntnisse zu dem 50-jährigen Angeklagten, der in Ahlen versucht haben soll, den neuen Partner seiner ehemaligen Freundin heimtückisch zu töten. Beide sagten am Montag vor dem Landgericht Münster als Zeugen aus. 

  • Kriminalität

    Mo., 04.12.2017

    Frau in Aachen getötet: Hinweise auf Beziehungstat

    Das Blaulicht auf einem Polizeiauto leuchtet.

    Aachen (dpa/lnw) - In Aachen ist am Sonntagabend eine Frau getötet worden. «Es sieht nach einer Beziehungstat aus», sagte Katja Schlenkermann-Pitts, Sprecherin der Staatsanwaltschaft. Einen Zusammenhang der Tat mit der am Samstag in Herzogenrath bei Aachen gefundenen Frauenleiche gebe es nicht. «Das ist etwas völlig anderes», sagte die Sprecherin. Weitere Details zu dem Fall wollte sie am frühen Montagmorgen noch nicht bekannt machen. Im Laufe des Montags ist ein Statement der Staatsanwaltschaft geplant.

  • Kriminalität

    Fr., 20.10.2017

    Drei Tote in Tiefgarage - Hinweise auf Beziehungstat

    Eislingen (dpa) - Nach der Entdeckung dreier Leichen in einer Tiefgarage in Baden-Württemberg haben sich Hinweise auf eine Beziehungstat verdichtet. Bei den Toten handelt es sich um ein zuletzt getrennt lebendes Ehepaar und den 26-jährigen Partner der Frau. Der 56-jährige Ehemann habe seine gleichaltrige Frau schon längere Zeit verfolgt und bedroht, berichtete die «Südwest Presse» unter Berufung auf Polizeikreise. Demnach hatte die Frau ihren Ehemann verlassen und lebte seither dem 30 Jahre jüngeren Mann zusammen.

  • Kriminalität

    So., 15.10.2017

    Zwei Tote in Esslinger Wohnung - mutmaßliche Beziehungstat

    Esslingen (dpa) - In einem Wohnhaus in Esslingen sind in der Nacht zwei Tote entdeckt worden. Die Polizei in Reutlingen geht von einer Beziehungstat aus. Anwohner hätten gestern Abend zunächst einen Mann gefunden, kurze Zeit später fanden Ermittler in einer Wohnung des Hauses eine zweite Leiche. Heute wurde das Haus von Kriminaltechnikern der Spurensicherung untersucht. Die Hintergründe und die genauen Umstände der Tat seien noch unklar und Gegenstand der Ermittlungen, so die Polizei.

  • Beziehungstat vermutet

    Fr., 28.07.2017

    Mann tötet in Baden-Württemberg Frau und vierjähriges Kind

    Polizeiabsperrband vor dem Tatort in Teningen. Eine 39-jährige Frau und ein vier Jahre altes Kind wurden hier getötet.

    Teningen (dpa) - Ein 52 Jahre alter Mann soll in Teningen bei Freiburg eine 39-jährige Frau und ein vier Jahre altes Kind getötet haben. Die beiden Opfer wurden mit einem Messer erstochen, wie die Polizei mitteilte. Ermittelt werde wegen einer möglichen Beziehungstat.

  • Kriminalität

    Mo., 12.06.2017

    Zwei Tote in Erfurt gefunden - Polizei vermutet Beziehungstat

    Erfurt (dpa) - In einer Wohnung im thüringischen Erfurt sind zwei Tote gefunden worden. Die Ermittler gehen von einer Beziehungstat aus. Vermutlich habe ein 39 Jahre alter Mann seine Lebensgefährtin umgebracht und sich anschließend selbst getötet, sagte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft Erfurt. Die Ermittler gehen von einem erweiterten Suizid aus. Die Toten wurden am Sonntagabend gefunden. Zuvor hatte die Mutter der 35 Jahre alten Frau die Polizei informiert. Sie hatte das gemeinsame Kind des Paares zur Obhut bei sich. Da es nicht abgeholt wurde, sei sie stutzig geworden.