Briefwahlunterlage



Alles zum Schlagwort "Briefwahlunterlage"


  • Kommunen

    Fr., 25.09.2015

    Trotz Fehler in Briefwahlunterlagen: Grünes Licht für Kölner OB-Wahl

    Köln (dpa/lnw) - Aufatmen im Kölner Rathaus: Trotz eines Fehlers in den Briefwahlunterlagen muss die Oberbürgermeister-Wahl nicht erneut verschoben werden. Die Bezirksregierung Köln gab nach einer Prüfung am Freitag grünes Licht für die Wahl am 18. Oktober. Die Abweichung des Kölner Wahlschein-Vordrucks vom Musterformular der Kommunalwahlverordnung habe keine Auswirkungen auf die gültige Stimmabgabe, teilte die Behörde mit. Die ursprünglich für den 13. September geplante OB-Wahl war bereits wegen fehlerhafter Stimmzettel auf den neuen Termin verlegt worden.

  • Viel Arbeit

    Mi., 09.09.2015

    30 Helfer sind am Sonntag im Einsatz

    Eine besondere Herausforderung stellt die Bürgermeisterwahl am kommenden Sonntag (13. September) für die Laerer Gemeindeverwaltung da. Insgesamt sind über 30 Helfer im Einsatz, um diese organisatorisch zu bewältigen und abzuwickeln.

  • Bürgermeisterwahl

    Sa., 15.08.2015

    Briefwahl ist ab Montag möglich

    Seit Monaten bereitet sich das Wahlamt der Stadt auf den 13. September vor – an diesem Tag können die Ahauser einen neuen Bürgermeister bestimmen. In Ahaus sind 31 577 Bürger wahlberechtigt. Sie alle erhalten in den nächsten Tagen, spätestens jedoch bis zum 23. August, ihre Wahlbenachrichtigungskarte.

  • Briefwahl wird immer beliebter:

    Fr., 23.05.2014

    2400 Bürger stimmen zu Hause ab

    Im Rathaus sind Mitarbeiter der Verwaltung seit Tagen mit der Versendung und Herausgabe sowie der Sortierung der Breifwahlunterlagen beschäftigt.

    Über 2400 Briefwahlunterlagen für die Kommunal- und Europawahl sind bei der Gemeinde Senden angefordert worden. Insgesamt 16 789 Bürgerinnen und Bürger sind am Sonntag aufgerufen, die Zusammensetzung des neuen Gemeinderates zu bestimmen.

  • 27 000 Wähler wollen ihr Kreuzchen zu Hause machen

    Mi., 21.05.2014

    Trend zur Briefwahl

    Der Trend zur Briefwahl setzt sich bei den bevorstehenden Wahlen am 25. Mai fort.

  • Briefwahl möglich

    Di., 20.05.2014

    Ergebnisse live im Bürgersaal

    2500 Steinfurter haben bislang Briefwahlunterlagen angefordert. Die Stadtverwaltung weist in einem Pressetext darauf hin, dass Scheine und Unterlagen noch bis zum kommenden Freitag (23. Mai) um 18 Uhr im Rathaus ausgegeben werden. Voraussetzung für die Erteilung eines Wahlscheins ist ein Antrag – schriftlich oder mündlich. Die einfachste Möglichkeit ist der Online-Wahlscheinantrag unter www.steinfurt.de/wahlen.

  • Alles zur Europa- und Kommunalwahl in Laer

    Mo., 19.05.2014

    Über 80 Helfer sind am 25. Mai im Einsatz

    Für den 25. Mai ist das Wahlamt im Laerer Rathaus gut gerüstet. Wie dieses mitteilt, wurden bereits über 600 Wahlscheine beantragt. Es gibt zehn Wahlbezirke und 371 Erstwähler für die Europawahl sowie 389 Erstwähler für die Kommunalwahl.

  • Wahlen

    Mi., 14.05.2014

    Briefwahlunterlagen in Sprockhövel werden erneut verschickt

    Sprockhövel (dpa/lnw) - Wegen eines Fehlers muss die Stadt Sprockhövel (Ennepe-Ruhr-Kreis) die Briefwahlunterlagen zur Kommunalwahl neu drucken und verschicken. Das bestätigte eine Sprecherin der Stadt am Mittwoch. Auf den ursprünglichen Wahlunterlagen war beim Kandidaten Ulli Winkelmann angegeben, er sei parteilos. Das sei zwar korrekt, allerdings wurde Winkelmann von der CDU und den Grünen vorgeschlagen. Dies hätte auf dem Wahlschein vermerkt sein müssen. «So ein Fehler ist nicht augenscheinlich», sagte die Sprecherin. Deshalb sei es niemandem aufgefallen.

  • Briefwahl boomt

    Mi., 14.05.2014

    1800 Ochtruper haben bereits gewählt

    Eine bunte Angelegenheit: Bei der Fülle an Stimmzetteln und Umschlägen kommt die halbe Farbpalette zum Einsatz. Bei Redaktionsschluss am Dienstagabend lag die Zahl der Briefwähler bei 1800.

    Viele Ochtruper haben bereits ihre Entscheidung für die Europa- und Kommunalwahl am 25. Mai getroffen. 1800 Briefwähler zählte Verwaltungsmitarbeiter Manfred Wiggenhorn bis Redaktionsschluss am Dienstagabend. Diese Form der Stimmabgabe liegt in Ochtrup ebenso im Trend wie in vielen anderen Kommunen in der Region auch.

  • Vorbereitung der Stadt Horstmar zur Wahl

    Di., 06.05.2014

    Stadt hat Benachrichtigungen verschickt

    Der 25. Mai rückt unaufhörlich näher, sprich, die Kommunal- und Europa-Wahlen rufen die Stadtverwaltung auf dem Plan. die Hat jetzt die Wahlbenachrichtigungen verschickt. Briefwahlunterlagen können auch ab sofort beantragt werden.