Brunnenwasser



Alles zum Schlagwort "Brunnenwasser"


  • Labormobil in Warendorf

    Mi., 05.06.2013

    Umweltschützer untersuchen Brunnenwasser

    „Das Wasser aus dem eigenen Brunnen stellt eine gute Alternative zum kostbaren Leitungswasser dar. Wer Brunnenwasser nutzt trägt zu einem nachhaltigen Umgang mit unseren Trinkwasservorräten für die Zukunft bei. „so Susanne Bareiß-Gülzow, Vorsitzende im VSR-Gewässerschutz. Doch leider verschmutzen Nitrate und Pestizide das Grundwasser unserer landwirtschaftlich intensiv genutzten Region. Auch können durch verschiedene Einflüsse Krankheitserreger ins Wasser geraten. Ob das selbst geförderte Wasser für das Befüllen des Planschbeckens, Gießen, als Tränkwasser für Tiere oder sogar zum Trinken geeignet ist, kann man am Labormobil der Gewässerschutzorganisation erfahren.

  • Dorfbrunnen eingeweiht

    Mo., 10.09.2012

    „Herzblut“ ins Brunnenwasser

    Dorfbrunnen eingeweiht : „Herzblut“ ins Brunnenwasser

    Feierlich eingeweiht wurde der neu gestaltete Brunnen auf dem Rinkeroder Dorfplatz. Franz Jostes schüttete symbolisch „Herzblut“ in das Wasser, als Zeichen und Dank an alle Beteiligten, die zum Neubau beigetragen haben. Viele Gäste waren gekommen, um bei diesem Festakt dabei zu sein.

  • Bunte Sehenswürdigkeit

    Fr., 31.08.2012

    Scherzbolde färben Brunnenwasser

    Der Lambertibrunnen mit grünem Wasser

    Unbekannte haben das Wasser des Lamberti-Brunnens grün gefärbt. Der ungewöhnliche Anblick sorgte für Rätselraten bei Passanten.

  • Nottuln

    Di., 29.03.2011

    Brunnenwasser auf dem Prüfstand

  • Lotte

    Fr., 30.07.2010

    Dicke Dinger dank Brunnenwasser

  • Kinderhaus

    Fr., 19.03.2010

    Lieber Fastenessen als Fast Food

  • Telgte

    Mi., 12.11.2008

    Brunnenwasser wird untersucht

  • Nottuln

    Mi., 31.10.2007

    Nitratgehalt über dem Grenzwert

  • Warendorf

    Di., 11.09.2007

    Brunnenwasser half bei Augenleiden