Bundesgericht



Alles zum Schlagwort "Bundesgericht"


  • Schweizerisches Bundesgericht

    Mo., 03.06.2019

    Semenya darf vorläufig wieder über kürzere Strecken laufen

    Caster Semenya lehnt es ab, sich einer Hormontherapie zu unterziehen.

    Der juristische Streit um die Hormonwerte und angeblichen Wettbewerbsvorteile für die südafrikanische Olympiasiegerin Caster Semenya hat eine neue Wendung bekommen. Die Läuferin erzielte einen Teilerfolg vor dem Schweizer Bundesgericht.

  • Streit um Testosteronlimit

    Do., 30.05.2019

    Semenya zieht vor Schweizer Bundesgericht

    Setzt ihren Rechtsstreit vor dem Schweizer Bundesgericht fort: Caster Semenya.

    Südafrikas Weltklasseläuferin Caster Semenya gibt sich im Streit um ein Testosteronlimit für Leichtathletinnen nicht geschlagen. Nachdem der Internationale Sportgerichtshof eine entsprechende Regel des Weltverbandes bestätigte, zieht sie vor das Schweizer Bundesgericht.

  • Agrar

    Do., 16.05.2019

    Kükentöten: Bundesgericht verhandelt Klagen

    Leipzig (dpa) - Die heftig kritisierte Praxis des Kükentötens in der Legehennenzucht steht heute beim Bundesverwaltungsgericht in Leipzig auf dem Prüfstand. Das oberste deutsche Verwaltungsgericht muss grundsätzlich klären, ob das Töten männlicher Küken mit dem Tierschutzgesetz vereinbar ist. Jährlich werden laut Bundesagrarministerium rund 45 Millionen dieser Eintagesküken nach dem Schlüpfen getötet. Das Land Nordrhein-Westfalen hatte die Praxis 2013 per Erlass stoppen wollen. Zwei Brütereien klagten dagegen und setzten sich in den Vorinstanzen durch.

  • Prozesse

    Do., 09.05.2019

    Kraftwerk Lünen: Bundesgericht verkündet Entscheidung im Mai

    Blick auf das Trianel-Kraftwerk in Lünen.

    Leipzig (dpa/lnw) - Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig verkündet am 15. Mai seine Entscheidung über das Steinkohlekraftwerk in Lünen am Rand des Ruhrgebietes. Das teilte das Gericht am Donnerstag nach mehrstündiger mündlicher Verhandlung mit. Gegen das von mehreren Stadtwerken und regionalen Energieversorgern gebaute Kraftwerk hatte die Umweltorganisation BUND geklagt. Die Umweltschützer sehen Umweltvorgaben der Europäischen Union verletzt. Das Kraftwerk liefert bereits seit Dezember 2013 Strom. Der BUND meint, es hätte niemals angeschaltet werden dürfen.

  • Frauen dürfen Zopf tragen

    Do., 31.01.2019

    Soldat will lange Haare tragen - Bundesgericht lehnt ab

    Eine Soldatin des Kampfhubschrauberregiments 36 mit Zopf. Männern ist es bei der Bundeswehr nicht erlaubt einen Zopf zu tragen.

    Werden Männer bei der Bundeswehr diskriminiert, weil sie keinen Zopf tragen dürfen - Frauen aber schon? Darüber entschied heute das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig.

  • Trumps Ex-Sicherheitsberater

    Di., 18.12.2018

    Strafverkündung gegen Flynn verschoben

    FBI-Sonderermittler Robert Mueller hatte empfohlen, Michael Flynn wegen dessen Kooperation bei den Russland-Ermittlungen nicht zu inhaftieren.

    Washington (dpa) - Ein Bundesgericht hat die Verkündung des Strafmaßes gegen den früheren Nationalen Sicherheitsberater von US-Präsident Donald Trump verschoben.

  • Kriminalität

    Do., 13.12.2018

    Bundesgericht bestätigt Verbot eines Hells-Angels-Clubs

    Ein Mitglied der Rockergruppe Hells Angels.

    Leipzig (dpa) - Das Bundesverwaltungsgericht hat das Verbot des Rockerclubs «Hells Angels MC Bonn» bestätigt. Das Gericht in Leipzig wies am Donnerstagabend eine Klage von 14 früheren Mitgliedern gegen eine Verfügung des Bundesinnenministeriums ab. (Az.: 1 A 14.16) Die Rocker hatten argumentiert, dass das Verbot vom November 2016 ins Leere gehe, weil sich der Club schon im Sommer davor selbst aufgelöst hatte.

  • Schweizer Bundesgericht

    Mo., 01.10.2018

    Dopingstrafe für Perus Kapitän Guerrero bleibt in Kraft

    Darf erst im April 2019 wieder spielen: Der Peruaner Paolo Guerrero.

    Berlin (dpa) - Die Dopingsperre für den peruanischen Fußballprofi Paolo Guerrero bleibt bestehen. Das bestätigte ein Sprecher des Schweizer Bundesgerichts der Deutschen Presse-Agentur.

  • Agrar

    Mo., 03.09.2018

    Brasilianisches Bundesgericht hebt Glyphosat-Verfügung auf

    Leverkusen/Brasília (dpa) - Der von der Bayer-Tochter Monsanto hergestellte umstrittene Unkrautvernichter Glyphosat darf in Brasilien weiter eingesetzt werden. Ein Bundesgericht in der Hauptstadt Brasília entschied zugunsten eines entsprechenden Antrags der Regierung, wie es in einer am Montag veröffentlichten Mitteilung der Kammer hieß.

  • Schweizer Bundesgericht

    Do., 23.08.2018

    Dopingstrafe für Perus Kapitän Guerrero wieder in Kraft

    Die Dopingsperre von Paolo Guerrero wurde vom Schweizer Bundesgericht vor der WM ausgesetzt.

    Lausanne (dpa) - Die Dopingsperre für den peruanischen Fußballprofi Paolo Guerrero ist wieder in Kraft gesetzt worden. Das Schweizer Bundesgericht habe die vorübergehende Aussetzung der Sanktion aufgehoben, wie der Fußball-Weltverband FIFA mitteilte.