Busbahnhof



Alles zum Schlagwort "Busbahnhof"


  • Busbahnhof

    Do., 06.04.2017

    ZOB ade

    Ein großer Busbahnhof wie er derzeit an der Amtmann-Daniel-Straße noch existiert, wird es in Zukunft in Nordwalde eventuell nicht mehr geben. An der Stelle des alten ZOB soll eine Grünfläche entstehen.

    Wozu ein Busbahnhof, wenn‘s auch ohne geht? Das hat sich Mathias Schmechtig vom Planungsbüro „NahverkehrsConsult“ gefragt. Er will versuchen eine Lösung für Nordwaldes Buslinienführung ohne ZOB zu finden. Der Rat gab ihm jetzt grünes Licht.

  • Sandhasensonntag mit großem Kinderfest

    Mo., 06.03.2017

    Ein Fest für alle Sinne

    Alle dem Hasen nach! Der Sandhasenlauf erlebte eine Neuauflage. Hier der Start der Kinder.

    Beim Sandhasensonntag gibt es allerhand zu sehen, zu riechen, zu fühlen, zu schmecken und zu hören. Beim Trödelmarkt auf dem Busbahnhof zum Beispiel: bunte Legosteine, blau-weißes Porzellan und hölzerne Möbelstücke fallen ins Auge. Auf dem Parkplatz am Edeka-Markt ist ein weiterer Anziehungspunkt.

  • Habben-Idee stößt auf viel positive Resonanz

    Fr., 10.02.2017

    Keinesfalls Utopia

     

    Bebauung des Busbahnhofs, Überwurf über die Bundesstraße, ein Hafenbecken in der Emsaue: Die Zukunftsvorschläge von Uwe Habben (wir berichteten) stoßen beim Stadtplaner und vielen Politikern durchaus auf Zustimmung.

  • Busbahnhof

    Fr., 03.02.2017

    Mehr Haltepunkte statt neuem ZOB?

     

    Geht‘s auch ohne ZOB? Die Gemeinde lässt prüfen, ob mehrere Haltestellen im Ort mit Anbindung an die Bahnstrecke die Verlegung des Busbahnhofes ersetzen können. Im März sollen erste Gespräche stattfinden

  • Rhodeplatz: Erweiterungsplanung

    Do., 26.01.2017

    Im Prinzip ja, aber . . .

    Die Erweiterung des Edeka-Marktes macht auch eine Neugestaltung des Busbahnhofs am Rhodeplatz notwendig. Wie die aussehen soll, ist zunächst nur im Groben klar..

    Die Erweiterung des Einkaufszentrums am Rhodeplatz und die Verlagerung des Busbahnhofs bleiben ein Thema. Die Politik hat noch etliche Fragen.

  • Demonstrationen

    Sa., 19.11.2016

    Tausende strömen zu Demo gegen die malaysische Regierung

    Kuala Lumpur (dpa) - Tausende gelb gekleidete Menschen sind in der malaysischen Hauptstadt Kuala Lumpur zu einer Großdemonstration gegen die Regierung zusammengeströmt. U-Bahnstationen und Busbahnhöfe waren schon in den Morgenstunden überlaufen. Die Demonstranten fordern den Rücktritt der Regierung, die in einen milliardenschweren Korruptionsskandal verwickelt ist. Mehr als drei Milliarden US-Dollar sind aus dem Staatsfonds 1MDB unter der Leitung von Ministerpräsident Najib Razak verschwunden. Millionenbeträge auf seinen persönlichen Konten erklärte er als Spenden aus Saudi-Arabien.

  • Kommunalpolitik

    Mi., 05.10.2016

    „Grüne Insel“ aufwerten

    So manche Zuwegung zum Rhodepark ist wenig attraktiv. Die Grünen sind überzeugt, dass der Park mit einfachen Mitteln aufgewertet werden kann.

    Fraktion und Ortsverband der Grünen setzen sich ein für eine Aufwertung des Rhodeparks. Kleiner dürfe der Park nicht werden.

  • Kommunalpolitik

    Sa., 17.09.2016

    UBG sieht eine Chance für die Zukunft

    Die UBG möchte die gewünschte Handelserweiterung am Franz-Rhode-Platz ermöglichen und schlägt daher eine Verlegung des Busbahnhofes vor.

    Den Rhodepark erhalten, aber gleichzeitig die Edeka-Erweiterung ermöglichen. Das möchte die UBG erreichen und greift daher ihren Vorschlag einer Verlegung des Busbahnhofes auf.

  • Kolping-Bezirksverband

    Fr., 20.05.2016

    Wallfahrt zum Annaberg

    Die Wallfahrtskirche St. Annaberg in Haltern ist das Ziel des Kolping-Bezirksverbandes.

    Die Kolpingfamilie Metelen beteiligt sich an der Wallfahrt des Bezirksverbandes zum Annaberg nach Haltern. Die Teilnehmer starten am 30. Mai (Montag am Busbahnhof in Metelen.

  • Netto am Busbahnhof

    Di., 03.05.2016

    Festnahme nach Überfall

    Der Netto-Markt am Busbahnhof ist am Montagabend überfallen worden. Am Dienstagmorgen hatte die Filiale schon wieder geöffnet.  

    Am Dienstagmorgen hatte die Filiale schon wieder geöffnet, Kunden kauften ein, als sei nichts gewesen. Am Abend zuvor war auf den Netto-Markt am Busbahnhof ein Überfall verübt worden.