Clips



Alles zum Schlagwort "Clips"


  • Internet

    Mo., 04.04.2016

    Musik aus Videoportalen downloaden

    Internet : Musik aus Videoportalen downloaden

    Ein kostenloser Onlinedienst macht aus Videodateien aus dem Netz im Handumdrehen MP3-Files, die sich in jedem Player abspielen lassen. Alle bekannten Videoportale werden unterstützt.

  • Internet

    Do., 27.08.2015

    Youtube startet eigenen Streaming-Dienst für Gamer

    Youtube will mehr bieten als Videoclips. Für Gamer startet der Onlineriese jetzt einen Streaming-Dienst.

    Auf dem Videoportal Youtube können Nutzer kostenlos Clips ansehen und hochladen. Jetzt bekommen sie auch die Möglichkeit, Spiele zu streamen. Entsprechende Smartphone-Apps sind jedoch noch nicht überall erhältlich.

  • Internet

    Mo., 30.03.2015

    Guter Titel macht Internet-Videos erfolgreicher

    Marketing für die eigenen Internet-Videos ist nicht zu unterschätzen, will man sich gegen die Masse an Angeboten im Netz durchsetzen.

    Auch wenn sie noch so gut gemacht sind: Auf Videoportalen drohen die eigenen Clips angesichts der schieren Masse unterzugehen. Um sie für andere Nutzer besser auffindbar und auf den ersten Blick interessant zu machen, hilft ein ansprechender Titel.

  • Internet

    Mi., 10.12.2014

    Spinnen-Hund und Katy Perry an der Spitze der YouTube-Charts

    Katy Perry steht bei den Musikcharts von YouTube ganz oben. Foto: Joel Carrett

    Mountain View (dpa) - Lustige Videos und Tiere: So stellt man sich das Erfolgsrezept für YouTube vor. Dieses Mal ist die Liste der beliebtesten Clips bei der Videoplattform aber deutlich vielfältiger.

  • Internet

    Mi., 17.09.2014

    Weiterrocken im Netz: Was aus Musikvideos geworden ist

    Tablet oder Smartphone sind inzwischen fast immer dabei - natürlich auch zum Anschauen von Musikvideos und vielleicht sogar zum Selbstdrehen von Clips. Foto: Andrea Warnecke

    Berlin (dpa/tmn) - Das Musikfernsehen erlebte seine Höhepunkte mit aufwendigen Clips à la Michael Jackson oder Unplugged-Konzerten von Nirvana. Heute gibt es im TV nur noch wenige davon zu sehen. Musikvideos sind aber noch lange nicht tot - sie leben im Netz weiter.

  • Internet

    Fr., 18.07.2014

    Die Mauer-Geschichte interaktiv erleben

    Deutsche Geschichte auf spannende Weise erleben: Das können Nutzer mit dieser multimedialen, interaktiven Online-Dokumentation. Foto: berlin-mauer.de

    Meerbusch (dpa-infocom) - Im November jährt sich der Mauerfall zum 25. Mal. Eine Multimedia-Dokumentation im Netz zeigt wichtige und bewegende Momente der deutschen Teilung in 250 kurzen Clips. Und die Webseite kann mehr: Geschichte aufs Smartphone bringen zum Beispiel.

  • Internet

    Do., 08.05.2014

    Umstrittene Schleichwerbung in den Clips der YouTube-Stars

    Philipp Beta (genannt Mr. Trashpack) (l-r), Sina Bormüller (genannt Fräulein Chaos) und Florian Mundt (genannt LeFloid) haben auf der Republica über Schleichwerbung in Videos diskutiert. Foto: Britta Pedersen

    Berlin (dpa) - Es gibt Menschen, die verdienen Geld mit YouTube-Videos. Das läuft normalerweise über Werbebanner, doch manche der Stars verwenden Produkte von Firmen in ihren Clips - gegen Bezahlung. Dafür gibt es Kritik.

  • Internet

    Do., 08.05.2014

    YouTube-Stars und die Werbung

    Mr. Trashpack (l-r), Fräulein Chaos und LeFloid auf der Internetkonferenz Republica. Foto: Britta Pedersen

    Berlin (dpa) - Florian Mundt ist von Beruf «YouTuber»: Er verdient sein Geld mit Videos auf dem Online-Netzwerk. Fast 1,8 Millionen Menschen haben seine Clips auf der Google-Videoplattform abonniert.

  • Telekommunikation

    Mi., 09.04.2014

    Tipps für Hobbyfilmer: So gelingt das Handyvideo

    Nicht zu lange draufhalten: Mehrere kurze Clips sind bei Handyvideos oft besser als eine durchgehende Aufnahme. Foto: Andrea Warnecke

    München (dpa/tmn) - Die Hochzeit der Tochter oder die Eskapaden des Haustiers - Anlass für Videoaufnahmen per Smartphone gibt es genug. Damit die Clips später noch jemand sehen will, müssen Hobby-Filmemacher aber einiges beachten.

  • Wahlen

    Sa., 22.03.2014

    Zeitung: Youtube will Videos in Türkei nicht löschen

    YouTube stemmt sich gegen den Druck der türkischen Behörden, Videos zu löschen. Foto: Uli Deck/Archiv

    New York (dpa) - Die Google-Videoplattform YouTube weigert sich laut einem Zeitungsbericht, Clips auf Forderung der türkischen Regierungsbehörden zu löschen. Die Position könnte dazu führen, dass der Zugang zu YouTube in der Türkei genauso gesperrt wird wie zuvor zum Kurznachrichtendienst Twitter.